Walter Krumböck erhielt das Goldene Ehrenzeichen des NOEPS: (Von links nach rechts:) OEPS Vizepräsident Ing. Erich Huber-Tentschert; Walter Krumböck; In Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner Bernhard Heinreichsberger, MA; NOEPS Präsident Ing. KR Gerold Dautzenberg). © www.scan-pictures.net.

Goldenes Ehrenzeichen des NOEPS für Ing. Walter Krumböck

Im feierlichen Rahmen der NOEPS Sportlerehrung 2018 erhielt Ing. Walter Krumböck das Goldene Ehrenzeichen des NÖ Pferdesportverbandes NOEPS.

Generalmajor Dr. Robert Hofmann erhielt das Goldene Ehrenzeichen des NOEPS: (Von links nach rechts:) OEPS Vizepräsident Ing. Erich Huber-Tentschert; Dr. Robert Hofmann; In Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner Bernhard Heinreichsberger, MA; NOEPS Präsident Ing. KR Gerold Dautzenberg). © www.scan-pictures.net.

Goldenes Ehrenzeichen des NOEPS für Dr. Robert Hofmann

Im Rahmen der Sportlerehrung des NÖ Pferdesportverbandes NOEPS wurde am 25. November Generalmajor Dr. Robert Hofmann für seine jahrelangen, unermüdlichen und ehrenamtlichen Einsatz im Verband. Hofmann war seit 1993 als Referent für Veterinärwesen aktiv und hat 2003 die Pferdesamariterausbildung ins Leben gerufen und das gleichnamige Referat bis April 2018 geführt.

Insgesamt 150 niederösterreichische Pferdesportler wurden am 25. November für Ihre herausragenden Leistungen geehrt, in der Sparte Voltigieren gab es sogar drei WM-Medaillen von Lisa Wild und der Voltigiergruppe Wildegg zu feiern. © www.scan-pictures.net.

Der NÖ Pferdesportverband ehrte 150 Sportler für Ihre herausragenden Leistungen im Pferdesportjahr 2018

Pferdesport in NÖ | Ehre wem Ehre gebührt – Unter dem Ehrenschutz von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner ehrte der der Niederösterreichische Pferdesportverband NOEPS am 25. November seine erfolgreichen Sportler. Mit 490 Mitgliedsvereinen und rund 15.500 Einzelmitgliedern ist der Niederösterreichische Pferdesportverband, der seinen Sitz in Laxenburg (NÖ) hat, der größte der neun Landesverbände, die der Österreichische Pferdesportverband OEPS unter […]

Der Präsident des NÖ Pferdesportverbandes, Ing. KR Gerold Dautzenberg, und die Präsidentin des Österreichischen Pferdesportverbandes, Elisabeth Max-Theurer, freuen sich jedes Jahr über die Erfolge der blau-gelben Pferdesportler. © Archivbild Andreas Schnitzlhuber | scanpictures.net.

Ehre wem Ehre gebührt: Der NÖ Pferdesportverband feiert seine Sportler

Pferdesport in NÖ | NOEPS intern – Alljährlich im Dezember ehrt der Niederösterreichische Pferdesportverband NOEPS seine erfolgreichen Sportler. Mit 490 Mitgliedsvereinen und rund 15.500 Einzelmitgliedern ist der Niederösterreichische Pferdesportverband, der seinen Sitz in Laxenburg (NÖ) hat, der größte der neun Landesverbände, die der Österreichische Pferdesportverband OEPS unter sich vereint. Dementsprechend viele sportliche Erfolge gibt es zu feiern.

Weiterlesen

Karl Bruckner von Karl Bruckner & Partner Steuerberater hat für uns eine Information über die steuerrechtliche Behandlung von Preisgeldern geschrieben. © pexels.com

Steuerrecht: Preisgelder – ungetrübte Freude?

Pferdesport in Niederösterreich/ Steuerrecht – Der NÖ Pferdesportverband NOEPS beschäftigt sich auch mit steuerrechtlichen Fragen den Pferdesport betreffend. Karl Bruckner hat daher für uns eine Information über die steuerrechtliche Behandlung von Preisgeldern geschrieben. In diesem übersichtlichen Artikel finden Sie, was  Sportler (Amateure und Profis) sowie die Veranstalter zu beachten haben, wenn Preise gewonnen bzw. vergeben werden.
Erfreulich ist der Bericht über die Umsatzsteuerfreiheit der Preisgelder aufgrund der jüngsten Rechtssprechung des Europäischen Gerichtshofs. Veranstalter sollten jedoch nicht übersehen, von den Preisgeldern, die ausländische Reiter für Gewinne auf österreichischen Turnierplätzen erhalten, 20 % Abzugsteuer einzubehalten und am das Finanzamt abzuführen.

Weiterlesen

BERGAHORN (enthält viel Hypoglycin A) – Blattlappen sind zugespitzt, Blattrand ist gesägt, Flügel der Samen sind spitzwinkelig zueinander zugeordnet. © Pferdeklinik Tillysburg

ACHTUNG! Die Gefahr durch atypische Weidemyopathie ist derzeit besonders hoch

Pferdesport in Niederösterreich | Medizin & Gesundheit – Die atypische Weidemyopathie ist eine meist tödlich verlaufende Krankheit (75% – 85% Sterberate), die zu einem ausgedehnten Untergang von Muskelzellen und anschließendem Nierenversagen führt. Verursacht wird die Erkrankung durch den Wirkstoff „Hypoglycin A“, der in den Samen (Gefahr im Herbst) und Keimlingen (Gefahr im Frühling) von Ahornbäumen, bei uns vor allem der Bergahorn, enthalten ist. Wenn diese gefressen werden, verursacht das „Hypoglycin A“ erhebliche Schäden in der Muskulatur und eine Entgleisung des Energiestoffwechsels.

Weiterlesen

Symbolbild Ahornblatt. © pexels.com

ACHTUNG! Ahornblätter und -samen tödlich für Pferde

ACHTUNG! Aus gegebenem Anlass möchten wir alle Pferdebesitzer ausdrücklich warnen: Ahornblätter und Ahornsamen sind heuer extrem giftig und haben schon zu etlichen Todesfällen bei Pferden geführt. Bitte kontrollieren Sie Ihre Koppeln und achten Sie darauf, ihre Pferde im Wald nichts fressen zu lassen.
Detaillierte, tierärztlich abgeklärte Informationen dazu folgen in Kürze!

Weiterlesen

Christian Schlögelhofer (URFV Allhartsberg), NÖ Präsident KR Ing. Dautzenberg und der Datenschutzbeauftragte des NÖ Pferdesportverbandes, DI Thomas Roubal. © privat

DSGVO-Infoabend im URFV Allhartsberg

Derzeit ist die am 25. Mai 2018 in Kraft getretene DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) gerade wieder einmal in aller Munde weil Wiener Wohnen unzählige Namensschilder entfernen muss. Auch im NÖ Pferdesportverband war und ist die DSGVO natürlich ein Thema. Am 10.10.2018 beispielsweise fand im URFV Allhartsberg ein sehr gut besuchter Infoabend zur Datenschutzgrundverordnung statt.

Weiterlesen

1. Infoveranstaltung DSGVO am 19.9. in St. Pölten!!!

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung stellt der NOEPS die notwendigen Maßnahmen und Verträge vor, welche zur Erfüllung der DSGVO erforderlich sind.

  • Vortrag und Erklärung über die notwendigen Unterlagen
  • Vorstellung und Übergabe der Verträge, Formulare und Vorlagen

Infoabend:
19.09.2018   St. Pölten (Specialguest Mag. Gernot Schaar)

weitere Termine:
01.10.2018   Weikersdorf
10.10.2018   Allhartsberg
Beginn jeweils um 18 Uhr

Vortragender und Koordinationsbeauftragter in Sachen Datenschutz des NOEPS: Herr DI Thomas Roubal.

Für eine Diskussionsrunde steht auch Präsident KR Ing. Dautzenberg vor Ort gerne zur Verfügung.

Bitte um Anmeldung unter office@noeps.at mit Bekanntgabe an welchem Infoabend Sie teilnehmen möchten.