NOEPS-Landescups (Teil 5): FTR-Risikospringcup 2017

Sie sorgen bei den Zusehern für besondere Spannung, bei Teilnehmern für besonderen Siegeswillen und am Ende der Saison für glückliche Siegesgesichter – die gut dotierten niederösterreichischen Landescups gehen in die neue Saison. Neun Cups und Trophys werden auch in der Turniersaison 2017 wieder für Spaß und Spannung im Dressurviereck und im Parcours sorgen.


FTR-Risikospringcup 2017

Im diesjährigen FTR-Risikospringcup geht es gewiss wieder heiß her! Sponsorin Arzu Fatura hat für alle mutigen und risikofreudigen Teilnehmer eine Gesamtdotation von € 2.800,- plus € 820,- an Gutscheinen ausgeschrieben.

Teilnahmeberechtigt sind alle Lizenzreiter bzw. Reiter-Pferd-Paare, die in den Saisonen 2016 und 2017 noch nicht in Prüfungen mit einer Hindernishöhe von 145 cm gestartet sind. Der Cup besteht aus vier Risikospringprüfungen über 115 cm in den Vorrunden und einer weiteren Risikospringprüfung über 120 cm im großen Finale. Um im Finalbewerb am Reuhof um die begehrten Geldpreise und Gutscheine mitkämpfen zu dürfen, muss man zumindest zwei Vorrunden beendet haben. Der Cup geht im Rahmen des CSN-B* Bad Fischau im Mai in seine erste Runde und gipfelt in der Finalentscheidung von 29.9. bis 1.10. am Reuhof.

Frauenpower im FTR-Risikospringcup-Finale 2016. Foto: @ NOEPS


Termine FTR-Risikospringcup 2017:

  • CSN-B* Bad Fischau 05.05-07.05.2017
  • CSN-B Lassee 03.06.-05.06.2017
  • CSN-C Hollabrunn 17.06-18.06.2017 (Termin wird noch geändert!)
  • CSN-B Etsdorf 05.08-06.08.2017
  • CSN-C Reuhof 29.09-01.10.2017

Das Reglement des FTR-Risikospringcups 2017 finden Sie auf unserer Homepage unter Downloads.