NÖ LM der ländl. Reiter Dressur Warmblut

Von 10. – 12. August 2018 wurden im Reitstall Neunteufel in Ried am Riederberg die NÖ LM Titel der Ländlichen Reiter in der Dressur vergeben. Die zahlreichten Starts und die tolle Organisation des Veranstalters seien an dieser Stelle dankend erwähnt. Bei Regen am Freitag und schweißtreibenden Temperaturen am Samstag und Sonntag wurden folgende Meisterinnen ermittelt: Jugend: Hannah Grill mit Daytona, Junioren: Paula Pregesbauer mit Caroline 5 und Daniela Kienzl mit Floridita in der Allgemeinen Klasse, den Mannschafts-Titel konnte sich die Truppe vom RC Enzersdorf sichern: Hannah Grill mit Daytona, Valerie Pavlata mit Benito 27, Iris Weiss mit Rapa Nui 2 und Daniela Kienzl mit Floridita.

Die Ehrenpreise wurden an Daytona (Geldpreis vom NÖ Zuchtverband für das beste Pferd aus NÖ Zucht der Klasse A Mannschaftswertung, Z.: DI Ulrike Rösger) und Floridita (Abschwitzdecke der Ländlichen NÖ für das beste Pferd aus österreichischer Zucht Klasse L Mannschaft, Z.: Herbert Stanek) vergeben. Wir gratulieren allen Landesmeisterinnen und Platzierten ganz herzlich und wünschen alles Gute für die weitere Turniersaison!

Dressur-Flair in St. Pantaleon

Nach der gelungenen Veranstaltung des Mostviertelcups (30.6.–1.7.) blickt man auf Gut Breitfeld der nächsten Pferdesport-Veranstaltung entgegen: Am Feiertag Mariä Himmelfahrt (15.8.) wird zu einem nationalen Dressurturnier (CDN-C) geladen.

Am Gut Breitfeld wird Jugendförderung großgeschrieben. Das Team des Freizeit-Zentrums im niederösterreichischen St. Pantaleon / Erla hat sich im Reitsport der Aus- und Weiterbildung der Zukunftshoffnungen von morgen verschrieben. Dazu gehört auch, dass sich die Youngsters mit Turnieratmosphäre untereinander messen können und so der Einstieg in den wettkampfmäßigen Reitsport erleichtert wird.

Das Team des Union RC Gut Breitfeld rund um Patrick Ginterseder und Manuel Leopoldseder veranstaltet mittlerweile seit vielen Jahren derartige Jugendturniere. Das Engagement des Vereines ist in der Region bekannt und findet großen Anklang. An Mariä Himmelfahrt lädt der Verein zu einem nationalen Dressurturnier der Kategorie C (CDN-C). Die eintägige Veranstaltung eignet sich optimal zum Schnuppern erster Turnierluft. Die Turniere in St. Pantaleon bestechen durch gute Stimmung und familiäres Ambiente. Teamgeist wird hier großgeschrieben. Konkurrenzkampf, wie er auf so manch anderem Turnier zu spüren ist, kennt man in der beschaulichen 3.000-Einwohner-Gemeinde nicht. Jeder Teilnehmer wird gleichermaßen angefeuert und für seine Leistung gelobt. Die Bemühungen des engagierten Veranstalterteams, sowohl optimale Bedingungen am, als auch abseits des Reitplatzes zur Verfügung zu stellen, tragen Früchte: Die Veranstaltungen sind wahre Teilnehmer-Magneten und locken regelmäßig Reiter aus der gesamten Region und sogar manch weiter entferntem Stall an. Schon beim Mostviertelcup, der von 30. Juni bis 1. Juli erfolgreich über die Bühne ging, wurden 187 Starts verzeichnet. Abseits des Sandplatzes wird das Publikum in dem direkt angrenzenden Gastronomie-Bereich bestens versorgt und dankt dies mit lautstarkem Applaus für die Aktiven.

Beim CDN-C Mitte August wird das Publikum wieder so einiges zu sehen bekommen. Insgesamt neun Prüfungen sind ausgeschrieben. Diese reichen von lizenzfreien Dressurbewerben, über Dressurprüfungen der Klassen A und L, bis hin zum Hauptbewerb, einer Dressurprüfung der Klasse LM. Bewertet werden die Ritte der TeilnehmerInnen von dem dreiköpfigen Richterkollegium Uschi Seipel, Reiner Komarek und Karin Wallner. Die besten Ritte erwarten Pokale, Medaillen und Sachpreise.

Nennungen für das CDN-C werden noch bis 14.8. um 19:00 Uhr unter turnier-gutbreitfeld@gmx.at entgegengenommen.

-> Hier geht’s zur Ausschreibung des CDN-C St. Pantaleon 15.8.2018

Quelle: PM

ACHTUNG: Wichtige Information zum Turnier in Kottingbrunn!

Die Bewerbe 11+12 sowie 23+24 sind gestrichen.

Da der Kiebitzhof sein Dressurturnier v. 25. – 26. 8. absagt übernimmt der RC Kottingbrunn für Nachnennungen mit Box die Nachnenngebühr zur Gänze.

Ausschreibung: 18044 Kottingbrunn

Neuer Termin + Ausschreibung ÖM kleine Tour online!

Die ÖM Dressur kleine Tour findet nun von 31.8.–2.9. in Margarethen am Moos statt. Die Ausschreibung enthält geringfügige Änderungen!

Ausschreibung: 18075 MaM 1

ACHTUNG: Einreichfristen für Turniere 2019!

Die aktuelle Saison ist bereits an ihrem Höhepunkt angelangt, aber für Veranstalter ist es Zeit sich Gedanken über das kommende Jahr zu machen. Eine Nachricht unserer Referentin für Turnierwesen, Maria Rohlik:


Sehr geehrte Turnierveranstalter!

Es ist wieder soweit und ich möchte Euch schön langsam an die Abgabetermine für die Turniersaison 2019 erinnern!

 

  1. Internationale Turniere und Turniere Kategorie A* und A sowie Bewerbungen für Meisterschaften, Sichtungen, Cup-Turniere:

bis spätestens 6. August 2018

Diese Termine müssen bis 31. August im OEPS gemeldet werden.

 

  1. Geplante B*, B und C Turniere zwischen 1. Jänner und 31. März 2019:

bis spätestens 20. August 2018

Diese Termine müssen bis 1. September im OEPS gemeldet werden.

 

  1. Alle geplanten B*, B und C Turniere vom 1. April bis 31. Dezember 2019:

bis spätestens 8. Oktober 2018

Diese Termine müssen bis 30. Oktober an den OEPS gemeldet werden.

 

Ich bitte darum, die Termine einzuhalten, damit wir vorab schon Terminkollisionen

besprechen und beheben können.

Außerdem mache ich noch darauf aufmerksam, dass der OEPS alle Änderungen (Datum, Ort, Kategorie, Absage u. verspätete Anmeldung)  lt. Gebührenordnung verrechnet.

 

Ich bedanke mich für die termingerechte Anmeldung und stehe jederzeit für Rat und Hilfe zur Verfügung.

Bei Terminkollisionen melde ich mich sofort damit diese im Vorfeld besprochen und behoben werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Maria Rohlik

Turnieranmeldungen – Vorlage 2019

2. Runde Robert Gosch Mannschaftscup!

Von 14.–15.7. wurde im Rahmen des CDN-B Münchendorf am RC Windhof die 2. Runde des Robert Gosch Mannschaftscup ausgetragen.


Während dieser Runde konnte besonders das Team RC Enzersdorf an der Fischa brillieren. Mit 44 Punkten gesamt gewannen sie diese 2. Runde und verbesserten sich im Gesamtklassement von Rang 4 auf Rang 2! Das Team Bad Fischau erritt Rang 2 und behält damit nach wie vor die Führung. Von den 1,1 Punkten Vorsprung der Fischauer, sind allerdings nach Runde 2 nur noch 0,3 übrig! Das Team vom RC Kottingbrunn erreichte Rang 3 in Münchendorf und verlor somit gesamt 1 Platz (von 2 auf 3). Insgesamt sind 8 Teams zu jeweils 4 DressurreiterInnen im Robert Gosch Mannschaftscup am Start. Beim Finale in Kapellerfeld von 8.–9.9. erwartet die besten 5 Mannschaften insgesamt € 6000,- Preisgeld.

Ergebnislink

Ab morgen: 2. Runde Robert Gosch Cup!

Ab morgen findet im Rahmen des CDN-B Münchendorf am RC Windhof die 2. Runde des Robert Gosch Mannschaftscup statt! Nachdem die 1. Runde in Kottingbrunn klar an das Team Bad Fischau ging, bleibt mit Spannung zu erwarten, ob sich das Zwischenklassement ab morgen wieder ändert!

18082 Münchendorf

2. Runde Robert Gosch Mannschaftscup in Münchendorf!

Diese Woche findet im Rahmen des CDN-B Münchendorf am Reitclub Windhof die 2. Runde des Robert Gosch Mannschaftscup 2018 statt. Nach der 1. Runde in Kottingbrunn führt die Mannschaft Bad Fischau 1 vor Kottingrunn 1 und dem RZ Kapellerfeld. Spannende Ritte werden erwartet, der Eintritt ist frei!

Die Nö Dressurmeister wurden gekürt!

Fischau siegt in der 1. Runde des Gosch Cups!

Von 23.–24. Juni fand im RZ Kottingbrunn im Rahmen des Dressurturniers die 1. Runde des NÖ Amateur Mannschaftscup, der zu Ehren des verstorbenen Initiators in Robert Gosch Mannschaftscup umbenannt wurde, statt. Das die ReiterInnen des Reit- und Fahrclub Bad Fischau-Brunn mit Mannschaftsherausforderungen gut klarkommen, ist aus dem Königshofer-NOEPS-Vereinscup bekannt. Nun bewiesen die Süd-Niederösterreicher auch im Dressurviereck Teamkompetenz.


Insgesamt waren 8 Mannschaften am Start in der 1. Runde des Robert Gosch Mannschaftscup 2018. Das Quartett Denise Fischer/Berry Kiss, Michaela Baumholzer/High Society, Gabriele Ulrich/Amazing Touch und Jasmin Simader/Tornado hatten nach 2 Teilbewerben, bei denen jeweils 2 Reiter in der Klasse A und 2 Reiter in der Klasse L an den Start gingen, um 0,3 Punkte die Nase vorne. Damit siegte das Team Bad Fischau 1 in dieser 1. Runde vor den Gastgebern, dem Team Kottingbrunn 1 (41,2 Punkte). Rang 3 ging an den RSC Kapellerfeld (40,7 Punkte), der im September auch das Finale dieses mit insgesamt 6000 Euro dotierten Cups austragen wird.

Ergebniss