Kultur & Pferd beim Pferdefestival Altenmarkt!

Von 25.–26.8. findet am Gestüt Winter das vom NÖ Pferdezuchtverband initiierte “Pferdefestival Altenmarkt” statt. Das Programm reicht von Zuchtschauen über La Cuerra Präsentationen bis hin zum NÖ Fohlen-Championat.

Eröffnet wird das Festival am Samstag um 9:30 Uhr mit einer feierlichen Pferdesegnung und Begrüßung des Bürgermeisters. NOEPS-Kulturreferent Otto Kurt Knoll wurde eingeladen im Rahmen des Festakts über die “Rosskultur im Wienerwald” zu referieren, womit die enge Zusammenarbeit zwischen Pferdezucht- und Sportverbänden erneut untermauert wird.

Verkaufsschau auf Schloss Gurhof am 03. Juni 2018

Im Rahmen des Dressurturniers auf Schloss Gurhof mit dem Startschuss zum AWÖ YOUNG STARS DRESSURCUP und dem Österreichischen Norikercup ist in Kooperation mit dem Verband der niederösterreichischen Pferdezüchter eine rassenübergreifende Verkaufsschau für in Österreich gezogene Pferde, Fohlen und Ponys ausgeschrieben.

Es gibt keine Altersbeschränkung, aber der Ausbildungsstand sollte altersadäquat sein. Für die Präsentation entstehen keine Kosten.

Die Präsentation ist am Sonntagnachmittag, den 03. Juni 2018,

Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

Anmeldungen bis 14. Mai 2018 an office@a-pferde.at .

Bei Fragen können Sie uns ebenfalls gerne kontaktieren: office@a-pferde.at .

Der next AWÖ Young Stars Cup powered by EQUIVA geht in die zweite Runde

Von Baden, über Oisnitz, Rudersdorf, Stadl-Paura, Seekirchen, Altenmarkt-Thenneberg, bis hin nach St. Margarethen-Stückler und dem Finale in der Arena Nova erstreckt sich die next AWÖ YOUNG STARS Cup-Saison 2018, die auch im kommenden Jahr von EQUIVA gesponsert wird.


Das Grundkonzept, jungen Pferden den optimalen Turniereinstieg zu ermöglichen, soll auch heuer wieder verfolgt werden, um so ein bestmögliches Bindeglied zwischen Sport und Zucht zu schaffen.

Das Reglement und der Modus bleiben gleich wie im Vorjahr

Startberechtigt sind ausschließlich österreichische Warmblutpferde mit Abstammungsnachweis im Alter von 3 und 4 Jahren. Die Pferde müssen nicht im Pferderegister des OEPS eingetragen sein (siehe ÖTO § 1101). Grundlage der Durchführungen dieser Materialprüfungen für Reitpferde ist die ÖTO § 1101ff

Ausländische Teilnehmer auf A-Pferden, die keine A-Kopfnummer haben, sind ebenfalls startberechtigt, müssen jedoch am Vortag des Bewerbes beim Nennen den Pferdepass in der Meldestelle vorlegen.

Folgende Bewerbe sind Teilbewerbe des next AWÖ YOUNG STARS CUPS:

  • Materialpferdeprüfung für 3jährige Reitpferde in Abteilung geritten
  • Materialpferdeprüfung für 4jährige Reitpferde in Abteilung geritten

Die Pferde werden unter dem Reiter und an der Hand vorgestellt. Beurteilt werden – ohne Berücksichtigung des Ausbildungsstandes – die natürlichen Bewegungen des Pferdes in den drei Grundgangarten, sein Gebäude und sein Gesamteindruck als Reitpferd, einschließlich des Temperaments (siehe hierzu auch ÖTO § 1103f). Der Bewerb wird von einem Materialrichter gemeinsam mit einem Dressurpferderichter bewertet, die Pferde werden nach der Prüfung besprochen und ein Protokoll angefertigt. Die Pferde brauchen keine Turnierpferderegistrierung, es sind lediglich EUR 10,00 Startgeld an den Veranstalter zu entrichten.

Partner der AWÖ – EQUIVA reiten erleben 

Der next AWÖ YOUNG STARS CUP wird durch eine enge Kooperation mit EQUIVA ermöglicht. Neben den Preisen bietet EQUIVA auch die Möglichkeit, Pferde, die am Cup teilnehmen und verkäuflich sind, über die zur Verfügung stehenden Kommunikations-Kanäle von EQUIVA anzubieten. Die Teilnehmer erhalten im Vorfeld einen Fragebogen und können hierauf – sofern das Pferd verkäuflich ist – die relevanten Fakten + Foto übermitteln.

next AWÖ YOUNG STARS Cup – Stationen:

  1. CDN-B Baden (NÖ) am 30.06.2018
  2. CDN-A Oisnitz (STMK) am 14.07.2018
  3. CDN-B Rudersdorf (B) am 28.07.2018
  4. CDN-B Stadl-Paura (OÖ Landeschampionat) am 11.08.2018
  5. SBG/T Warmbluttag am Seekirchen/Schachlhof (S) am 19.08.2018
  6. NÖ Warmbluttag in Altenmarkt-Thenneberg (NÖ) am 26.08.2018
  7. CDN-A St. Margarethen-Stückler (K) am 01.09.2018

Finale in der Arena Nova von 04.-07.10.2018

Infos, Reglement und Ausschreibung finden Sie unter www.A-Pferde.at .

AWÖ Fahrcup 2018 – Reglement, Ausschreibung und Stationen

Es durfte schon angekündigt werden und nun ist alles fixiert: In der kommenden Saison 2018 wird das Turnierjahr mit dem AWÖ Fahrcup aufgewertet. Fünf Stationen mit dem Finale beim Bundeschampionat in Stadl-Paura bilden den Rahmen. Teilnahmeberechtigt sind alle in Österreich gezogenen Fahrpferde – ohne Altersbeschränkung und in allen Klassen.

Der Veranstaltungskalender der AWÖ wird erweitert: Nach dem AWÖ YOUNG STARS CUP, der in den Sparten Springen und Dressur ausgetragen wird, und dem next AWÖ YOUNG STARS Cup powered by Equiva für drei- und vierjährige Reitpferde gibt es heuer auch einen AWÖ Fahrcup, der dank der Unterstützung von Rudolf Pirhofer und Sonja Bauer ins Leben gerufen wurde.

Bei jedem Turnier wird das beste A-Fahrpferd (egal in welcher Anspannung) prämiert und mit Siegerdecke und Ehrenpreis ausgezeichnet. Die Punkte, die beim Turnier in der Dressur und beim Kegelfahren erreicht wurden, fließen in die Cup-Wertung ein und werden ins Finale beim AWÖ Bundeschampionat mitgenommen. Nur wer zumindest einen der ausgeschriebenen Teilbewerbe gefahren ist, ist hier startberechtigt. Das Finale zählt doppelt. Der Bundeschampionatsbewerb zählt ebenso für die Cup-Wertung, d.h. Punkte fließen in die Cup-Wertung ein.

Gesamtsieger ist jenes Pferd mit den niedrigsten Punkten. Es gibt ein Streichergebnis aus den fünf Qualifikationen.

AWÖ Fahrcup – Teilbewerbe & Qualifikationen:

  1. Karlstetten (NÖ) von 28.-29. April 2018
  2. Stadl-Paura (OÖ) von 10.-13.Mai 2018
  3. Micheldorf (OÖ) von 19.-21. Mai 2018
  4. Ebbs (T) von 01.-03. Juni 2018
  5. Altenfelden (OÖ) von 14.-17. Juni 2018

Finale beim AWÖ Bundeschampionat von 20.-23. September 2018

Für die besten Zehn der Cup-Wertung wird eine Gesamtdotation von 2.000,- Euro ausgeschüttet, die sich wie folgt aufteilt: 1. Platz: 750,-, 2. Platz 500,-, 3. Platz 300,-, 4. Platz 200,-, 5. Platz: 150,-, 6.-10. Platz: je 50,- Euro.

www.A-Pferde.at

Quelle: PM

AWÖ Young Stars: 2 NÖ Stationen 2018!

Stationen fixiert! Das sind die Etappen des AWÖ SPRING- und DRESSURCUPS 2018

Nach dem gelungenen, neu aufgelebten Revival des AWÖ YOUNG STARS CUPS dürfen sich die Protagonisten auch in der kommenden Saison 2018 auf den AWÖ YOUNG STARS SPRING- und den AWÖ DRESSURCUP freuen.

Die Austragung des Cups hat die AWÖ der Unterstützung der Sponsoren zu verdanken. Hier darf man wiederum auf die Unternehmen wie Fixkraft, Richterpharma, Vital Apotheke, Starhorse, Alpenspan, Pferdezucht Wörgötter, den RC Hofinger, Muki, Zucht- und Sportpferde Großholzner Großholzner, Pferdezucht Stürzlinger, Pferdezentrum Wessely, Zucht- und Ausbildungsstall Winter, 3s-Sattel, Landhotel & Reitstall Strasserwirt, Lema und Pferdenews.eu zählen. Falls Sie auch Interesse haben, den Cup zu sponsern, können Sie sich gerne an AWÖ Geschäftsführerin Mag. Theresa Deisl wenden: +43 664 4101338 oder office@a-pferde.at .

Der Cup-Modus bleibt im Großen und Ganzen gleich

Sechs, nahezu in ganz Österreich ausgetragene Vorrunden und das Finale beim AWÖ Bundeschampionats (20.-23. September 2018) bilden den Rahmen. Die Stationen sind wiederum allesamt mit Preisgeld dotiert.

Beim AWÖ YOUNG STARS SPRINGCUP bleibt der bekannte Modus:

–          Fünfjährige Nachwuchspferde: Springpferdeprüfung der Klasse A (105 cm)

–          Sechsjährige Nachwuchspferde: Springpferdeprüfung der  Klasse L (115 cm)

 

AWÖ YOUNG STARS SPRINGCUP – Stationen:

  • Ranshofen (OÖ) von 13.-15. April 2018
  • Sachendorf (STMK) von 11.-13. Mai 2018
  • St. Ulrich/Pillersee (T) von 22.-24. Juni 2018
  • Rudersdorf (B)     von  21.-22. Juli 2018
  • Magna Racino (NÖ) von 02.-05. August 2018
  • Lamprechtshausen (S) von 07.-09. September 2018
  • Finale AWÖ Bundeschampionat von 20.-23. September 2018

Der AWÖ YOUNG STARS DRESSURCUP ist gegliedert in:

–          Dressurpferdeprüfung der Klasse A für 5- und 6-jährige Pferde

–          Dressurpferdeprüfung der Klasse L für 5- und 6-jährige Pferde

Die 5-jährigen Pferde können theoretisch bei beiden Cup-Kategorien an den Start gehen. Beim Finale gilt es allerdings zwischen der Klasse A oder L zu wählen, was dann automatisch zum Endergebnis zählt und gegebenenfalls errittenen Punkte verfallen. Beispiel: Ein Teilnehmer sammelt sowohl in der DP-A als auch DP-L Punkte und geht im Finale in der Klasse A an den Start, so verfallen die Punkte in der Klasse L – und umgekehrt.

 

AWÖ YOUNG STARS DRESSURCUP – Stationen:

  • Gurhof (NÖ) von 01.-03. Juni 2018
  • St. Ulrich Pillersee (T) von 08.-10. Juni 2018
  • Oisnitz (STMK) von 13.-15. Juli 2018
  • Stadl-Paura (OÖ) von 11.-12. August 2018
  • Villach-Stiegerhof (K) von 17.-19. August 2018
  • Lamprechtshausen (S) von 07.-09. September 2018
  • Finale AWÖ Bundeschampionat von 20.-23. September 2018

Mehr Infos: www.a-pferde.at

Quelle: PM

Ebenfurther Jungzüchter suchen Unterstützung für WM!

2016 qualifizierte sich das Team vom Reitstall Mühlbachhof in Ebenfurth zum dritten Mal in Folge für die Weltmeisterschaft der Jungzüchter. Nach einem grandiosen 2. Platz in der Altersklasse der Senioren bei ihrem ersten Start in Schweden konnten auch 2015 in England unter der Führung ihrer Trainerin Romana Scharf tolle Erfolge gefeiert werden.

Dieses Jahr findet die WM vom 20. bis 22. Juli in Calgary, Kanada statt. Durch die weite Reise entstehen für die Teilnahme an dem Großevent hohe Kosten, die das bisherige Budget der Mannschaft übersteigen. Um die Finanzierung zu erleichtern, hatten die Starterinnen eine tolle Idee.

Das Projekt „World Championship of Young Breeders in Canada!“ wurde mit Hilfe der Crowdfunding-Plattform „I believe in you“ ins Leben gerufen. Die Plattform soll die Finanzierung von Sportprojekten unterstützen.  Um die WM in Kanada zu finanzieren haben sich die engagierten Sportlerinnen hiermit zum Ziel gesetzt 2.000 Euro zu sammeln.

Als Anreiz erhält jeder Unterstützer selbstverständlich eine exklusive Gegenleistung:
10 Euro – ein Gruppenbild mit Widmung und Autogramm
15 Euro – selbstgemachte Pferdeleckerlis
20 Euro – ein Produktgutschein
25 Euro – ein Überraschungs-Fanpaket
50 Euro – ein Tutorial Video zum Thema Pferde-Fellpflege
oder       – eine Kutschenfahrt in Ebenfurth
oder       – ein Pferd fürs Turnier herrichten bzw. eine Autowäsche (für Nicht-Pferdeleute)
150 Euro – ein Jungzüchter-Training
200 Euro – Meet & Greet mit dem Team und Einblicke in das Training für die Weltmeisterschaft

Das Team vom Mühlbachhof konnte in den Jahren von 2012 bis 2016 immer den Mannschaftssieg und zahlreiche Einzelsiege beim Bundeschampionat erreichen. Nach dem Titel Vizeweltmeister der Jungzüchter 2013 in Schweden möchte das Team aus Ebenfurth auch heuer wieder erfolgreich unser Land vertreten. Über „I believe in you“ kann sich jeder an der Verwirklichung dieses Traumes beteiligen. So können die jungen Frauen, Katharina Fux (21 Jahre), Sarah Trykar (22 Jahre), Viktoria Riegler (23 Jahre) und Charlotte Hoffmann (25 Jahre), in den vier Disziplinen Präsentation der Pferde, Theorieprüfung, Pferdebeurteilung und schließlich in der Königsdisziplin, dem Vormustern an der Hand, ihr Können beweisen. Um sich mit der internationalen Konkurrenz zu messen bestreiten die motivierten Starterinnen ein monatelanges, hartes Training. Bei der Finanzierung sind auch Sie als Unterstützer gefragt. Gemeinsam steht einem dritten Start bei der WM In Kanada nichts mehr im Weg.

Und hier können Sie das Projekt unterstützen: http://www.ibelieveinyou.at/ibiy/src/#!/projectdetail/3697/world-championship-of-young-breeders-in-canada

Cupentscheidungen: Pfingstturnier am Gurhof

Vergangenes Pfingstwochende hatte das Schloss Gurhof zu seinem CDN-B CDNN-B geladen. Die Ausschreibung lockte mit insgesamt 20 Bewerben und insgesamt drei Cup-Entscheidungen. Neben dem Preis der Pferdeboxenvermietung Wippl stand das dreitägiger Dressurturnier mit dem Österreichischen Dressurcup-Noriker und dem AWÖ YOUNG STARS DRESSURCUP ganz im Zeichen der heimischen Zucht.

Im Preis der Pferdeboxenvermietung Wippl gab es ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen, das schlussendlich Dorothea Steininger für sich entscheiden konnte. Im Sattel von „Carissimo PZM“ führte sie das Endergebnis an mit 13,75 Punkten. Nur knapp dahinter rangierte Carola Zeppetzauer: Gemeinsam mit „Little Liberty 2“ hatte die Oberösterreicherin 13,70 Punkte erritten. Am dritte Endrang klassierte sich Victoria Pesendorfer mit „Chipsy Lady 2“ und der errechneten Punktezahl von 13,25 Zählern. Vierte wurde Lea Siepmann mit „Weni Vidi Vici 3“  (12,6 Punkte).

Rege Beteiligung herrschte im eigenen Noriker-Cup, den in der lizenzfreien Klasse Ursula Ruczizka gewinnen konnte. Sie verbuchte mit „Tonius Vulkan XVIII“ zwei Siege und sackte zweimal das Punktemaximum von 20 Zählern ein. Ihnen folgte Nathalie Hütter, die mit „Leonie 6“ zwei zweite Plätze holte. Mirjam Steinwender komplettierte mit „Feyla ST“ das Trio am Treppchen. In der Lizenzwertung teilen sich Michaela Frey mit „Lussy Lou“ und Manuela Baldauf mit „Terry“ die Führung mit je 37 Punkten. An dritter Stelle klassierte sich Verena Stolfa mit „Raupe Nimmersatt“ (25 Punkte).

Ebenfalls Station machte – nachdem der Starschuss bereits in St. Ulrich/Pillersee fiel – der AWÖ YOUNG STARS DRESSURCUP für alle in Österreich gezogenen Warmblutpferde. In der Abteilung der gerade mal vierjährigen Nachwuchscracks baute Monika Feichtinger mit „Saphir MF“ ihre Führung aus und liegt nun mit 26 Punkten on Top. Dicht auf den Fersen ist ihnen der zweifach siegreiche Walter Seidl mit „Dante`s Creek“, die nun 20 Punkte gesammelt haben. Drittplatziert ist Cornelia Pichler, die mit „Diana 90“ 18 Punkte zählt. Und Lisa-Sophie Pollack reiht sich mit „Jamiroquai“ am vierten Zwischenrang ein (14 Punkte). Bei der höheren Altersklasse der fünf- und sechsjährigen Youngsters bleibt Martina Feichtinger mit „Josef R“ ganz vorne klassiert: Mit 28 Punkten übernehmen sie ganz klar den ersten Platz. Insgesamt drei TeilnehmerInnen sind e aequo am zweiten Zwischenrang klassiert: Mit exakt 14 Punkten liegen Daniela Karner mit „Ristretto“, Ewald Hörmann mit „Cerruti 2“ und Valentina Täuber mit „Damiro 4“ ganz vorne im Ranking.

Sarah Pöchhacker siegte in der Musikkür. © Team Myrtill

Nicht fehlen durfte die Musikkür, die ja für die Zuseher immer besonders attraktiv ist. Der Kreativität sind, was Musik, Kostüm und Choreographie betrifft, keine Grenzen gesetzt und da sorgte Sara Pöchhacker mit ihrem „Ray Ban PP“ für eine perfekte Performance, die mit über 72 Prozentpunkten und dem Sieg belohnt wurde. Am zweiten Rang platzierte sich Carola Zeppetzauer mit ihrer prachtvoll geschmücksten Ponystute „Little Liberty 2“

„Mit unserem ersten Turnier bin ich sehr zufrieden. Die Stimmung war gut und uns hat es sehr gefreut, dass vor allem sehr viele Noriker anreisten. Nun laufen die Vorbereitungen für das A-Turnier voll auf Hochtouren. Da haben wir am Donnerstag, den 15. Juni, ein CDN-C CDNP-C mit EQUIVA Kleinpferde Cup angesetzt – ideal zum Punkte sammeln. Danach steht uns von 16.-18. Juni ein dreitägiges A-Turnier bevor, wo nicht nur Bewerbe bis zur Großen Tour ausgeschrieben sind, sondern auch die finalen Prüfungen des High Class Gurhof Cups.“, freut sich Veranstalter Armin Krenn auf seine bevorstehende Veranstaltung.

Termine Schloss Gurhof 2017:

–          CDN-C CDNP-C Gurhof / NÖ – 15.06.2017
Turnier zum Punkte sammeln, EQUIVA Kleinpferde Cup

–          CDN-A* CDN-B Gurhof / NÖ – 16.06.2017 – 18.06.2017
High Class Gurhof Cup 2017