Der Reitverein Mühlbachhof – Bartmann aus Ebenfurth blickt auf ein besonders erfolgreiches Jahr zurück

Der Reitverein Mühlbachhof, unter der sportlichen Leitung von DI Romana Scharf, ist stolz auf seine pferdebegeisterten SportlerInnen!

In der heurigen Turniersaison wurden 20 Dressur- und Springturniere, 2 Jungzüchterveranstaltungen, 6 Schulpferdetrophy Bewerbe und 3 Reitertreffen besucht.

Am 1. Mai veranstaltete der Reitverein eine Vorrunde der Schulpferdetrophy auf der eigenen Anlage, mit einer Rekordanzahl von 68 Teilnehmern. Sieben 4er Mannschaften und zwanzig 2er Mannschaften gingen an den Start. Auch für die 16 Führzügel- und First Ridden-Kinder war dieser Tag ein tolles Erlebnis, denn sie konnten der Richterin ihr reiterliches Geschick zeigen und Turnierluft schnuppern.

Der Reitverein veranstaltete heuer am 12. und 13. August zum ersten Mal zwei C-Neu Turniere und freute sich über zahlreiche Starter beim Springturnier am Samstag und beim Dressurturnier am Sonntag.

Im Rahmen dieser Veranstaltung kürte der Reitverein seine Vereinsmeisterin 2017 Nina Baswald.

Bei den Sonderprüfungen zum Großen Hufeisen, Reiterpass und Reiternadel am 11. Juli und 29. August brillierten insgesamt 44 Prüflinge.

Das große Engagement von Romana Scharf und dem Jungzüchterteam brachte einen beachtlichen internationalen Erfolg bei der Jungzüchter WM in Kanada im Juli und beim Bundeschampionat in Stadl-Paura (OÖ).

Am 1. Oktober bestätigte das Team Mühlbachhof seine Favoritenrolle und wurde sowohl Altersgruppen- als auch Gesamtsieger. In der Einzelwertung gewann Viktoria Riegler vor Patricia Schabhüttl und Katharina Fux.

Die Vierkämpferinnen des Reitvereins konnten an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen und triumphierten erneut bei den Österreichischen und NÖ Landesmeisterschaften im Reitervierkampf am Prunnehof.

Nach den absolvierten Disziplinen Dressur, Schwimmen, Springen und Laufen freute sich die Mannschaft Jugend mit Kathrin Müllner, Laura Groschedl, Nina Baswald und Jasmin Kobold über den Landesmeistertitel und den dritten Platz bei der Österreichischen Meisterschaft.

Victoria Böck, Mara Bauer und Laura Pletz freuten sich über den Titel Vizestaatsmeister der Nachwuchsmannschaften. In der Einzelwertung wurden Jasmin Kobold Österreichische Meisterin und NÖ Landesmeisterin der Jugend und Laura Groschedl Österreichische Vizemeisterin und Landesmeisterin der Jugend. Im Nachwuchs wurde Victoria Böck 3. bei der österreichischen Meisterschaft und 2. bei der NÖ Landesmeisterschaft.

Bei der ASKÖ-Meisterschaft der Dressurreiter in der Freudenau (der Reitverein trat mit diesem Jahr ebenfalls dem ASKÖ bei) am 30. September und 1. Oktober zeigten sich Jasmin Kobold und das Pony Strahlemax in Höchstform und holten sich den Tagessieg und den Gesamtsieg in der Jugendklasse.

Der krönende Abschluss der heurigen Saison gelang unseren sechs Reiterinnen beim Finale der Equiva Schulpferdetrophy am 15. Oktober 2017 in Tullnerbach: Der RV Mühlbachhof gewann zum 5. Mal das springbetonte Finale in der 4er Mannschaft und zum 4. Mal das springbetonte Finale in der 2er Mannschaft.

Weiters konnten wir den ersten und dritten Platz in der Youngsterwertung (Jasmin Kobold, Mara Bauer) und den ersten und zweiten Platz (Laura Groschedl und Nina Baswald) in der allgemeinen Klasse für uns beanspruchen.

Fotos und Beiträge zu den Veranstaltungen finden Sie unter www.bartmann-ebenfurth.at, www.schulpferdetrophy.at, www.noeps.at, www.pferdezucht-austria.at und www.platoness-images.com.

Text: Nadja Geisen, Lisa Schöfbeck / Romana Scharf – Reitverein Mühlbachho

Das war die NOEPS-Sportlerehrung 2017!

Neubesetzung: Reitervierkampf-Referat

Grüß Gott!

Ich bin Eure neue Referentin für den Reitervierkampf und möchte mich hiermit kurz vorstelle. Ich gehöre schon zur reiferen Generation, bin verheiratet, habe 2 Töchter und 1 Sohn, 2 Enkelkinder und eine Menge Tiere (Pferde, Hunde, Katzen und Hasen). Damit ich die Menge an Tieren gut Händeln kann haben wir vor 6 Jahren uns unseren Traum vom eigenen Reitstall verwirklicht und somit ist zu meiner Arbeit als Entwickler von Hardware und Software auch das Führen des Prunnehofs dazugekommen. Wir führen den Prunnehof als Familienbetrieb und meine Tochter Marlene Huber hat mit mir vor 2 Jahren begonnen mit unseren Schülern den Reitervierkampf auf unserem Hof zu etablieren. Mittlerweile haben wir 3 starke Teams und sind fleißig daran noch weitere Schüler für den Vierkampf zu gewinnen.

Nachdem ich schon mit meinen Töchtern Reitervierkampf vor vielen Jahren gemacht habe, kenne ich mittlerweile den Sport sehr gut, die Sorgen der Eltern, die Bedürfnisse der Aktiven, die Schwierigkeiten der Trainer, den Stress der Reitervierkampfveranstalter, die unterschiedlichen Reglements und auch was unserem Reitervierkampf so fehlt. Durch unseren NOEPS Verein Team Prunnehof und die lange Zusammenarbeit mit Oberstleutnant Roland Pulsinger, der dem Reitervierkampf nach wie vor stark verschrieben ist, war es mir ein Bedürfnis und eine Ehre das Referat anzunehmen, um aktiv den Reitervierkampf weiterzutreiben. Ich finde es wichtig, unseren Nachwuchs und unsere Jugend an diesen Sport heranzuführen. Neben dem Reiten ist der Ausgleich in der Leichtathletik sehr wichtig, viele unserer Spitzenreiter haben Probleme mit verkrampfter Nackenmuskulatur bzw. Rückenmuskulatur, daher ist besonders das Schwimmen gut für unsere Sportler. Durchs Laufen wird die Ausdauer gefördert.

Reitervierkampf soll außerdem für jeden möglich sein, angefangen vom Reiterpassinhaber bis hin zum erfahrenen Turnierreiter, ob eigenes Pferd oder eines aus dem Schulbetrieb, vom Nachwuchsreiter bis hin zur Masters Klasse: Alle sind beim Reitervierkampf herzlich willkommen. Und im diesem Sinne werde ich mich bemühen den Reitervierkampf in NÖ zu unterstützen und weiter auszubauen. Für nächstes Jahr werden schon die Termine für die NÖ Landesmeisterschaft und auch für die ÖM Meisterschaft und BLMM im Reitervierkampf festgelegt und sind im Turnierkalender Anfang des Jahres 2018 ersichtlich. Außerdem plane ich ebenfalls für alle Interessenten des Reitervierkampfes Termine, bei denen man sich informieren und austauschen kann, welche ich rechtzeitig publizieren werde.

 

Auf eine erfolgreiche Saison 2018,

Eure Referentin

 

Anita Huber-Kaller

NÖ LM Reitervierkampf zum Prunnehof verlegt!

Nachdem eine Austragung der niederösterreichischen Meisterschaft in Wiener Neustadt nicht möglich ist, hat sich dankenswerter Weise das Team vom Prunnehof (W) unter der Leitung von Anita Huber-Kaller bereit erklärt die Austragung im Rahmen der ÖM R4K (16.-17.9.) zu integrieren.

Das NÖ R4K Referat fördert alle NÖ TeilnehmerInnen mit € 100,-, Für Meisterschaftspferde gilt Boxenpflicht am Austragungsort.

 

Fotoalbum NOEPS-Sportlerehrung 2016