20. Pferdefest in Bärnkopf

20. Pferdefest in Bärnkopf im Waldviertel: Initiator ist Otto Hofer vom Reitkultur-Verein Weiß-Blau-Gold

Otto Hofer hat vor 20 Jahren in seiner Heimatgemeinde Bärnkopf in einer malerischen Waldlichtung ein Pferdefest  ins Leben gerufen, das durch Ambiente und Programm viele Pferdefreunde anzieht. Otto Hofer ist seit seiner Kindheit mit den Pferden verbunden und hat unter anderem als kreativer Vorreiter und erster österreichischer Anbieter von Holzedelstreu, auch die Marke HAPPY HORSE geschaffen und erfolgreich in allen Bereichen des Reitsports und der Pferdehaltung etabliert.

Otto Hofer, langjähriger Rechnungsprüfer des Reitkultur-Vereins Weiß-Blau-Gold, und Otto Kurt Knoll, Präsident des Reitkultur-Vereins Weiß-Blau-Gold, verbindet eine langjährige Freundschaft und natürlich die Freude an den Pferden.

Der im Jahr 2000 in Klosterneuburg gegründete Reitkultur-Verein Weiß-Blau-Gold  ist der erste Verein des NÖ Pferdesportverbands (NOEPS), der die Verbindung von Pferdekultur und Pferdesport forciert. Das Engagement der Mitglieder des Reitkultur-Vereins Weiß-Blau-Gold  ist ein Beispiel unter vielen des Einsatzes von Ehrenamtlichen in Vereinen in NÖ und Österrreich, die einen Beitrag für das gesellschaftliche Leben auf Landes- und Bundesebene leisten.

Das 20. Pferdefest in Bärnkopf am 7. Juli 2018 war ein voller Erfolg!

Ein Highlight war die Präsentation eines Ochsengespanns. Ochsengespanne stellen nämlich heute eine Rarität in Österreich dar und der seinerzeitige Einsatz des Pferdes in Verbindung mit dem Ochsen ist kaum mehr bekannt.

Gratulation Otto Hofer, der Gemeinde Bärnkopf und allen Beteiligten zum Gelingen!

 

Foto: Otto Hofer (links)  und Otto Kurt Knoll (rechts) freuten sich mit den Festgästen, über die Präsentation von Rudolf Blamauer aus dem Wienerwald (Mitte), der sein Ochsengespann beim 20. Pferdefest in Bärnkopf präsentierte. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar