Gelebtes Brauchtum: Das Leonharditreffen in Würmla erfreut sich seit 1985 großer Beliebtheit. © privat

Mehr als 200 Pferde beim Leonharditreffen in Würmla

Pferdesport in Niederösterreich | Brauchtum – Das Leonharditreffen, zu dem seit 1985 die Pfarre und die Marktgemeinde Würmla jährlich in den Schloßpark einladen, erfreute sich auch 2018 wieder großer Beliebtheit. Bürgermeister Anton Priesching begrüßte alle Teilnehmer und Gäste sowie die GemeindevertreterInnen der Nachbargemeinden, den Musikverein, das Rote Kreuz und eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr, die dem Fest immer einen würdigen Rahmen verleihen.

Weiterlesen

Einladung zum Leonardiritt in Würmla!

Am Sonntag den 4.11. laden die Pfarre und Marktgemeinde Würmla alle interessierten Reiter und Fahrer zum jährlichen Leonardiritt. Weiterlesen

Damensattelreitabzeichen im PSZ Breitenfurt

4 junge Damen trainierten seit einem Jahr um am 28.10. im PSZ Breitenfurt zur großen Prüfung anzutreten…


Weiterlesen

Gefördert, orientiert und gelassen.

Diesen Herbst fand in Litschau auf der Wanderreitstation Nordwaldhof der Fam. Stigler der erste vom Noeps – Referat für Breitensport geförderte Kurs für „Orientieren &  Gelassenheit im Gelände“ statt. Eine bunte Mischung aus Pferde-Freizeitsportlern hatte sich eingefunden, und so waren Englisch- und Westernreiter, alte und junge Pferde und Pferde die nur vom Boden aus gearbeitet werden aus der Umgebung angereist oder einfach hingeritten um gemeinsam ihr Wissen rund um Karte und Kompass mit Fritz Kriechbaumer (Referent für Orientierungsreiten in OÖ) aufzufrischen.  Das Trainieren von  Gelassenheitshindernissen im Gelände zu Pferd und an der Hand leitete Ingrid Gampe-Benedict (LW Centered Riding) um Pferde und ReiterInnen auf längere Ritte und unerwartete Situationen im unbekannten Gelände vorzubereiten.

Am zweiten Tag wurde das Gelernte gleich auf einer in Kleingruppen gerittenen Orientierungsstrecke mit Checkpoints und Tempovorgabe und einer Gelassenheitsprüfung im Gelände umgesetzt. Statt Ergebnislisten gab es allerdings Vorschläge für weiteres Training für zuhause durch verbale, individuelle Rückmeldung für jedes Pferd-ReiterIn-Paar. Besonders freuten sich die TeilnehmerInnen das Breitensportkurses, dass die Trainer auf ihre Wünsche kompetent eingingen und dass ReiterIn und Pferde egal welcher Sparte oder welchen Alters da abgeholt wurden wo sie sich nach eigenem Ermessen sahen. Jeder konnte so mit seiner persölichen Lernerfahrung wachsen und sie mit nach Hause nehmen. Der Wunsch nach einer Wiederholung eines so „bunten“ Kurses für FreizeitreiterInnen besteht bereits…

Weitere Infos zu Breitensport-Kursen zum Thema Orientieren und Gelassenheit im Gelände: Fritz Kriechbaumer OÖ (www.pferdesport-ooe.at) und Ingrid Gampe-Benedict NÖ (www.pferdezone.at)

Herzlichen Glückwunsch zum kleinen und großen Hufeisen!

Dieses Jahr gab es im Reitstall der Reit-und Pferdefreunde Rabensburg „Happy-Horses“ wieder einen Lehrgang zur Erlangung des kleinen und großen Hufeisens.

Unter der Leitung unserer Jasmin Turinsky wurden fleißig Dressurlektionen und Theorie geübt…

Das mit Erfolg, bei strahlendem Sonnenschein haben alle Teilnehmerinnen ihre Prüfung vor der Richterin Elisabeth Andrejs bestanden.

Wir gratulieren unserer motivierten Reiterjugend !

Danken den Eltern, Großeltern, Urgroßeltern, Tanten und Onkel für die finanzielle und zeitliche Unterstützung ihrer Kids!

APROPOS PFERD & CSI Arena Nova 2018 :: Pferdesport trifft Shopping und Show in Wr. Neustadt

280 Pferde und 200 Reiter kommen zum CSI2* Arena Nova 2018

Von 04.-07. Oktober 2018 findet das internationale Springturnier in der Arena Nova als fixer Bestandteil der beliebten Pferdemesse Apropos Pferd statt. Sportliche Highlights der 21. Ausgabe sind der internationale European Youngster Cup U25 und der Große Preis vom Sportland Niederösterreich.  


Der Countdown zu Niederösterreichs traditionellem Messeturnier, dem CSI2* Arena Nova, läuft. Ab 04. Oktober werden 200 Reiter aus 12 Nationen mit rund 280 Pferden vier Tage lang um internationale Siege und Platzierungen bis zur schweren Klassen über 1,45 m Höhe kämpfen. Bei der 21. Auflage des 2-Sterneturnieres in Wiener Neustadt ist heuer erstmals der weltweit ausgetragene European Youngster Cup für den Springsportnachwuchs zwischen 16 und 25 Jahren zu Gast. Die jeweiligen Sieger der insgesamt 20 Vorrunden in Österreich, Deutschland, Belgien, Schweiz, Italien, Slovakei, Tschechien oder den USA qualifizieren sich automatisch für das Weltfinale im Dezember in Salzburg.

Für Österreich haben acht Nachwuchstalente genannt, darunter beispielsweise die EM-Starterin und amtierende Österreichische Meisterin der Junioren, Marie-Christine Sebesta (W), die heuer 16 Jahre alt geworden ist und damit ihren Einstand in diesem Cup gibt. Weiters werden unter anderem die Österreichische Meisterin der Jungen Reiter Lisa Schranz (NÖ) sowie die Niederösterreicherinnen Theresa Pachler und Valerie Wick für rot-weiß-rote Nachwuchspower in den EY-Cup Bewerben sorgen, die insgesamt 16 Athleten aus sieben Nationen bestreiten werden.

Highlight: Der Große Preis vom Sportland Niederösterreich

Siegesanwärter im Höhepunkt des Turnieres, dem mit 25.000 Euro dotierten Großen Preis vom Sportland Niederösterreich am Sonntag, sind neben dem Vorjahressieger Michele Previtali (ITA) sowie den deutschen Springreitern Jörne Sprehe, Andreas Brenner oder Tobias Bachl natürlich der Österreichische Staatsmeister und zweimalige Arena Nova Grand Prix-Sieger, Dieter Köfler (K), der erfolgreiche Nationenpreisreiter Matthias Raisch (OÖ), der im August 2018 mit Team Austria den Nations Cup Sieg in Budapest holte, oder auch Gerfried Puck (ST), Stefan Eder (S) und Christian Schranz (NÖ).

 

www.csi-arenanova.at
www.facebook.com/csiarenanova
www.instagram.com/csiarenanova

 

 

Siegerliste Großer Preis vom Sportland Niederösterreich 1998—2017

 

1998 | Dieter Köfler                   | AUT

1999 | Wim Schröder                  | NED

2000 | Jörg Domaingo                 | AUT

2001 | Gerfried Puck                  | AUT

2002 | Rebecca Golasch             | GER

2003 | Hugo Simon                     | AUT

2004 | Jürgen Krackow               | GER

2005 | Thomas Frühmann           | AUT

2006 | Stefan Eder                     | AUT

2007 | Dieter Köfler                   | AUT

2008 | John Gustav Knutsen       | NOR

2009 | Beat Mändli                     | SUI

2010 | Philipp Züger                   | SUI

2011 | Tobias Meyer                   | GER

2012 | Janne Friederike Meyer    | GER

2013 | Jan Distel                        | GER

2014 | Hugo Simon                     | AUT

2015 | Hugo Simon                     | AUT

2016 | Lawrence Greene            | GER

2017 | Michele Previtali             | ITA

 

APROPOS PFERD 2018

Internationales Springturnier

CSI2* Arena Nova

04.-07. Oktober 2018

www.csi-arenanova.at Eintritt im Messepreis inkludiert

www.facebook.com/csiarenanova

 

Messe

Das Programm der Apropos Pferd 2018 (Show, Familienprogramm, Vorführungen) finden Sie hier. 

EINTRITTSPREISE
Erwachsene FR und SO: € 19,00 | SA: € 20,00
Studenten, Uniformierte, Behinderte mit Ausweis, Gruppen (ab 10 Personen), Abonnenten Pferderevue (mit Bon) + AWA, Mitglieder OEPS und LFVB f. Reiten u. Fahren in Ö. (mit Ausweis)
FR und SO: € 17,00 | SA: € 18,00
Senioren DO und FR: € 11,00 | SA: € 18,00 | SO: € 17,00
Blinde/Rollstuhlfahrer + Begleitperson je € 11,00
Familienkarte bis 3 Kinder + 2 Erwachsene € 50,00
Kinder (6 bis 15 Jahre) € 11,00
Freitagnachmittag ab 15 Uhr Erwachsene: € 10,00 | Kinder: € 4,00
ARENA NOVA – ClubCard (max. 2 Tickets pro ClubCard) € 15,00

DONNERSTAG = FAMILIENTAG
Erwachsene: € 14,00 | Kinder bis 15 J.: € 4,00

BesucherInnen, die die Messe an zwei oder drei Tagen besuchen:
FR und SO nur je € 17,00
SA nur € 18,00

Der Eintritt zum internationalen Springturnier und zum Showprogramm ist inkludiert!
Besucherhunde haben freien Eintritt, benötigen aber einen Impfpass mit gültiger Tollwutimpfung!

Alle Infos zur 27. Apropos Pferd findest du auf der Website der Arena Nova.

BILDER:

Die 20-jährige Lisa Schranz hat sich heuer den Titel Österreichische Meisterin in der Klasse der Jungen Reiter gesichert und wird Niederösterreich im EY-Cup in der Arena Nova vertreten. © HORSIC.com

Quelle: PM

APROPOS PFERD & CSI Arena Nova 2019 :: Pferdesport trifft Shopping und Show in Wr. Neustadt

200 Reiter aus 10 Nationen: Der Österreichische Staatsmeister Dieter Köfler tritt in der Arena Nova gegen internationale Konkurrenz an

Von 04.-07. Oktober 2018 findet zum 21. Mal das internationale Springturnier in der Arena Nova als fixer Bestandteil der beliebten Pferdemesse Apropos Pferd statt.


Messe, Sport und Show gehen jedes Jahr am ersten Oktober Wochenende eine Symbiose ein, aus der ein sportlich hochwertiges Event der Extraklasse mit über 30.000 Besuchern entstanden ist. Internationale Top Springreiter treffen seit 21 Jahren beim CSI Arena Nova in Wiener Neustadt auf Österreichs Elite.

Der frisch gebackene Österreichische Staatsmeister Dieter Köfler (K/St. Veit), der bereits zwei Mal (1998 und 2007) den Großen Preis vom Sportland NÖ in der Arena Nova gewinnen konnte, hat seine Nennung ebenso abgegeben wie der Niederösterreichische Landesmeister Sascha Kainz (NÖ/ Bezirk Baden) oder Stammgast Christian Schranz (NÖ/Lassee).
Österreichs Nummer 1 Max Kühner kann aufgrund des zeitgleich ausgetragenen Nations Cup Finales in Barcelona (ESP) heuer nicht teilnehmen, schickt aber seinen Bereiter Helmut Schönstetter (GER) mit etlichen Youngsters nach Wiener Neustadt. Vorjahres-Grand Prix-Sieger Michele Previtali (ITA) wird ebenfalls wieder nach Wr. Neustadt reisen und erstmals werden auch Springreiter aus Irland, Bulgarien, Australien und Japan live in der Arena Nova zu sehen sein.

Rund 90.000 Euro Preisgeld und 2 Weltranglisten Springprüfungen warten auf die 200 Athleten aus 10 Nationen. Höhepunkt des Turniers ist traditionell am Sonntagnachmittag (08.09.) der mit EUR 25.000 dotierte Große Preis vom Sportland Niederösterreich für die besten 40 Springreiter des Turnieres.

Internationale Springprüfungen bis zur schweren Klasse, die Premiere des renommierten, internationalen European Youngster Cups für Springreiter aus aller Welt unter 25 Jahren, die tägliche Show, ein rasanter Jump & Drive Bewerb, die besten österreichischen Pferde im AWÖ „Young Stars“ Cup sowie die NÖN Führzügelklasse powered by EQUIVA und die VAMED Pony Tour garantieren, dass das Programm beim 21. CSI Arena Nova wirklich für jeden etwas bereithält.

www.csi-arenanova.at
www.facebook.com/csiarenanova
www.instagram.com/csiarenanova

Siegerliste Großer Preis vom Sportland Niederösterreich 1998—2017

1998 | Dieter Köfler                   | AUT

1999 | Wim Schröder                  | NED

2000 | Jörg Domaingo                 | AUT

2001 | Gerfried Puck                  | AUT

2002 | Rebecca Golasch             | GER

2003 | Hugo Simon                     | AUT

2004 | Jürgen Krackow               | GER

2005 | Thomas Frühmann           | AUT

2006 | Stefan Eder                     | AUT

2007 | Dieter Köfler                   | AUT

2008 | John Gustav Knutsen       | NOR

2009 | Beat Mändli                     | SUI

2010 | Philipp Züger                   | SUI

2011 | Tobias Meyer                   | GER

2012 | Janne Friederike Meyer    | GER

2013 | Jan Distel                        | GER

2014 | Hugo Simon                     | AUT

2015 | Hugo Simon                     | AUT

2016 | Lawrence Greene            | GER

2017 | Michele Previtali             | ITA

 

APROPOS PFERD 2018

Internationales Springturnier

CSI2* Arena Nova

04.-07. Oktober 2016

www.csi-arenanova.at Eintritt im Messepreis inkludiert

www.facebook.com/csiarenanova

 

Messe

Das Programm der Apropos Pferd 2018 (Show, Familienprogramm, Vorführungen) finden Sie hier. 

EINTRITTSPREISE
Erwachsene FR und SO: € 19,00 | SA: € 20,00
Studenten, Uniformierte, Behinderte mit Ausweis, Gruppen (ab 10 Personen), Abonnenten Pferderevue (mit Bon) + AWA, Mitglieder OEPS und LFVB f. Reiten u. Fahren in Ö. (mit Ausweis)
FR und SO: € 17,00 | SA: € 18,00
Senioren DO und FR: € 11,00 | SA: € 18,00 | SO: € 17,00
Blinde/Rollstuhlfahrer + Begleitperson je € 11,00
Familienkarte bis 3 Kinder + 2 Erwachsene € 50,00
Kinder (6 bis 15 Jahre) € 11,00
Freitagnachmittag ab 15 Uhr Erwachsene: € 10,00 | Kinder: € 4,00
ARENA NOVA – ClubCard (max. 2 Tickets pro ClubCard) € 15,00

DONNERSTAG = FAMILIENTAG
Erwachsene: € 14,00 | Kinder bis 15 J.: € 4,00

BesucherInnen, die die Messe an zwei oder drei Tagen besuchen:
FR und SO nur je € 17,00
SA nur € 18,00

Der Eintritt zum internationalen Springturnier und zum Showprogramm ist inkludiert!
Besucherhunde haben freien Eintritt, benötigen aber einen Impfpass mit gültiger Tollwutimpfung!

Alle Infos zur 27. Apropos Pferd findest du auf der Website der Arena Nova.

Pferdesport & Spiel Waldviertel Cup 2018

Am 25.08.2018 fand im Gestüt Equitamus das Finale des Waldviertel Cups PS&S 2018 statt. Zahlreiche Zuseher sind trotz schlechtester Wetterprognosen gut gelaunt zu Besuch gekommen und wurden auch heuer mit tollen Ritten der Teilnehmer in unterschiedlichsten Bewerben, sowie sehr guter kulinarischer Verpflegung belohnt.


Wie jedes Jahr, hat der Sportunion Pferdesportverein Edelhof mit seiner Veranstaltung den Cup eröffnet. Heuer das erste Mal mit dabei war der Reitverein Mühlfeld. Als Organisatorin freue ich mich sehr darüber, dass der PSS Cup für so große Nachfrage sorgt – sowohl bei den Vereinen, als auch unter den Reitern. Nicht nur Freizeitreiter, sondern auch Turnierreiter finden jedes Jahr den Weg zu uns. Seit heuer gab es auch für Westernreiter die Möglichkeit der Teilnahme. Daher wurde der Cup etwas umstrukturiert.

Vielen Dank an alle Gäste für den Besuch, die mitgebrachte gute Laune und das positive Feedback bei und nach der Veranstaltung. Bei den Teilnehmern bedanken wir uns für den Ehrgeiz, das fleißige Training mit ihren Pferden und die Motivation zu unseren Veranstaltungen jedes Jahr zu kommen. Mein persönlicher großer Dank gilt den Helfern und Unterstützern, ohne die so eine Veranstaltung überhaupt nicht möglich wäre!

Für die Spenden und Sachpreise danken wir den Sponsoren: Equiva St. Pölten, Müller Glas, Equiva Kompetenztrainer Ewald Hörmann, Sylvia Goiser, Katharina Schneidhofer, GMH-Ranch, Vital4Vita, Schlosserei Hohenecker, Installateur Kausl, Firma Fragner, Lang & Haar, Raiffeisen Lagerhaus Gföhl, Kerschbaumer Trophies&More und Sparkasse, sowie aus Krems Firma Vedes, Roma, Vom Fass, Thalia, Printshop, 2Stein und Schmid’s.

Herzliche Gratulation an die Sieger des Waldviertel Cup PSS 2018:

Dressur mit Lizenz: Astrid Eberl Dressur ohne Lizenz: Leonie Eberl Springen mit Lizenz: Lisa Speiser Western mit WRC: Moritz Wagner Führzügel: Amelia Wagerer

Ein Wort zum Schluss:

Liebe Eltern, fördert eure Kinder! Der Reitsport kann gefährlich sein und ist teuer, aber die Freizeit mit so wunderbaren Tieren wie Pferden zu verbringen macht unglaublich viel Freude und wahnsinnig glücklich! Bei guter Ausbildung in Theorie, Praxis und vor allem im korrekten Umgang mit Pferden können die Risiken in Grenzen gehalten werden. Wir brauchen motivierte Kinder, denn sie sind die Zukunft des Reitsports!!!

2.Sonderprüfung in HOLLABRUNN

Wie immer perfekt organisiert konnten 17 junge Reiterinnen ihr Können zeigen.
Geprüft wurden Kleines Hufeisen, Reiterpass, Reiternadel und Lizenz.
Gutes Training führt zum Erfolg

Sonderprüfungen in Braunsberg

Am Mittwoch, den 05.09.18 fand auf dem Areal des Reitverein Braunsberg eine Reiterpaß- und Reiternadelprüfung statt. Wie in den letzten Jahren auch. Dieses Mal gab es allerdings einerseits das 30-jährige Jubiläum dieser Sonderprüfungen am Braunsberg bei Böheimkirchen zu feiern und andererseits wurde Obst.a.D.  Fritz Schuster nach unglaublichen 50 Jahren Richtertätigkeit in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet!  Er nahm an diesem Mittwoch das letzte Mal die Prüfung im Reitverein Braunsberg ab und wurde von Stallbesitzerin Anneliese Stangl sowie der Reitlehrerin Hilde Flicker mit etwas Wehmut verabschiedet, schließlich entstand hier neben der Zusammenarbeit für die jährlichen Prüfungen in den letzten Jahrzehnten auch eine gute Freundschaft. Unglaublich wie viele Reiter hier in den letzten 30 Jahren eine oder mehrere Sonderprüfungen abgelegt haben und ausnahmslos alle können sich an Herrn Schuster als äußerst korrekten und sehr liebenswerten Richter erinnern. Mit einer sehr wahren Aussage, nämlich „Stillstand bedeutet Rückschritt“, ermahnte er die Prüflinge sich auch in Zukunft weiter zu bilden, denn beim Reiten lernt man ja bekanntlich nie aus! Und so freuen wir uns schon auf die Sonderprüfung im nächsten Jahr!

Foto v.li.n.re.:  Hilde Flicker, Richter Fritz Schuster, Ronja Mündl, Larissa Schmelz, Rosa Wechselberger, Brigitte Fuchs, Theresa  Gattinger, Fleischl Christina, Victoria Hinterwallner, Anneliese Stangl, Jessica Kickinger, Fleischl Ilena