NÖ Gold Ponys in Kärnten

Von 29. Bis 30. Juli wurde in St. Margarethen/Wolfsberg (K) auf der Anlage der Familie Stückler die BLMM Springreiten ausgetragen.


Die NÖ Pony-Reiterinnen sind heuer fast unschlagbar. © Istvan Lehoczky

Während das Team NÖ in der allgemeinen Klasse trotz starker Reiter wie Nina Brand oder etwa Michael Rösch jun. und vieler anderer von Anfang an vom Pech verfolgt war, konnten die Ponyreiterinnen ihre Stärken voll ausspielen. Bereits am ersten Meisterschaftstag übernahm das Pony Team NÖ mit den Team-Schabracken von Sponsor Günter Keglovits die Führung. Damit war die schnelle Bande (Jana Schöpf, Hanna Kaltenbrunner, Celina Dollberger und Leonie Riedel) zwar in der Position der Gejagten, lies sich aber davon nicht beeindrucken. Vier hervorragende Ritte am Finaltag ließen die blau-gelben Ränge vor Applaus erbeben und bescherten der Mannschaft die Goldmedaille bei der Pony BLMM 2017. Die Mannschaft der allgemeinen Klasse konnte trotz einiger Glanzrunden den Rückstand des Vortages nicht mehr aufholen.

Bronze hat irgendwann Patina, die NÖ Oldies sind aber noch weit davon entfernt. © Istvan Lehoczky

Dafür sorgte die Oldies Mannschaft schließlich für eine weitere Medaille: Sylvia Goiser, Klaus Thomann und Herbert Paintner lagen nach der ersten Runde ex aequo mit Kärnten auf Rang 3. Im Finale konnte diese junggebliebene Equipe noch einige Ränge gut machen und sich damit die Bronze Medaille sichern. Bei der abschließenden Ehrung glänzten die NÖ-Mannschaften in der Teamkleidung von FTR und der NÖ-Versicherung.