NÖ Cup-Finale 2018 in Margarethen am Moos!

Der NÖ Cup im Voltigieren ist weitaus mehr, als einfach nur eine Kombi-Wertung mehrerer Turniere. Hier entscheidet sich, welche Akrobaten für NÖ auf der BLMM, einem der heißesten nationalen Wettkämpfe im Turnierkalender, an den Start gehen dürfen. Dementsprechend gespannt war man auf die Endergebnisse bei der 3. und letzten Station von 18.–20.5. in Margarethen am Moos.


Katharina Luschin dominierte den S Cup. © Andrea Fuchshumer

Leonie Poljc vom URC Wildegg hatte auf allen 3 Cupturnieren je einen Sieg davongetragen und war somit auch eine klare Sieger in der Einzel A Wertung des NÖ Cups. Rang 2 ging an Chiara Trost/UVT Eligius und auf dem 3. Platz stand Celina Trost/VG St. Sebastian.

Die Einzel L Gesamtwertung dominierte mit Larissa Haidinger eine Voltigierin der VG Club 43. Platz 2 ging an Clara Hotop/VG Breitenfurt und Rang 3 für Lena Frömcke/VG Club 43.

Ebenfalls von der VG Club 43 kam die Siegerin in der Einzel L Wertung: Jana Matuschka. Auf Rang 2 stand Katrin Herget/VG St. Sebastian, Rang 3 ging an Tina Fürhacker/UVT Eligius.

In der Einzel S Junioren Wertung siegte Nicole Brabetz von der VG Club 43. Die übrigen Podestplätze teilten sich die Geschwister Philip und Marie-Christine Clement vom VTZ Aequitas. Senioren Wertung gewann Katharina Luschin vom URC Wildegg vor ihrer Teamkollegin Lisa Wild. Rang 3 ging an Isabel Fiala/RV Weigelsdorf.

Bestes PDD: Thiel und Csandl. © Andrea Fuchshumer

Die Pas de deux Wertung ging an das EM-Team vom UVT Eligius. Theresa Thiel und Stefan Csandl turnten auf Crossino unter der Leitung von Longenführerin Karin Böhmer zum Sieg. Rang 2 gab es für das Pas de Deux Wildegg bestehend aus Kathrin Humann und Jelena Moser, sowie Lennox lonigert von Maria Lehrmann.

Für die Gastgeberfamilien Reither und Schellenbauer war es eine Premiere: “Es war unser erstes Voltigierturnier und wir freuen uns, dass es gleich so gut angenommen wurde.”