APROPOS PFERD & CSI Arena Nova 2018

Sabrina Berger gewinnt vor vollen Rängen den Großen Preis vom Sportland Niederösterreich in der Arena Nova
250 Pferde und rund 200 Reiter aus 11 Nationen waren zum 21. Internationalen 2-Sterne Springturnier in die Arena Nova (04. bis 07.10.2018) gekommen. Das CSI2* Arena Nova findet im Rahmen der Pferdemesse Apropos Pferd statt, die alljährlich am ersten Oktober Wochenende rund 30.000 Besucher nach Wr. Neustadt lockt.
Die Höhepunkte des Springsportevents waren heuer das Finale des weltweit ausgetragenen, internationalen Springcups für Reiter unter 25 Jahren, der European Youngster Cup, und traditionell der mit 25.000 Euro dotierte Große Preis vom Sportland Niederösterreich. Die Siege gingen Amazonen aus Deutschland und Ungarn, denn den Großen Preis vom Sportland Niederösterreich gewann die 38-jährige Sabrina Berger und im EY-Cup-Finale triumphierte die 22-jährige Ungarin Zsófia Vándor.

Siebenter Sieg für Deutschland: Sabrina Berger (GER) gewinnt den Großen Preis vom Sportland Niederösterreich 
12 Hindernisse, darunter eine dreifache Kombination, folglich also 14 Sprünge, mit einer Maximalhöhe von 1,45 m galt es möglichst fehlerfrei zu absolvieren im Großen Preis vom Sportland Niederösterreich beim 21. CSI2* Arena Nova. 32 Paare stellten sich dieser Herausforderung, lediglich die besten zehn davon schafften es in die Siegerrunde in dieser mit 25.000 Euro dotierten Weltranglistenspringprüfung. Zwei „Doppelnuller“ gab es in der mit rund 2000 Zuschauern voll besetzten Halle zu bejubeln, als Sieger – und damit um 6250 Euro reicher – gingen Sabrina Berger (GER) und ihr achtjähriger Holsteiner Quidams Star Melloni vom Platz. Es ist dies der insgesamt siebente Sieg für Deutschland beim CSI Arena Nova.

„Quidam ist seit drei Jahren bei uns, wir haben ihn selbst ausgebildet und ich hoffe sehr, dass ich ihn noch länger reiten darf. Das war das schwerste Springen, das ich bisher mit ihm gegangen bin und das gleich zu gewinnen ist natürlich extrem schön“, strahlte die Siegerin.

Die 38-jährige Amazone aus Amberg in Bayern hatte mit ihrem fehlerfreien Umlauf in einer Zeit von 40,38 Sekunden einen österreichischen Sieg verhindert, denn auf dem hervorragenden zweiten Platz in diesem 2-Sterne Grand Prix standen Cuitero und Romana Hartl aus Oberösterreich. Die 29-jährige Oberösterreicherin aus Ebensee vom MUKI Reitsportzentrum war mit ihrem neunjährigen Caretino-Sohn ebenfalls fehlerfrei geblieben (0/48,45).  Auf Platz drei standen Jake Hunter und WCE Cruco für Australien (4/38,11).

Für Österreich waren weitere sechs Paare unter den 12 Platzierten zu finden: Matthias Raisch (OÖ/4. Platz), Michael Fries (ST/5. Platz), Josefina Goess-Saurau (B/7. Platz), Alfred Greimel (ST/8. Platz), Kathrin Weinberger (W/10. Platz) und Alfred Fischer (NÖ/ 11. Platz)

Parcourschef Peter Schumacher aus Deutschland hatte den Ausgang fast punktgenau vorausgesagt: „Ich habe mir vier bis fünf Nuller erhofft, das hat perfekt geklappt. Ein absolut sehenswerter Großer Preis mit einer tollen Siegerrunde. Wir haben hier wirklich schönen Sport gesehen.“

Landesrätin Dr. Petra Bohuslav war persönlich nach Wr. Neustadt gekommen um der Siegerin und den Platzierten zu gratulieren und hob besonders die Bedeutung der Veranstaltung für das Sportland Niederösterreich hervor. „Die Apropos Pferd bildet den Rahmen für das internationale Reitturnier in der Arena Nova. Große Pferdesportler treffen sich hier in Wr. Neustadt, im Sportland Niederösterreich, und das freut mich natürlich besonders. Vielen herzlichen Dank an die ganze Familie Rösch für das Engagement.“

 

Bew. 17 Großer Preis des Landes Niederösterreich

CSI2* Int. Springprüfung in 2 Runden

  1. QUIDAMS STAR MELLONI – BERGER Sabrina GER 0/40,38 in 2. Runde
  2. CUITERO – HARTL Romana AUT/OÖ 0/48,45 in 2. Runde
  3. WCE CRUCO – HUNTER Jake AUS 4/38,11 in 2. Runde
  4. COLEUR BLUE – RAISCH Matthias AUT/OÖ 4/38,50 in 2. Runde
  5. PICASSO 67 – FRIES Michael AUT/ST 4/39,44 in 2. Runde
  6. CICERA DE LA VAYRIE B – BACHL Tobias GER 4/40,69 in 2. Runde
  7. LA CROSS – GOESS-SAURAU Josefine AUT/B 4/42,79 in 2. Runde
  8. CHABLIS PREMIER – GREIMEL Alfred AUT/ST 8/39,55 in 2. Runde
  9. EURO KWIK BOY – ZAK Michael SVK 8/48,45 in w. Runde
  10. CANTURINO – WEINBERGER Kathrin AUT/W 8/48,67
  11. CABALLERO 97 – FISCHER Alfred AUT/NÖ 5/71,68
  12. HOLLAND VD BISSCHOP – BEEN Remco NED 8/62,96

Ergebnislink https://www.equi-score.de/results.php?mod=mod_wienerneustadt2018&class=17&url=&hash=1538916445

 

____________________________________________________________________________________________________________

 

EY-Cup-Finalticket für Zsófia Vándor (HUN)

Die jeweiligen Sieger der insgesamt 20 EY-Cup Runden in Österreich, Deutschland, Belgien, Schweiz, Italien, Slovakei, Tschechien oder den USA qualifizieren sich automatisch für das Weltfinale im Dezember in Salzburg. 16 Starterpaare sahen wir in der EY-Cup-Premiere um den Preis von Heli Austria in der Arena Nova. Vier der Reiter, die zwischen 16 und 25 Jahren alt sein müssen, erreichten das Stechen. Über den Finalsieg in diesem weltweit ausgetragenen Springcup für U25-Reiter und gleichzeitig über ein Ticket für das große EY-Cup-Finale im Dezember in Salzburg freute sich die 22-jährige Zsófia Vándor. Zsófia hatte im Sattel ihres 14-jährigen Holsteiners Quintus bereits die Vorrunde am Samstag (06.10.) gewonnen.

Als zweite Starterin im Stechen gelang der sympathischen Ungarin eine wunderschöne Runde in 38,20 Sekunden. Schneller (37,37 Sekunden) wäre nur die Österreichische Meisterin der Junioren, Marie-Christine Sebesta (W) mit Kara Luna 2, gewesen, ein Abwurf am „verflixten, letzten Sprung“ bedeutete aber Platz zwei für die sechzehnjährige Wienerin in ihrem ersten EY-Cup-Jahr.

Auf Rang drei (8/41,57) platzierten sich Josefina Goess-Saurau (B) und ihre neunjähriger Westfale Cassijo 2. Vierte wurde Marie-Christine Sebesta mit ihrem zweiten Pferd JP’s Winzerin (13/54,98).

 

Parcourschef Peter Schumacher war beindruckt von den Leistungen der jungen Sportler: „Das EY Cup Springen war mit 1,45 m ausgeschrieben und das ist schon eine ordentliche Anforderung, wenn man bedenkt, dass der große Preis dieselbe Höhe hat. Daher haben wir die Linie nicht zu technisch angelegt und auch darauf geachtet, dass es zu Beginn freundlich losgeht und die Oxer teilweise ansteigend gebaut sind.“

 

Turnierleiter Michael Rösch junior zog ebenfalls eine sehr positive Bilanz nach dieser Premiere: „Wir freuen uns sehr, dass wir heuer erstmals eine Runde vom EY-Cup austragen durften und hoffen natürlich dass die jungen Sportler uns die Treue halten, wenn sie diesem Nachwuchscup entwachsen sind. Mein Dank gilt an dieser Stelle Rudolf Hindelang für die gute Zusammenarbeit.“

 

Bew. 16 EY Cup Finale um den Preis von Heli Austria

CSI2* Int. Springprüfung 1,45m mit Stechen

  1. QUINTUS – VÀNDOR Zsófia HU 0/38,20 im Stechen
  2. KARA LUNA 2 – SEBESTA Marie Christine AUT/W 4/37,37 im Stechen
  3. CASSIJO 2 – GOESS-SAURAU Josefina AUT/B 8/41,57 im Stechen
  4. JP`S WIZERIN – SEBESTA Marie Christine AUT/W 13/54,98 im Stechen
  5. CRIZZ – PACHLER Theresa AUT/NÖ 4/61,77 im Grundumlauf
  6. GIJON VAN DEN HUNSBERG – WICK VALERIE AUT/W 4/62,87 im Grundumlauf
  7. QUINEIRO – BÖTTCHER Daniel GER 4/61,91 im Grundumlauf
  8. SKYLINER – ITO Kanako JPN 4/63,99
  9. QUILOMA – RUPPERT Maximilian GER 4/64,91
  10. COMMANDER 5 – Kohl Lea-Florentina AUT/OÖ 8/58,49
  11. CASCADEUR 88 – SCHRANZ Lisa AUT/NÖ 8/61,04 im Grundlumlauf
  12. CHESTER VAN´T GOOR Z – KWON Manjun KOR 12/64,79 im Grundumlauf

Ergebnislink https://www.equi-score.de/results.php?mod=mod_wienerneustadt2018&class=16&url=&hash=1538907866

_______________________________________________________________________________________

 

Ergebnisübersicht Sonntag, 07.10.2018

 

Bew. 17 Großer Preis des Landes Niederösterreich

CSI2* Int. Springprüfung in 2 Runden

  1. QUIDAMS STAR MELLONI – BERGER Sabrina GER 0/40,38 in 2. Runde
  2. CUITERO – HARTL Romana AUT/OÖ 0/48,45 in 2. Runde
  3. WCE CRUCO – HUNTER Jake AUS 4/38,11 in 2. Runde
  4. COLEUR BLUE – RAISCH Matthias AUT/OÖ 4/38,50 in 2. Runde
  5. PICASSO 67 – FRIES Michael AUT/ST 4/39,44 in 2. Runde
  6. CICERA DE LA VAYRIE B – BACHL Tobias GER 4/40,69 in 2. Runde
  7. LA CROSS – GOESS-SAURAU Josefine AUT/B 4/42,79 in 2. Runde
  8. CHABLIS PREMIER – GREIMEL Alfred AUT/ST 8/39,55 in 2. Runde
  9. EURO KWIK BOY – ZAK Michael SVK 8/48,45 in w. Runde
  10. CANTURINO – WEINBERGER Kathrin AUT/W 8/48,67
  11. CABALLERO 97 – FISCHER Alfred AUT/NÖ 5/71,68
  12. HOLLAND VD BISSCHOP – BEEN Remco NED 8/62,96

Ergebnislink https://www.equi-score.de/results.php?mod=mod_wienerneustadt2018&class=17&url=&hash=1538916445

 

Bew. 16 EY Cup Finale um den Preis von Heli Austria

CSI2* Int. Springprüfung 1,45m mit Stechen

  1. QUINTUS – VÀNDOR Zsófia HU 0/38,20 im Stechen
  2. KARA LUNA 2 – SEBESTA Marie Christine AUT/W 4/37,37 im Stechen
  3. CASSIJO 2 – GOESS-SAURAU Josefina AUT/B 8/41,57 im Stechen
  4. JP`S WIZERIN – SEBESTA Marie Christine AUT/W 13/54,98 im Stechen
  5. CRIZZ – PACHLER Theresa AUT/NÖ 4/61,77 im Grundumlauf
  6. GIJON VAN DEN HUNSBERG – WICK VALERIE AUT/W 4/62,87 im Grundumlauf
  7. QUINEIRO – BÖTTCHER Daniel GER 4/61,91 im Grundumlauf
  8. SKYLINER – ITO Kanako JPN 4/63,99
  9. QUILOMA – RUPPERT Maximilian GER 4/64,91
  10. COMMANDER 5 – Kohl Lea-Florentina AUT/OÖ 8/58,49
  11. CASCADEUR 88 – SCHRANZ Lisa AUT/NÖ 8/61,04 im Grundlumlauf
  12. CHESTER VAN´T GOOR Z – KWON Manjun KOR 12/64,79 im Grundumlauf

Ergebnislink https://www.equi-score.de/results.php?mod=mod_wienerneustadt2018&class=16&url=&hash=1538907866

Bew. 15 Medium Tour Finale um den Preis der Profi Baustoffe

CSI2* Int. Springprüfung 1,35m mit Stechen

  1. SHIOBHAN DREAM OF DIAMOND – SCHILLER Katharina AUT/NÖ 0/37,91
  2. CLUESO 5 – SPREHE Jörne GER 0/38,12 im Stechen
  3. MAGIC 14 – RAISCH Matthias AUT/OÖ 4/37,35 im Stechen
  4. CHUPA LOOP – MURRAY Iris AUT/NÖ 11/56,92 im Stechen
  5. LADY CALME P – BRAND Nina AUT/NÖ 1/69,25 im Grundumlauf
  6. KARISMA DE LAUBRY – BRENAND Jennifer AUT/OÖ 1/69,43 im Grundumlauf
  7. GALAND VAN HET VENUSHOF – ROBITZA Marietta AUT/NÖ 1/70,52 im Grundumlauf
  8. CATWIESEL 8 – EICHLER Michael GER 1/71,40 im Grundumlauf
  9. DROGBA – MARKEL Anna AUT/NÖ 2/74,04 im Grundumlauf
  10. QUALITIY´S KLEINER PRINZ – STARZACHER Florian AUT/K 4/66,07 im Grundumlauf
  11. FAUBER V D R&N STABLES – DOMAINGO Wolfgang AUT/NÖ 4/66,21 im Grundumlauf
  12. EUROCOOL´S APPLE – BEEN Remco NED 4/66,52 im Grundumlauf

Ergebnislink https://www.equi-score.de/results.php?mod=mod_wienerneustadt2018&class=15&url=&hash=1538900941

 

 

www.csi-arenanova.at
www.facebook.com/csiarenanova
www.instagram.com/csiarenanova

Quelle: PM

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar