6. Niederösterreichische Rosswallfahrt 

24. und 25. Juni 2017

Die Wallfahrt führte die Pferdefreunde auf der Strecke Kaltenberg – Königswiesen – Altmelon/St.Georgen am Walde – Gutenbrunn durch die malerische Landschaft des Mühlviertels und Waldviertels und das teilweise erstmals auf Wegen in Ober- und Niederösterreich, die sie nur im Rahmen dieser Niederösterreichischen Rosswallfahrt mit dem Pferde benutzen durften. Pferdefreunde hoch zu Ross oder mit dem Gespann, aber auch Besucher bzw. Pilger ohne Pferd, die das Genießen der Natur mit Glauben, Kultur, Traditionspflege und Geselligkeit verbinden wollten, konnten hier aus dem Vollen schöpfen.

Die 6. Niederösterreichische Rosswallfahrt im Jahr 2017 führte erstmals bundesländerübergreifend von Oberösterreich – 2016 hat die OÖ Landesausstellung „Mensch & Pferd, Kult und Leidenschaft“ mit beinahe 300.000 Besuchern in Stadl-Paura und Lambach stattgefunden – nach Niederösterreich – in die Region der NÖ Landesausstellung 2017: „Alles was recht ist“ im Schloss Pöggstall – statt. Die 6. NÖ Rosswallfahrt führte in einen der Orte  der Waldviertel-Stationen der NÖ Landesausstellung 2017 – in den Wallfahrtsort Gutenbrunn im Pöggstaller Wald.
An alle Gäste, die zu den NÖ Rosswallfahrts-Stationen kamen, wurde gratis ein Abzeichen zur Erinnerung überreicht.  – Die Fernsehbeiträge im ORF NÖ und ORF OÖ, die Berichte der Printmedien, weitere Berichte und eine Fotogalerie über die 6. NÖ Rosswallfahrt sind zu finden unter

Downloads:

Pressefotos

6. NÖ Rosswallfahrt / PRESSEFOTO 1 (Ankündigung)  Fahrerin in der Reit- und Fahrtracht Knoll-Tostmann mit einem Noniusgespann – altösterreichische Pferderasse –  vor der Wallfahrtskirche Gutenbrunn, 2016 ©NOEPS  (Dank an KR Manfred Rieger für die Bereitstellung des Gespanns) 

6. NÖ Rosswallfahrt / PRESSEFOTO 2 (Ankündigung) Priester vor dem Gnadenaltar der Wallfahrtskirche Gutenbrunn anlässlich der 3. NÖ Rosswallfahrt, 2014 ©NOEPS