Internationales Zusammentreffen bei Spring Tour im Magna Racino

Der Pferdesportpark Magna Racino öffnet von 09.-20. Mai 2018 seine Tore und heißt die internationale Springszene bei der alljährlichen Spring Tour willkommen. Reiterinnen und Reiter aus über 20 Nationen haben ihre Nennung für die zweiwöchige CSI2*-Serie, in dessen Rahmen auch um Punkte im EY Cup geritten wird, abgegeben. Alles in allem winkt eine Gesamtdotation von knapp 200.000,- Euro. Top-Sport, hohe Sprünge und rasante Rennen sind also vorprogrammiert.


Zwei Wochen lang darf man sich im Magna Racino auf internationalen Springsport freuen. Die Ausschreibung lockt mit insgesamt 71 internationalen Bewerben, drei Weltranglistenspringen und dem European Youngster Cup für alle U25-ReiterInnen. Dieser wird in der ersten Woche am Donnerstag, Samstag und Sonntag über die Bühne gehen, wobei die finale Prüfung am Sonntag wieder in bewährtem Modus als Qualifikation für das Weltfinale im Rahmen der Amadeus Horse Indoors zählt. Als heimische Siegeshoffnungen werden Chiara-Fiorina Moser, Victoire Martin und Alessandra Reich antreten.

Neben dem EY Cup gelten drei Weltranglistenspringen natürlich als ganz große Highlights: Die beiden MAGNA RACINO GRAND PRIX, die jeweils am Sonntagnachmittag angesetzt sind sowie die freitägige Diamond Tour als Qualifikationsbewerb für den Großen Preis in der zweite Spring-Tour-Woche.

Die Nennliste strotzt vor einer großen Nationenvielfalt. Neben der Gastgebernation Österreich und den Stammgästen aus den angrenzenden Ländern wie Deutschland, Tschechien, Ungarn, der Slowakei und Slowenien sind auch Exoten wie die japanische oder australische Flagge auf der Startliste zu finden. Reiter aus  Finnland, Schweden, Weißrussland, Irland oder Großbritannien komplettieren bunt gemischte Nationenpalette.

Hochkaräter wie Björn Nagel, Thomas Ryan, Andreas Brenner, Jens Christ, Jan Distel, Richard Grom, Radovan Sillo, Tomas Kuchar, Sevil Sabanci, Gábor Szabó jr., Sándor Szász, Péter Szentirmai, Ondrej Zvara, Natalia Belova oder der hier in Ebreichsdorf beheimatete Sascha Kainz sorgen für prominente Besetzung. Ebenfalls bei der Spring Tour dabei ist Franz Josef Steiner, der sich beim letzten Magna-Racino-Turnier Ende April den Titel Seriensieger erarbeitet hatte und am Wochenende in sämtlichen Hauptbewerben ungeschlagen blieb.

Die Arrivierten dürfen sich auf jeden Fall auf ein erstklassiges Programm freuen. Auch abseits des Parcours bietet der Pferdesportpark im Magna Racino perfekte Bedingungen mit den fixen Stallungen, dem großflächigen Parkplatz, dem gemütlichen Gastronomiebereich und der großen Terrasse, wo man den Sport hautnah mitverfolgen kann.

Das Team rund um Veranstalterin Ulla Weigerstorfer heißt alle pferdesportbegeisterten Zuseher und Turniergäste bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

SPRING TOUR 2018 im Magna Racino

–          Week 1 von 09.-13. Mai 2018

–          Week 2 von 16.-20. Mai 2018

News, Infos, Ergebnisse und Live-Stream:www.magnaracino.at

Quelle: PM