Pfingstturnier mit Imunol Dressage Challenge

Am vergangenen Pfingstwochenende hieß man im High Class Horse Center Weikersdorf die Dressurreiterinnen und Dressurreiter beim zweitägigen CDN-A* CDN-B herzlich willkommen. Von 19.-20. Mai 2018 wurde nicht nur um die beste Bewertung in den 20 ausgeschriebenen Prüfungen geritten, sondern auch die Imunol Dressage Challenge in den Klassen A, LM und S entschieden.

Das Weikersdorfer CDN-A* CDN-B wartete wie gewohnt mit einem breitgefächerten Programm auf, das sowohl Einsteiger und den Nachwuchs im und unter dem Sattel als auch die Profis bis zur Großen Tour anlockte. Aufgewertet wurde das Dressurturnier mit der Imunol Dressage Challenge, die ja beim Jahresauftaktturnier im Februar ihre gelungene Premiere hatte und nun zu Pfingsten fortgesetzt wurde. Die Wertung erfolgt durch Addition der Prozentpunkte beziehungsweise Wertnoten der beiden Teilbewerbe der jeweiligen Klasse. Die höchste Punktezahl gewinnt. Bei Wertnotengleichheit entscheidet das bessere Ergebnis vom finalen Sonntag. Jeweils die ersten drei der jeweiligen Klasse erhalten einen Monatsvorrat Imunol für ihr Pferd im Gesamtwert von ca. 1.000,- €. Sponsored by Imunol – der Immunstabilisator für Pferde – stärkt das Immunsystem und ist absolut dopingfrei. Mehr Infos auf www.imunol.at .

HCHC-Heimerfolge

Zur Freude der Gastgeber feierten die hier im HCHC ansässigen TeilnehmerInnen etliche Erfolge. In der Imunol Dressage Challenge der Klasse S waren die Plätze eins und drei fest in Weikersdorfer Hand: Silvia Sverak reihte sich mit Ruby Lady an die Spitze und sicherte sich den Gesamtsieg vor Claudia Siedler. Stallkollege Thomas Pittner trumpfte mit Royal Dancer an dritter Stelle auf. Einen steirischen Sieg gab es in der Imunol Challenge der Klasse LM: Hannah Lukschader und ihr ÖWB-Rappwallach Whisper 9 holten vor Clarissa Lahofer und Stella Kampichler Platz eins im Endklassement. In der Klasse A der Imunol Dressage Challenge ließ Leonie Schindler mit Debonair vor Anna-Maria Gruber und Lea Siepmann aufhorchen. Erste Glückwünsche und die begehrten Preise erhielten die die besten Drei aus jeder Klasse aus den Händen von Imunol Inhaber und Geschäftsführer Klaus Giermair und HCHC-Veranstalterin Elli Preimesberger überreicht.

Die Ausbeute des High Class Horse Centers konnte sich an diesem Wochenende sehen lassen: Neben den Top-Platzierungen in der Imunol Dressage Challenge verbuchte Carina Stollwitzer mit ihrer Nachwuchsstute Fantasia CS zwei Siege in der A-Dressur. Sabine Panis konnte sich mehrfach als Gewinnerin auszeichnen: Ihr in Österreich gezogener Nachwuchscrack Torres GMS blieb im Rahmen der DP-L ungeschlagen und mit ihren Pferden Shylock 6 und Welpere GMS sicherte sie sich den Doppelsieg in der samstägigen M-Dressur.

Für mehrere glückliche Gesichter sorgte die gelungene Vorstellung von HCHC’s Fürst Fabelhaft: Wunderschön präsentiert von Katharina Mayer holte der Schimmelwallach, der im Besitz von Elli Preimesberger steht, bei seinem Turnierdebüt den zweiten Platz in der DP-L. Mit ihren beiden erst vier Jahre jungen Nachwuchspferden White Drop GMS und Finch Hatton GMS bestach Nicole Berghofer mit harmonischen Runden, die ihr zwei Siege und zwei Platzierungen am Podium brachten. Zudem hatten Stefanie Hütthaler mit Real Diamond, Marion Thiess auf Schokobaby, Sieglinde Pfadenhauer auf Billabong 3 und Karin Anna Garstenauer auf Umero W das HCHC gut vertreten.

Der Sieg im Hauptbewerb, dem Grand Prix, ging an Stephanie Ficenc mit Epomeo vor der ungarischen Inter-II-Gewinnerin Anita Schmidt auf Limitless.

„Mit unserem Pfingstturnier dürfen wir sehr zu zufrieden sein. Alles lief reibungslos und bei sehr angenehmer Atmosphäre ab. Zudem hatte das Wetter super mitgespielt und für tolle Stimmung gesorgt.“, zog Veranstalterin und Gastgeberin Elli Preimesberger zufrieden Bilanz und freut sich schon auf die kommenden Veranstaltungen im HCHC: „Bei den nächsten Turnieren kommen die Westernreiter wieder voll auf ihre Kosten: Von 30. Juni bis 01. Juli finden die Staatsmeisterschaften im Reining und die ÖM im Westernreiten statt und danach werden von 20.-22. Juli die Medaillenentscheidungen im Rahmen der Western-BLMM fallen.“

Das nächste HCHC-Dressurturnier ist dann nach der Sommerpause von 15.-16. September angesetzt.

Imunol Dressage Challenge Kl. A
1 (2M72) Debonair – Schindler Leonie (W) 14,200
2 (1N79) Rhaposito – Gruber Anna-Maria (St) 13,900
3 (H686) Wizard 5 – Siepmann Lea (N) 12,700
Ergebnislink

Imunol Dressage Challenge Kl. LM
1 (AMQQ) Whisper 9 – Lukschander Hannah (St) 13,700
2 (PDCL) Domino Dancing 6 – Lahofer Clarissa (N) 13,400
3 (AMJ6) Pandora 11 – Kampichler Stella (N) 13,200
Ergebnislink

Imunol Dressage Challenge Kl. S
1 (1573) Ruby Lady 2 – Sverak Silvia (W) 130,434
2 (3295) Florero – Siedler Claudia (N) 127,743
3 (MMIV) Royal Dancer 2 – Pittner Thomas (N) 124,647
Ergebnislink

www.hchc.at

www.horse-events.at

www.pferdenews.eu

Quelle: PM