Sommer Dressur-Cup: Bereit fürs Finale!

Diesen Sonntag, den 14.10., wird im Rahmen des CDN-B* Weikersdorf, dem beliebten Spezialrassen Turnier, der Sommer-Dressurcup powered by Second Horse entschieden!


Den Grundstein legten die ReiterInnen bereits Anfang September in St. Pölten am Wasserberg. Second Horse Sponsorin Theresa Stern, gratulierte Sarah Gruber, die mit ihrem Welsh Partbred mit 3 Zehntel Vorsprung als Siegerin aus der Vorrunde ging und somit als Favoritin für das kommende Finale im High Class Horse Center gilt. Als Hauptpreis wartet ein nagelneuer Sommer Dressursattel!

 

GOLD für NÖ – Niederösterreichs Springreiter sind die Besten!

AWÖ Bundeschampionat Stadl Paura

1. Platz  NÖ BLAU

4. Platz NÖ GELB

GOLD für NÖ – Niederösterreichs Springreiter sind die Besten! – zumindest die ländlichen.

Bei den Bundesmeisterschaften 2018 der Ländlichen Reiter in Stadl Paura (OÖ) konnte sich die Mannschaft aus Niederösterreich die Goldmedaille holen und verteidigte damit seinen Meistertitel aus dem Vorjahr. Die Silbermedaille ging an Salzburg und die Bronzemedaille an die Steiermark. Nach dem ersten Tag lag Nö gemeinsam mit Salzburg nur am dritten Rang, konnte sich aber am zweiten Tag mit einer hervorragenden Leistung aller Mannschaftsreiter nach einem Stechen den Sieg holen. Das Referat gratuliert den Siegern und Siegerinnen Sophia Dworzak (Edisom), Julia Blümel (Sir Salero), Maximilian Fischer (Corcovado 2) und Alfred Fischer (Aldo 5) und bedankt sich für die großartige Mithilfe des Mannschaftsführers Joe Grünling, sowie bei allen niederösterreichischen Teilnehmern der BLMM für die starke Vertretung unseres Bundeslandes. (Karl Zainlinger, Referat Springen)

 

BM LÄNDLICHER REITER DRESSUR WB 2018 MANNSCHAFT
AWÖ Bundeschampionat Stadl Paura

2. Platz NIEDERÖSTERREICH 2

5. Platz NIEDERÖSTERREICH 3

10. Platz NIEDERÖSTERREICH 1

BM DRESSUR JUGEND

Hannah Grill mit AP02 Daytona

Von 21. – 23.9.2018 ging es in Stadl Paura bei den diesjährigen Bundesmeisterschaften Dressur der Ländlichen Reiter heiß her, zum einen weil das Wetter von Hitze am Freitag und Regen am Sonntag alles zu bieten hatte, zum anderen weil um jedes Zehntel-Prozent erbittert gekämpft wurde. Bis zum letzten Titelbewerb lag die Mannschaft NÖ 2 noch knapp vor ST I, letztlich wurde es der Vize-Bundesmeistertitel für das Team Hannah Grill – Daytona, Walter Seidl – Dante´s Creek, Sabine Panis – Welpere GMS und Anna Fuxberger – Rubin Carnuntum. Insgesamt gingen 3 Mannschaften für NÖ an den Start, außer NÖ 2 noch NÖ 3 (Cornelia Plocek – Adele, Sara Pöchhacker – Wienette, Lisa Maria Mai – Special Edition GS, Susanne Wernard – Santos), die den 5. Platz erobern konnten, und NÖ 1 (Ewald Hörmann – Balestera, Marianne Würth – Equisports Herzbube, Helen Obersheimer – Exoon, Jennifer Böck – Chianti), die Rang 10 belegten.

Einen Einzeltitel für NÖ gibt es auch zu verbuchen: Mit zwei tollen, nervenstarken Runden ist die erst 14jährige Hannah Grill mit Daytona neue Bundesmeisterin Dressur Jugend!

Des weiteren konnte sich Marianne Würth mit Equisports Herzbube am 4. Platz in der Allgemeinen Klasse platzieren, Helena Obersheimer wurde mit Exoon 5. in der Klasse Junioren.

Dank der guten Stimmung der Mannschaftsreiterinnen und –reiter war es ein sehr schönes und erfolgreiches Turnierwochenende für NÖ!

(Sandra Spendlhofer, Referat Dressur)

Wir gratulieren allen Platzierten und Teilnehmern für ihr Engagement und danken allen Teamleitern für ihre Bemühungen.

Quelle: Die Ländlichen

Dressurturnier in Weikersdorf mit Autosponsoring für den Reitclub, den DENZEL Wr. Neustadt Autotagen und der HCHC-Charity

Das von 15. bis 16. September 2018 datierte Dressurturnier im High Class Horse Center Weikersdorf versprach hochkarätig zu werden. Beim zweitägigen CDN-B wurde nämlich nicht nur um die beste Bewertung bei den insgesamt 28 nationalen Dressurprüfungen geritten, sondern ein ganz besonderes Rahmenprogramm geboten: Das HCHC sammelte nämlich Spenden für die sechsjährige Valerie aus Dreistetten.  Insgesamt 765,- Euro konnten über den Losverkauf der DENZEL Wr. Neustadt Autotage, die Nenngelder und freiwillige Spenden gesammelt werden. Eine großartige Summe, die ihre Familie für die kostspielige Hippotherapie in Dreistetten nutzen wird.


 Viele strahlende Gesichter gab es von 15. bis 16. September 2018 im Weikersdorfer High Class Horse Center zu sehen. Dies waren zum einen natürlich die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner der ausgeschriebenen Dressurbewerbe. An diesen zwei Turniertagen wurden – so viel vorweg – nicht weniger als 28 Prüfungen entschieden und durch die Bank würdige Sieger prämiert. Und zum anderen konnte einem jungen Mädchen und ihrer Familie viel Freude bereitet werden. Die sechs Jahre junge Valerie Schwägerl aus Dreistetten ist ein Mädchen mit besonderen Bedürfnissen. Die Hippotherapie, welche ebenfalls in Dreistetten gemacht wird, schafft große Erleichterung, ist aber leider auch sehr kostspielig. Veranstalterpaar Elli und Jörg Preimesberger, die seit wenigen Wochen ihren kleinen Tim bekommen haben und sich als überglückliche Eltern schätzen dürfen, haben sich etwas ganz besonderes einfallen lassen und schrieben den HCHC-Charity-Event aus, um Valerie zu helfen und ihre Familie zu unterstützen.

Ein großer Teil des Spendentopfes rechnete sich aus den Denzel Wr. Neustadt Autotagen mit Verlosung am Samstag: Beim Großen Preis der Fa. DENZEL Wr. Neustadt konnte ein Wochenende mit einem VOLVO und 900 freien Kilometer gewonnen werden sowie ein Gutschein der Fa. DENZEL Wr. Neustadt für eine Premium Innen-und Außenreinigung des eigenen Fahrzeuges. Das glückliche Los hatte schlussendlich Caroline Dolezal, die sich riesig über den Hauptgewinn aus den Händen von Florian von Jeney (Verkaufsleiter Denzel Wr. Neustadt) freute. Er überreichte auch  den zweiten Preis, die Premium Reinigung der Fa. DENZEL Wr. Neustadt, den Felicita Simoncic gewinnen konnte. Neben diesem Erlös des Losverkaufes wanderten je 5,- Euro des Turniernenngeldes in den Topf sowie freiwillige Spenden. In Summe konnten 765,- Euro an Valerie und ihre Familie übergeben werden.

„Wir kennen Valerie und ihre Familie. Sie kommt aus unser Region und ist ein ganz besonderes Mädchen mit besonderen Bedürfnissen. Daher freuen wir uns wirklich sehr, dass wir so viel Spenden gesammelt haben und helfen konnten. Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns am Wochenende unterstützt und mitgeholfen haben.“, resümiert Elli Preimesberger hochzufrieden.

Am Samstag kam es darüber hinaus zur großen Übergabe des Sponsorautos der Fa. PMS an den Reitclub Weikersdorf.

Nach langem Warten hatte der Reitclub das ersehnte Fahrzeug erhalten und ist nun auch mobil und flexibel bei allen Besorgungen rund ums Turnier. Dies wurde von der Firma PMS organisiert. Überreicht wurde das Fahrzeug von Herr Scheer (Vertreter der Fa. PMS), gemeinsam mit den Sponsoren Wolfgang Pfeiffer von SanoVet GmbH, Mag. Pia Geusau von Gut Puchberg, die Tierärztin Dr. Barbara Frühwirt sowie Mag. med.vet. Cathrin Maric von Move in Balance-

Großer Dank gebührt nicht nur den genannten Sponsoren, die vor Ort waren, sondern auch den Unterstützern Christian Skrasek von der Fa. Ripro GmbH, Ivanovic Zoran vom MVT Kfz-Service, Ludovico Tacoli und Dr. Elisabeth Szaszik von Optimal Dental Kft.

Das Auto wird nämlich über ihre Werbeflächen finanziert und das ist auch das Konzept dahinter: Die Fahrzeuge, die den Partnern zu mehr Mobilität und finanzieller Hilfe verhelfen, tragen Werbebotschaften. Fläche für Fläche wird das Auto also an regionale und überregionale Firmen vermietet, die sich und ihr Angebot in der Öffentlichkeit präsentieren wollen. Aus deren Beiträgen finanziert sich das Fahrzeug zum Nutzen seiner Besitzer. Das Know-How und die gesamte Abwicklung übernimmt die Firma PMS.

Erfolge für das HCHC

Für den gastgebenden Verein sorgten Carina Stollwitzer, Sabine Panis, Nicole Berghofer und Daniela Leeb für schöne Erfolge. Die  Wr.Neustädterin Carina Stollwitzer konnte mit ihrer, hier in Weikersdorf stationierten Stute Fantasia CS alle drei gestarteten Prüfungen für sich entscheiden und als Siegerin hervorgehen, worüber sich auch ihr Trainer Michael Berwein sehr freute! Eine nicht minder beeindruckende Erfolgsbilanz verbuchte Clubkollegin Sabine Panis: Ihr Nachwuchspferd Torres GMS blieb im Rahmen der DP-L ungeschlagen und mit Welpere GMS konnte sie nicht nur die samstägige Hauptprüfung, eine M-Dressur, für sich entscheiden, sondern auch am Sonntag ordentlich punkten und sich den zweiten M-Sieg sichern.

Nicole Berghofer feierte mit ihrem erst vierjährigen Youngster Finch Hatton GMS zwei Triumphe in den Dressurpferdeprüfungen der Klasse A.

Ihr gemeinsames Turnierdebüt meisterten Daniela Leeb und Lucky Boy 2 nach soliden Auftritten mit Bravour.

Marion Thiess, deren Westfalenwallach namens Schokobaby im HCHC eingestallt ist, sicherte sich in den A-Dressuren einen ersten und einen zweiten Platz.

Mit ihren Ponys Dukat und Chantre 31 war Felicita Simoncic stark unterwegs: Die Nachwuchsreiterin, die in Weikersdorf von Caro Kottas-Heldenberg trainiert wird, konnte sich sowohl in der L als auch in der LM in die Siegerliste eintragen.

In Sachen Siege und Platzierungen einfahren konnte man auch Maximilian Cselley nichts vormachen. Mit Lady Radunia holte er in der Klasse A zwei zweite und einen ersten Platz. Im Sattel von Sir Liberty C ging er am Samstag in der M7 als Gewinner vom Platz.

„Aus sportlicher Sicht hätte das Turnier wohl kaum besser für uns, unseren Verein und Einsteller laufen können. Glückwunsch zu dieser beachtlichen Erfolgsserie. Großer Dank gebührt Jolly Jumper, der sowohl am Samstag als auch am Sonntag Sachpreise gesponsert hat.  Vielen Dank für das Sponsoring und die tolle Zusammenarbeit.“, freuen sich die Gastgeber Elli und Jörg Preimesberger.

Mit großen Schritten rückt die Hallensaison näher und da wartet das HCHC noch mit einer breiten Veranstaltungspalette auf. Nicht weniger als ein Western- und drei Dressurturniere sind noch im Eventkalender notiert.

Von 13. bis 14. Oktober findet das alljährliche und allseits beliebte Spezialrassen-Turnier statt, in dessen Rahmen auch das VVÖ Finale, sowie der Sommer Dressur-Cup powered by Second Horse, entschieden wird .

Zwei Wochen später wird von 25. bis 28. Oktober um die AQHA ÖM, die Futurity, Maturity und AQHA Cup geritten.

Im November werden zum krönenden Saisonabschluss die beiden gut dotierten Bartlgut-Cup-Turniere über die Bühne gehen. Die Termine zum Vormerken: 10. bis 11. November sowie 24. bis 25. November.

Alle Infos: www.hchc.at

Alle Ergebnisse: www.horse-events.at

Quelle: PM

Norikercup am Wasserberg!

Der 2. Österreichische Norikercup Dressur ging am 08. und 09. September am Wasserberg in die Finalrunde.

2018 wurden die zwei Vorrunden des Norikercups im Magna Racino und auf der Anlage von Bernhard Neunteufel in Ried/Riederberg ausgetragen.

Insgesamt waren 19 Pferde-Reiter-Paare wiederum aus Ober- und Niederösterreich in den Klassen Lizenzfrei und Klasse A am Start und konnte das Interesse am Norikercup wieder deutlich unter Beweis gestellt werden.

Mit insgesamt 5 Siegen und insgesamt 115 Punkten waren das niederösterreichische Duo „Terry“ und ihre Reiterin Manuela Baldauf unschlagbar und setzten sich in der Klasse A an die Spitze, gefolgt von der Oberösterreicherin Sarah Schlüsslbauer und ihre 4 jährige Rappstute „Hesta“. Platz 3 ging weiter an das niederösterreichische Paar „Zeus“ und Jacqueline Pöttschacher.

Spannend bis zum Finalbewerb blieb es jedoch in der lizenzfreien Klasse. Hier kämpften Sofie Neumann mit „Sissy“ und Cornelia Sonnleithner mit „Merkur Vulkan“ um den heiß begehrten Sieg.

Mit einem Sieg im Finalbewerb und insgesamt 107 Punkten konnten sich jedoch Sofie Neumann und ihre Rappstute „Sissy“ an oberste Spitze setzen. Dicht gefolgt mit 99 Punkten ging Rang 2 an Cornelia Sonnleithner und „Merkur Vulkan“ vor der Oberösterreicherin Julia Lengauer und „Spiegel“.

Wie schon im Vorjahr konnten in Zusammenarbeit mit dem „NÖ Zuchtverband“ sowie „Die Ländlichen Reiter und Fahrer Niederösterreich“ Decken für die jeweils Erstplatzierten sowie Pokalserien vom Obmann des NÖ Zuchtverbandes Johann Reisenthaler an die Sieger und Platzierten übergeben werden.

Die Geldpreise für niederösterreichische Teilnehmer von insgesamt pro Klasse € 230,00 (€ 100,00/€ 80,00/€ 50,00) werden im Zuge des nächsten Norikerstammtisches im Herbst übergeben.

Ein besonderer Dank geht an Reitsport EQUIVA, Pferhaus Loesdau, Die Futterscheune und Futtermittel Königshofer, welche den Norikercup mit tollen Sachpreisen unterstützt haben!!

Enzersdorf an der Fischa gewinnt ROGO-Mannschaftscup

Bei besten spätsommerlichen Temperaturen lud Veranstalterin Christiane Leitner von 8.–9.9. zum CDN-B und CDNP-B ins Reitsportzentrum Kapellerfeld.


Rege Teilnahme am Finale des ROGO Mannschaftscups. © Privat

Der absolute  sportliche Höhepunkt war dabei natürlich die Finalrunde des von Robert Gosch speziell für Amateurreiter konzipierten und mit € 6000,- hochdotierten Mannschafts-Cups.

Nach zwei Vorrunden in Kottingbrunn und Münchendorf gaben insgesamt sechs Mannschaften aus A- und L-Reitern noch einmal alles, um die Geldpreise für ihre Vereine zu gewinnen.

Die schon in den Vorrunden hocherfolgreichen Reiterinnen aus Enzersdorf an der Fischa (Hannah Grill, Julia Prügger-Bärnthaler, Mara Stubenvoll, Martina Maurer) überzeugten dabei mit der Vorstellung ihrer Pferde am meisten – mit Ihren Leistungen hatten sie die Siegerprämie in der Höhe von € 2200,- fest in der Tasche.

Dahinter reihten sich die Mannschaften aus Bad Fischau/Brunn (Denise Fischer, Michaela Baumholzer, Gabriele Ulrich, Jasmin Simader) und Kottingbrunn 1 (Tobias Pressler, Catherina Gauss, Bettina Schilberg) ein.

Der Geldpreis für den vierten Platz ging an die Heimmannschaft aus Kapellerfeld (Christiane Leitner, Nina Mertl, Rebecca Rubner, Sarah Fiferna). Auch die zweite Kottingbrunner Mannschaft (Vanessa Footitt, Isabella Wolfram, Sandra Ungersbäck, Nina Neuber) erreichte eine Platzierung.

Die Preisgelder wurden jeweils zur Hälfte vom niederösterreichischen Pferdesportverband und den Veranstaltern aller drei Cuprunden zur Verfügung gestellt. Geehrt wurden die Landescupsieger von DI Christian Bauer als Vertreter des niederösterreichischen Landesfachverbandes.

Leider konnte Robert Gosch die Durchführung seines Projektes nicht mehr miterleben – das große Interesse und Starterfeld und auch das gute Abschneiden beider Kottingbrunner Mannschaften hätte ihm mit Sicherheit Freude bereitet.

Auch in den anderen Bewerben freuten sich die Teilnehmer über zahlreiche Sponsorenpreise. In den Klassen L, LM und M gab es für die Bestplatzieren im Rahmen der Kathrin Mautner-Photograpghy-Preise Gutscheine für Pferde-Photoshootings.

Die Kapellerfelder freuten sich über erneut gelungenes Turnier und die große positive Resonanz über die Veranstaltung.

Quelle: PM RZ Kapellerfeld

1. Runde Sommer Dressurcup entschieden!

Im Rahmen des CDN-B St. Pölten Wasserberg von 8.–9.9. wurde die 1. Runde des Sommer Dressurcups powered by Second Horse entschieden!


Zum Finale des Cups Mitte Oktober in Weikersdorf winkt dem Siegerpaar ein nagelneuer Dressursattel der Marke Sommer und auch auf den weiteren Rängen warten wertvolle Preise und Gutscheine auf die ReiterInnen. Den 1. Grundstein dafür konnten die TeilnehmerInnen der Dressurprüfung der Klasse L am Sonntag den 9.9. legen. Schließlich werden die Wertnoten der beiden Cuprunden addiert, das Paar mit den meisten Punkten siegt!

In der 1. Runde dieses Cups von NOEPS-Neo-Sponsorin Theresa Stern, die heuer gleich 2 Sättel in den Sparten Springen und Dressur in den Topf wirft, hatte der 19-jährige Welsh Partbred Wallach Heidewinde’s Wesley die Nase vorne. Ganze 3 Zehntel nahm er unter der Leitung von Sarah Gruber (Union Pferdesportclub Dornleiten) den Zweitplatzierten ab und siegte mit überlegenen 7,3 Punkten. Rang 2 und mit einer Wertung von 7,0 in idealer Position für eine Aufholjagd belegten Dumbledore und Shirin Lengauer vom Gestüt Heinrichsberg. Rang 3 ging an Paula Breinl und den Westfalen Dusty vom Ländlichen Reitverein Schweizerhof mit einer Wertung von 6,6 Punkten.

Das große Finale des Sommer Dressurcup powered by Second Horse geht am 14.8. in Weikersdorf über die Bühne. Hier gehts zum Turnier!

In wenigen Tagen: 1. Runde Sommer Dressurcup by Second Horse!

In wenigen Tagen startet der 2. NOEPS Landescup in der Sparte Dressur: Der Sommer Dressurcup powered by Second Horse!


Die 1. Runde des in der Klasse L und für ReiterInnen mit Lizenz R1/RD1 ausgetragenen Cups findet am 9.9 im Rahmen des CDN-B St. Pölten Wasserberg statt. Im Bewerb 25, einer Dressurprüfung der Klasse L, können erste wertvolle Punkte für das Finale Mitte Oktober in Weikersdorf gesammelt werden. Dem Siegerpaar am Ende des Cups winkt ein nagelneuer Dressursattel der Marke Sommer! Auch für Rang 2 und 3 sind hochwertige Sommer-Lederprodukte, sowie wertvolle Gutscheine für den Kauf eines neuen Sommer-Sattels ausgelobt. Sommer-Vertreterin und Sponsorin Theresa Stern von Second Horse: “Mir ist es besonders wichtig, den Nachwuchs in den unteren Klassen zu fördern. Ich bin schon sehr gespannt auf den heurigen Sieger, die heurige Siegerin!”

Zum Turnier

Bronze Ponys bei Dressur BLMM

Von 24.–26.8. fand im steirischen Fernitz die BLMM der Dressurreiter statt.


Für das NÖ Ponyteam gingen Paul Stallmeister, Leona Pribil-Sumetsberger, Clarissa Lahofer und Kristina Walter an den Start. Das komplett neue Team kämpfte tapfer um jeden Punkt und erreichte den 3. Platz hinter starken Mannschaften aus OÖ und der Steiermark. Herzliche Gratulation und alles gute für die Zukunft!

NÖ LM der ländl. Reiter Dressur Warmblut

Von 10. – 12. August 2018 wurden im Reitstall Neunteufel in Ried am Riederberg die NÖ LM Titel der Ländlichen Reiter in der Dressur vergeben. Die zahlreichten Starts und die tolle Organisation des Veranstalters seien an dieser Stelle dankend erwähnt. Bei Regen am Freitag und schweißtreibenden Temperaturen am Samstag und Sonntag wurden folgende Meisterinnen ermittelt: Jugend: Hannah Grill mit Daytona, Junioren: Paula Pregesbauer mit Caroline 5 und Daniela Kienzl mit Floridita in der Allgemeinen Klasse, den Mannschafts-Titel konnte sich die Truppe vom RC Enzersdorf sichern: Hannah Grill mit Daytona, Valerie Pavlata mit Benito 27, Iris Weiss mit Rapa Nui 2 und Daniela Kienzl mit Floridita.

Die Ehrenpreise wurden an Daytona (Geldpreis vom NÖ Zuchtverband für das beste Pferd aus NÖ Zucht der Klasse A Mannschaftswertung, Z.: DI Ulrike Rösger) und Floridita (Abschwitzdecke der Ländlichen NÖ für das beste Pferd aus österreichischer Zucht Klasse L Mannschaft, Z.: Herbert Stanek) vergeben. Wir gratulieren allen Landesmeisterinnen und Platzierten ganz herzlich und wünschen alles Gute für die weitere Turniersaison!

Dressur-Flair in St. Pantaleon

Nach der gelungenen Veranstaltung des Mostviertelcups (30.6.–1.7.) blickt man auf Gut Breitfeld der nächsten Pferdesport-Veranstaltung entgegen: Am Feiertag Mariä Himmelfahrt (15.8.) wird zu einem nationalen Dressurturnier (CDN-C) geladen.

Am Gut Breitfeld wird Jugendförderung großgeschrieben. Das Team des Freizeit-Zentrums im niederösterreichischen St. Pantaleon / Erla hat sich im Reitsport der Aus- und Weiterbildung der Zukunftshoffnungen von morgen verschrieben. Dazu gehört auch, dass sich die Youngsters mit Turnieratmosphäre untereinander messen können und so der Einstieg in den wettkampfmäßigen Reitsport erleichtert wird.

Das Team des Union RC Gut Breitfeld rund um Patrick Ginterseder und Manuel Leopoldseder veranstaltet mittlerweile seit vielen Jahren derartige Jugendturniere. Das Engagement des Vereines ist in der Region bekannt und findet großen Anklang. An Mariä Himmelfahrt lädt der Verein zu einem nationalen Dressurturnier der Kategorie C (CDN-C). Die eintägige Veranstaltung eignet sich optimal zum Schnuppern erster Turnierluft. Die Turniere in St. Pantaleon bestechen durch gute Stimmung und familiäres Ambiente. Teamgeist wird hier großgeschrieben. Konkurrenzkampf, wie er auf so manch anderem Turnier zu spüren ist, kennt man in der beschaulichen 3.000-Einwohner-Gemeinde nicht. Jeder Teilnehmer wird gleichermaßen angefeuert und für seine Leistung gelobt. Die Bemühungen des engagierten Veranstalterteams, sowohl optimale Bedingungen am, als auch abseits des Reitplatzes zur Verfügung zu stellen, tragen Früchte: Die Veranstaltungen sind wahre Teilnehmer-Magneten und locken regelmäßig Reiter aus der gesamten Region und sogar manch weiter entferntem Stall an. Schon beim Mostviertelcup, der von 30. Juni bis 1. Juli erfolgreich über die Bühne ging, wurden 187 Starts verzeichnet. Abseits des Sandplatzes wird das Publikum in dem direkt angrenzenden Gastronomie-Bereich bestens versorgt und dankt dies mit lautstarkem Applaus für die Aktiven.

Beim CDN-C Mitte August wird das Publikum wieder so einiges zu sehen bekommen. Insgesamt neun Prüfungen sind ausgeschrieben. Diese reichen von lizenzfreien Dressurbewerben, über Dressurprüfungen der Klassen A und L, bis hin zum Hauptbewerb, einer Dressurprüfung der Klasse LM. Bewertet werden die Ritte der TeilnehmerInnen von dem dreiköpfigen Richterkollegium Uschi Seipel, Reiner Komarek und Karin Wallner. Die besten Ritte erwarten Pokale, Medaillen und Sachpreise.

Nennungen für das CDN-C werden noch bis 14.8. um 19:00 Uhr unter turnier-gutbreitfeld@gmx.at entgegengenommen.

-> Hier geht’s zur Ausschreibung des CDN-C St. Pantaleon 15.8.2018

Quelle: PM