Top-Trophys in St. Pölten Hart!

Beim CSN-C St. Pölten Hart von 7.–8.4. wurde mit der EQUIVA Einsteiger Trophy und der Sommer Trophy powered by Second Horse die Cup-Saison 2018 eröffnet und es ging heiß her!


Bereits am Samstag startet die Sommer Trophy powered by Second Horse  mit einer Qualifikationsstilspringprüfung über 105 cm. Alle Reiter die mit einer Endnote von mindestens 5,0 aus dem Bewerb kamen, qualifizierten sich für das Springen um den Sommer Sattel am Sonntag.

V.l.n.r.: Siegerin Victoria Veits, EQUIVA-Chefin Michaela Bernold, Trainerpreisträgerin Anna Pfoser, NOEPS-Präs. Gerold Dautzenberg und NÖ-Springreferent Martin Goiser. © NOEPS

Besagter Sonntag, der Finaltag, startete aber mit einem anderen Höhepunkt: Bei der EQUIVA Einsteiger Trophy wird ein einzigartiges Bewertungsverfahren angewendet: Stilspringen mit Siegerrunde! 12 Reiterinnen wagten sich in den 105 cm Grundparcours mit Stilbewertung. 8 davon schafften eine Bewertung von 6,0 und somit den Einzug in die Siegerrunde, die nach Zeit-Fehlerpunkte bewertet wurde. Victoria Veits und Focus S von der Sportunion RV RAIKA Neuhofen/Ybbs kamen als erste in den nun verkürzten Parcours und legten ordentlich vor: fehlerfrei in 46,45 s! Alle darauffolgenden Ritte waren schnell, spektakulär und mutig – aber nicht gut genug. Niemand konnte die Zeit von Veits unterbieten! Die EQUIVA Austria Geschäftsführerin Michaela Bernold und NOEPS Präsident Gerold Dautzenberg überreichten der strahlenden Siegerin gemeinsam die Sachpreise und die Siegerdecke! Rang 2 ging an Laura Furtner/Horse Gym’s Carlsen, der 3. Platz wurde von Andrea Fürler und Coretto eingenommen, die später noch größeres leisten sollten. Den Sonderpreis für die erfolgreichste Trainierin erhielt – wie auch bei beiden Trophys 2017 – Anna Pfoser.

Second-Horse Sponsorin Theresa Stern mit der Siegerin Andrea Fürler und dem Hauptpreis, dem Sommer Remus Salto! © Fiona Felkl

Etwa zwei Stunden später war es dann soweit: Die Risikospringprüfung als Finale der Sommer Trophy powered by Second Horse wurde eingeläutet. Als Risikosprung stand natürlich der Sommer-Sprung dekoriert hinter der Ziellinie. Das Siegerpaar der EQUIVA-Trophy Victoria Veits/Focus S eröffnete den Bewerb: 7 Punkte sollten dann am Ende den 3. Platz bringen! Am Ende sollte nur eine Reiterin sowohl im Parcours als auch am Risikosprung fehlerfrei bleiben: Andrea Fürler und ihr Holsteiner Coretto von der ländl. Reitergruppe Rohrendorf siegten und bekamen von Sponsorin Theresa Stern einen Sommer Sattel Remus Salto überreicht. Apropos Sponsorin Theresa Stern: Die Second Horse Geschäftsführerin beschloss kurzerhand allen ReiterInnen, die es ins Ziel geschafft hatten einen Sachpreis zu überreichen und sorgte somit auch auf den hinteren Rängen für Freude!

Die nächste EQUIVA Einsteiger Trophy findet im Rahmen des CSN-B Lassee 25.–27.5. (Online-Nennschluss: 7.5.) statt. Bei Second Horse steht als nächstes die Second Horse Side Saddle Challenge beim CDN-B Tullnerbach 9.–10.6. (Online-Nennschluss: 21.5.) am Programm!

Ein Bergenetz kann Leben retten!

So geschehen am 11.03.2018 im Bezirk Gänserndorf!

Nach stundenlangen vergeblichen Versuchen einem alten Pferd wieder auf die Beine zu helfen, konnte die Stute innerhalb nur weniger Minuten mit Hilfe des Bergenetzes der Vet.Med. Uni Wien und dem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Marchegg gerettet werden.

Die Technik des Bergenetzes ist mit nichts vergleichbar. Aus allen Gurten und anderen Konstruktionen ist das Pferd ständig hinausgeglitten, mit dem Bergenetz gelang das Aufstellen innerhalb von 10 Minuten.

Die Kosten eines Bergenetzes sind natürlich nicht unerheblich, aber die Wirkung phänomenal.

Ohne das Netz hätte man die Stute einschläfern müssen, da alle anderen Versuche, sie aufzustellen, fehlgeschlagen waren.

Unser Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Marchegg und der Vet.Med. Uni Wien!

NOEPS-Generalversammlung 9.4.2018

Danke Hans! Dr. Johann Lueger zieht sich nach 17 Jahren aus dem NOEPS zurück. © NOEPS

Bei der Generalversammlung am 9.4.2018 waren zahlreiche Vertreter der Mitgliedsvereine im Hotel Wiental in Pressbaum erschienen. Neben den Berichten und anderen Tagesordnungspunkten, gab es auch einige Paukenschläge:


Präs. KR Ing. Gerold Dautzenber begrüßte die Anwesenden und bekannte sich gleich zu Beginn der GV zur bedingungslosen Transparenz des NOEPS: „Der NOEPS wird zwar nicht permanent attackiert, wie der OEPS, aber ich möchte klarstellen, das ich jederzeit bereit bin, mich mit jedem NÖ-Vereinsvertreter hinzusetzen und Einblick in die Zahlen zu geben.“ Danach ging er auf diverse Themen, wie die Auflösung des Hufschmiedegewerbes und die DSGVO ein. Anchließend wurde das Protokoll der GV vom 24.4.2017 einstimmig genehmigt.

Nach den ausführlichen Berichten der gut 30 NOEPS-Referate, folgte der Bericht der Rechnungsprüfer und die einstimmige Entlastung des Vorstandes. Anschließend wurde Fr. Evelyn Henisch-Stark als Rechnungsprüferin zu gewählt, da Fr. Elisabeth Bilansky die Funktion niederlegen musste. Danach kam ein sentimentaler Augeblick: NOEPS-Schriftführer Dr. Johann Lueger gab bekannt, dass er sich aus dem Verband zurückziehen werde. „Ich möchte gehen, so lange ich das kann! Aber natürlich, werde ich dem NOEPS immer zu Verfügung stehen.“, so Lueger, der seit 2001 im NOEPS tätig war. Präs. Gerold Dautzenberg überreichte ihm unabhängig davon, einen goldenen Ehrenring. Auch Vizepräsident Ing. Franz Kager musste bekannt geben, dass er sich aus dem NOEPS zurückziehen wird: „Es sind persönliche Gründe, die mich nach 30 Jahren dazu bewegen zu gehen.“ Um die entstandenen Lücken zu füllen, wurden Dipl. Ing. Thomas Roubal und Christian Schlögelhofer zur Kooptierung vorgeschlagen. Frau Elisabeth Schön, die Ende Jahres in Pension gehen wird, bekam von Fr. Lechner einen Blumenstrauß überreicht.

Da keine weiteren Anträge eingegangen waren, wurde die Generalversammlung schließlich abgeschlossen.

Casino Wochenende in Linz-Ebelsberg

Vergangenes Wochenende fand in Linz-Ebelsberg die erste Runde des Casino Grand Prix powered by Westfalia statt. Beste NÖ-Reiterin über das 1,50 m Titelspringen war Katharina Schiller, die mit ihrem Robert Heinrich KvÖ auf Rang 7 sprang. Aber auch in den Rahmenbewerben konnten die blau-gelben Springer brillieren.


Während der Sieg im HELDEN Nachwuchscup (120cm) ins Burgenland ging, platzierte sich dahinter die geballte NÖ-Nachwuchspower: Moritz Lichtenstein/Caneesha Mangaley auf Rang 2, die Plätze 3 & 4 für Armin Hausberger mit Pina Colada H und Captain Jack H und Rang 5 für Leonie Riedel auf Bjorn.

Laura Steinauer und Charles waren fehlerfrei im Stechen des 130cm OEPS Amateur Springcups und wurden schließlich 3. Hanna Kaltenbrunner und Starlight brillierten im Petit OEPS Präsidium Pony Grand Prix überr 125cm: Weniger als eine Sekunde trennte sie im Stechen von der siegreichen Steirerin und bedeutete Rang 2!

Alle Ergebnisse im Detail HIER!

ÖM Mounted Games Pairs in Tullnerbach

Von 7.–8.4. fand im Norbertinum in Tullnerbach die ÖM Mounted Games in der Pairswertung statt. Die blau-gelben ReiterInnen sorgten für ausreichend Jubel bei den angereisten Fans.


Pia Baurecht (l) und Sophie Benedikt (r) sicherten sich ihren ersten Titel! © Gottfried Horner

Vom ersten Spiel an unschlagbar war das Breitenfurter Team Pia Baurecht und Sophie Benedikt in der Altersklasse U12. Die beiden Kids ritten drei Sessions und das Finale souverän auf Siegeskurs und holten mit 23 Punkten Vorsprung den Titel nach NÖ.

In der Klasse U14 lieferten sich Jasmin Horner und Marina Stojanovic mit einem Paar aus OÖ ein Kopf an Kopf Rennen um die Silbermedaille, das sie schließlich mit einem Punkt Vorsprung für sich entschieden. Der Titel dieser Klasse ging nach OÖ.

Auch in der U17 war für NÖ ein Vizemeistertitel drin: Alexander Benedikt startete gemeinsam mit der Oberösterreicherin Tessa Weißengruber. Mit 10 Punkten Rückstand auf das siegreiche Paar aus OÖ, holten sich die beiden die Silbermedaille. Bronze ging an Chiara Földi und Sonja Reisenbichler, ebenfalls NÖ.

In der offenen Klasse siegte ein Wiener Paar, aber der wahre Krimi spielte sich im Rennen um den 2. Platz ab: 3 Paare waren vor dem letzten Spiel nur um einen Punkt voneinander getrennt. Das Schlusspiel Bang a Baloon – ein reines Speed-Spiel – war ganz klar die Stärke der B/W-Konkurrenz Kermer/Zehetner. Durch ein Missgeschick zerplatzten aber alle 4 Ballone bei der ersten Reiterin (sie hätte nur zwei davon zerstören dürfen) und das Paar bekam 0 Punkte, was der NÖ-Kombi Joana Bauer und Yasmina Peschke trotz langsamerer Pferde die Chance gab, die notwendigen Punkte zu holen und sich somit die Silbermedaille zu sichern!

Der NOEPS gratuliert allen ReiterInnen herzlich!

HIER geht es zu den Ergebnislinks!

LIVE: Erste EQUIVA Einsteiger Trophy 2018!

Auf dieser Seite berichten wir so zeitnah wie möglich von der EQUIVA Einsteiger Trophy im Rahmen des CSN-C St. Pölten Hart.

Tipp: Die Seite regelmäßig aktualisieren um immer am Laufenden zu bleiben!


Sonntag 8.4.:

  • 12:40: Der Trainerpreis geht wie im vergangenen Jahr an Anna Pfoser!
  • 12:35: Furtner wird 2. mit einer fehlerfreien Runde, Der Sieg in der Einsteiger Trophy geht an Victoria Veits und Focus S, Sportunion RV Raika Neuhofen an der Ybbs!
  • 12:34: Auch Beate Schwarz konnte trotz fehlerfreier Runde die Zeit von Veits nicht schlagen. es liegt an Laura Furtner und Horse Gyms Carlson
  • 12:32: 0 in 50 s, Rang 2 für Andrea Fürler und Coretto.
  • 12:30: Ein Abwurf am letzten Sprung bei Victoria Krenneis und Lysander.
  • 12:29: Julia Horvath und Sazarona ebenfalls 0 und mit 53,42 auf Rang 2 geritten. Veits bisher ungeschlagen.
  • 12:27: HB Santos und Katrin Kettner fehlerfrei in 54,37. Jetzt Rang 2.
  • 12:26: Katharina Bartl und Cid kassieren 4 Punkte am letzten Sprung. Derzeit Rang 2.
  • 12:23: Victoria Veits startet als erste. 0 in 46,45 s.
  • 12:20 8 Paare sind für die Siegerrunde qualifiziert, alle mit einer Bewertung über 6,0! Die Paare starten in der selben Reihenfolge wie im Grundparcours. Die Erlaubte Zeit beträgt 66 sek für eine Bahnlänge von 380 m!
  • 12:17: Das Schlusspaar wurde leider am Sprung Nr. 4 disualifiziert.
  • 12:14: Eine weitere Reiterin konnte nicht positiv beenden.
  • 12:13: Die zweite 7,0: Beate Schwarz und Calkoja.
  • 12:09: Andrea Fürler und Coretto 6,8 ohne Abzüge.
  • 12:07: Der EQUIVA Sprung als Nr. 4 entpuppt sich immer wieder als kleine Herausforderung.
  • 12:05: Sazarona und Julia Horvath schaffen mit 7,0 die bisher beste Bewertung!
  • 12:03: HB Santos brauchte beim EQUIVA Sprung zwar einen zweiten Anlauf, beendete dann aber mit Karin Kettner mit einer Note von 6,0.
  • 12:01: Nach Schwierigkeiten am ersten Sprung, konnte die 3. Teilnehmerin der Prüfung keine positive Bewertung aus dem Bewerb mitnehmen.
  • 11:58: Katharina Bartl und Cid fehlerfrei, Note 6,8.
  • 11:55: Victoria Veits und Focus S eröffnen die Trophy mit 6,7 Punkten!
  • 11:44: Parcours zur Besichtigung freigegeben. Herzstück der Prüfung ist eine Kombination – ein Galoppsprung Steil auf Steil. Am Ende geht es in einer gebogenen Folge Oxer auf Steil mit Wasserplane ins Ziel. Der Rest des Parcours ist in weiten Linien angelegt und lässt auf harmonische Runden hoffen.
  • 11:41: Parcourschef Markus Brandstätter nimmt letzte Änderungen an dem 450 m langen Parcours vor. 10 Hindernisse zu 11 Sprüngen stehen den Reitern in der ersten Runde im Weg.
  • 11:30: Auch EQUIVA Austria Geschäftsführerin Michaela Bernold ist in Begleitung ihres Mannes eingetroffen um der Trophy beizuwohnen.
  • 11:00: NOEPS-Präsident Gerold Dautzenberg ist eigens angereist um bei strahlendem Sonnenschein die Trophy mitzuverfolgen.

Samstag 7.4.:

  • 20:00: 12 Paare reiten morgen in der ersten EQUIVA Einsteiger Trophy, einer Stilprüfung mit Siegerrunde um Sachpreise der Fa. EQUIVA: Start ist um 11:50 Uhr!

LIVE: Sommer Trophy powered by Second Horse

Auf dieser Seite berichten wir so zeitnah wie möglich von der Sommer Trophy powered by Second Horse im Rahmen des CSN-C St. Pölten Hart.

Tipp: Die Seite regelmäßig aktualisieren um immer am laufenden zu bleiben!


Sonntag 8.4.:

  • Andrea Fürler und Coretto siegen in der Sommer Trophy powered by Second Horse!
  • Sponsorin Theresa Stern ist vor Ort um den Sattel Remus Salto persönlich an den/die SiegerIn zu übergeben!
  •  Hier können Sie Live die Ergebnisse verfolgen!

 


Samstag 7.4.:

  • 20:00 Uhr: Insgesamt 16 Paare reiten morgen in der 115 cm Risikospringprüfung um den Sommer Remus Salto. Start ist um 15:05 Uhr!
  • 18:13 Uhr: Bisher haben sich 5 der qualifizierten Paare in den morgigen Finalbewerb genannt. Noch bis 19:00 Uhr haben die Reiter die Möglichkeit sich zu entscheiden, ob sie im Finale an den Start gehen.
  • 12:25 Uhr: Insgesamt 30 Pferd-Reiter-Paare sind in die als Qualifikation ausgeschriebenen Stilprüfungen über 105 cm genannt. Alle die mit einer Endnote von 5,0 oder höher beenden, sind im morgigen Finale startberechtigt.

ÖM Mounted Games Pairs: Ergebnis-Links

Die NÖ MG ReiterInnen schlagen sich wacker bei der ÖM Pairs in Tullnerbach! Die aktuellen Live-Ergebnislisten der einzelnen Sessions finden Sie HIER!

Morgen finden die Finale der 4 Klassen U12, U14, U17 und offen statt. EINTRITT IST FREI!

Hochkarätige Turnierserie im Reitsportzentrum Lassee

Jede Menge Cups und der 3. Casino Grand Prix

Das Reitsportzentrum Lassee lässt auch in dieser Saison mit einer erstklassigen Turnierserie aufhorchen: Von 25.- 27. Mai 2018 findet das CSN-B mit Königshofer Vereinscup, Schoeller Stilspringcup, EQUIVA Einsteiger Trophy und Erreplus Amateurcup statt. Danach wird von 31. Mai.-03. Juni 2018 um die dritte und vorletzte Etappe des Casino Grand Prix powered by Westfalia sowie die WKNÖ Trophy powered by Pegus Horse Feed geritten. Dem nicht genug, denn es durfte auch eine großartige Erneuerung angekündigt werden: Nach dem Abreiteplatz im Vorjahr wurde auch der Boden auf dem großen Austragungsplatz von der Firma Magyer Reitplatzbau unter der Leitung von Werner Magyer komplett neu aufbereitet.

Der Turnierkalender des Reitsportzentrums Lassee kann sich auch heuer wieder sehen lassen und wartet mit zwei Veranstaltungen auf. Der Startschuss fällt von 25.-27. Mai 2018 mit dem B-Turnier, in dessen Rahmen nicht nur 21 Prüfungen bis 1,35 Meter ausgetragen werden, sondern auch die beliebten niederösterreichischen Cup-Serien Königshofer Vereinscup, Schoeller Stilspringcup, EQUIVA Einsteiger Trophy und Erreplus Amateurcup. Das CSN-B ist das optimale Auftaktturnier, denn am Wochenende danach geht es hochkarätig weiter: Von 31. Mai bis 03. Juni 2018 sind  erstklassiger Springsport und spannende Rennen im Parcours vorprogrammiert: Der Casino Grand Prix powered by Westfalia macht Station in Lassee und mit ihm auch die vier weiteren heimischen Serien wie der OEPS Amateurspringcup 2018, der OEPS U21 Cup 2018, der OEPS-Präsidium Pony Grand Prix 2018 sowie der HELDEN Nachwuchs Grand Prix 2018. Darüber hinaus wird die gut dotierte WKNÖ Trophy powered by Pegus Horse Feed über die Bühne gehen.

Alles neu für den Mai

„Wir haben den Boden am Austragungsplatz im Dezember letzten Jahres schon erneuert, sodass er bis zu unserer Turnierserie im Mai noch ein wenig ruhen kann. Für unser CSN-B von 25.- 27.05.2018 sowie für das Casino-Turnier von 31.05.-03.06.2018 dürfen wir also dank der Firma Magyer und ihrer speziellen, ganz neuen Sandmischung erstklassige Reitbedingungen ankündigen“, freut sich Gastgeberfamilie Schranz. Der Reitplatzboden zählt immerhin als wichtiger Erfolgsfaktor: Nur wenn die Bedingungen stimmen, fühlen sich Pferd und Reiter wohl. Aus diesem Grund wurde in den letzten Monaten in Lassee stark investiert und sowohl der Abreite- als auch der Austragungsplatz erneuert.

Bewährtes Teamwork wird großgeschrieben

Die Veranstaltungen in Lassee, so könnte man sagen, punkten immer wieder mit einem ganz besonderen Flair: Das weitläufige Areal mit den großflächigen, neu aufbereiteten Freiplätzen präsentiert sich alljährlich hübsch dekoriert. Die eigens für die Turniere umgestaltete Reithalle bietet die perfekte Location für den großflächigen Gastronomiebereich, der mit viel Liebe zum Detail geschmückt wird und abseits des Sports für ein gemütliches Beisammensein und lustige Reiter Partys sorgt. Besonders bemerkbar ist der große Zusammenhalt im Verein, auf den sich Sabine und Christian Schranz immer wieder verlassen können: Überall findet man eifrige Helfer und hilfsbereite Hände, die beim Ausladen, Einparken und Ausräumen parat sind, am Abreiteplatz erfrischendes Wasser verteilen oder freundlich beim Buffet selbstgemachte Köstlichkeiten anbieten. Jeder hilft mit! Und so zählen die bestens organisierten RSZ Lasse-Turniere der Familie Schranz ohne Frage zu den alljährlichen Fixpunkten und sind aus dem heimischen Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken.

Der Eintritt wird an allen Veranstaltungstagen frei sein!

Das Team rund um Sabine, Christian, Lisa, Lucas und Livia Schranz freut sich auf Euer Kommen.

Terminkalender Reitsportzentrum Lassee:

  • CSN-B von 25.- 27.05.2018
    Königshofer-NOEPS-Vereinscup, Schoeller Stilspringcup, EQUIVA Einsteiger Trophy, Erreplus Amateurcup
  • CSN-A* CSN-B von 31.05.-03.06.2018
    WKNÖ Trophy powered by Pegus Horse Feed, 3. Casino Grand Prix powered by Westfalia

Mehr Infos auf www.reitsportzentrum-lassee.at

Quelle: PM

Vorösterliche Sonderprüfung in Mollmannsdorf

Die wie gewohnt bestens vorbereitete Sonderprüfung vom Team Engel konnte
viele Gäste auch aus anderen Reitställen begrüßen. Sie spendeten den guten
Leistungen der Kanditaten viel Beifall. Die gebotenen vorzüglichen
Leistungen geben Anlass zur Hoffnung auf eine erfolgreiche Reiterzukunft.