Dreitägiger Dressurauftakt im Magna Racino

Pressemitteilung Pferdesportpark Magna Racino – Am vergangenen Wochenende (31.01.- 02.02.20202)  fiel der Startschuss der Dressursaison 2020 im Pferdesportpark Magna Racino, der gleichzeitig den Auftakt einer Reihe hochkarätiger Dressurturniere in Ebreichsdorf darstellte. Angefangen von der ersten Sichtung vom 28 Februar bis zum 1. März, bis hin zum international hochkarätigen CDI4* CDI3* CDIYH vom 02. bis 05. April, dem Racino Dressur Festival (22.-24. Mai), sowie zwei nationalen Dressurturnieren Ende September und Ende Oktober kommen Dressurfans im Jahr 2020 im Ebreichsdorf voll auf ihre Kosten.

Insgesamt 85 Reiterinnen und Reiter aus dem In- und Ausland folgten mit 127 Pferden der Einladung für das dreitägige CDN-A* CDN-B CDNP-B, das gleichzeitig als Sichtungsvorbereitung für Österreichs Dressurreiter galt.

Starteten siegreich in die Saison: Stephanie Dearing (K) und Faciline FRH. © HORSIC.com

Starteten siegreich in die Saison: Stephanie Dearing (K) und Faciline FRH. © HORSIC.com

Auftaktsiege im St. Georg für Stephanie Dearing und Christian Schumach
Am Freitag starteten früh morgens die Dressurprüfungen der Klasse S (FEI Inter A und FEI Inter II), gefolgt von der Dressurprüfung für siebenjährige Pferde. Der anschließende Hauptbewerb des Tages, der FEI Prix St. Georges, musste aufgrund der hohen Starterzahl geteilt werden. Die erste Abteilung konnte Stephanie Dearing mit Facilone FRH klar für sich entscheiden. Das Richterkollegium verlieh ihr für den Ritt 72,281%. Platz zwei ging mit Katharina Haas und dem Westfalenwallach Damon’s Classic RSM nach Oberösterreich (69,430%). Den dritten Platz belegte Caroline Kottas-Heldenberg auf Eros Ramazzotti 2 mit einer Wertnote von 68,640%.

Klarer Sieger der zweiten Abteilung wurde Christian Schumach mit Sardera S und einer Wertnote von 71,140% vor Luise Wessely-Trupp Anja auf Diavolo LWT (68,684%) und Pia Gabriel auf Sunrise Avenue (68,333%).

In Bewerb 5, der FEI – Junioren Mannschaftswertung, hatten schließlich Pia Stallmeister auf Auheims Maximus mit einer Wertnote von 70,090% die Nase vorne. Der zweite Rang ging mit 70,090% an Katharina Haas auf Faberge RSM, gefolgt von der Tschechin Eva Vavrikova mit Siracusa (69,639%). In den anschließenden Dressurpferdeprüfungen für 5- und 6-jährige Pferde, bewiesen die Reiterinnen und Reiter noch bis in die späten Abendstunden ihr Können.

Heimsieg für den Reitclub Magna Racino im Grand Prix am Samstag durch Elena Sidneva und Sacura. © HORSIC.com

Heimsieg für den Reitclub Magna Racino im Grand Prix am Samstag durch Elena Sidneva und Sacura. © HORSIC.com

Racino-Heimsieg im Grand Prix durch Elena Sidneva
Der zweite Tag startete mit den Dressurpferdeprüfungen für 6- und 7-jährige Pferde in zwei Abteilungen. Darauffolgend wurden Prüfungen in den Klassen L, LM und M ausgetragen. Den anschließenden FEI GP 16-25 konnte Renate Voglsang mit Donna Joana und einer Wertnote von 67,171% für sich entscheiden.

Den krönenden Abschluss des zweiten Turniertages bildete der Hauptbewerb, der FEI Grand Prix, mit insgesamt siebzehn Reiter-Pferd-Paaren. Elena Sidneva auf Sacura und Renate Voglsang auf Fürst Ferdinand zur Fasanenhöhe eritten dabei einen ex aequo Sieg mit 69,233 Prozentpunkten. Dicht gefolgt von Peter Gmoser auf Banderas 7 (69,133%.) sowie Christian Schumach auf Rovereto 4 und einem Gesamtergebnis von 68,667%.

Stephanie Dearing in Topform
Am Sonntagmorgen konnten die Nachwuchs-Pferde wieder ihre Qualität unter Beweis stellen, bevor die Prüfungen der Klasse LM und LM-Pony ausgetragen wurden. Es folgend vier Bewerbe der schweren Klasse. Gestartet wurde mit einer FEI – Junge Reiter Einzelwertung, gefolgt von einem FEI – Intermediaire B.

Im anschließenden FEI – Grand Prix Special dominierte Peter Gmoser auf Banderas 7 (68,660%), vor Jasmin Jaklic auf Sange du Coeur (66,961%) und der Steirerin Angelika Kögl auf Daedalos.

Im finalen Bewerb, dem FEI – Intermediaire I, trug einmal mehr Stephanie Dearing den Sieg davon: Die Kärntnerin glänzte im Sattel von Facilone FRH, einem bewegungsstarken Braunen nach Fürstenball, mit 70,000 Prozentpunkten. Zweite wurde Caroline Kottas-Heldenberg auf Eros Ramazzotti 2 (68,597%) vor Karin Kosak auf Fred Feuerstein 5 (67,982%).

Ergebnisübersicht CDN-A* CDN-B CDNP-B Ebreichsdorf Magna Racino 
Ergebnisse 31.01.2020:

1/0 FEI – Intermediaire A
1 (2V86) Auheim’s Riano – Dearing Stephanie (K) 68,596%
2 (3E83) Sir Stanislaus 3 – Kronaus Kerstin (B) 67,325%
3 (4K02) Dimanche Royale – Kronaus Kerstin (B) 67,193%
Ergebnislink

2/0 FEI – Intermediaire II
1 (4D13) Roberto Carlos MT – Lehfellner Stefan (O) 72,588%
2 (2H42) Fürst Ferdinand zur Fasanenhöh – Voglsang Renate (W) 71,886%
3 (1846) Rovereto 4 – Schumach Christian (K) 69,781%
4 (2I77) Sacura – Sidneva Elena (N) 68,816%
5 (1T90) Damon’s Dejaron – Haas Katharina (O) 68,246%
Ergebnislink

3/0 FEI – Dressurpferdeprüfung 7J VB (7 J)
1 (1K35) Don Jon OLD – Gmoser Peter (B) 77,563%
2 (2X47) Appassionata von der Heide – Toniutti Jacqueline (St) 75,750%
3 (A921) Broadmoar’s Don Alfredo – Kendlbacher Bettina (St) 71,328%
Ergebnislink

4/1 FEI – Prix St. Georg
1 (2L27) Facilone FRH – Dearing Stephanie (K) 72,281%
2 (3033) Damon’s Classic RSM – Haas Katharina (O) 69,430%
3 (3G20) Eros Ramazzotti 2 – Kottas-Heldenberg Caroline (W) 68,640%
4 (AM78) DAG’s Delisha Jigulina – Aschauer Dominique (N) 67,851%
5 (2L31) Der Fuchs 3 – Grabenwöger Helene (N) 66,842%
6 (3S26) Firmamento – Faupl Alina (K) 66,491%
Ergebnislink

4/2 FEI – Prix St. Georg
1 (4285) Sardera S – Schumach Christian (K) 71,140%
2 (AG76) Diavolo LWT – Wessely-Trupp Anja Luise (N) 68,684%
3 (0841) Sunrise Avenue – Gabriel Pia (W) 68,333%
4 (5351) Foreman MJ – Gmoser Peter (B) 67,807%
5 (2C88) Fred Feuerstein 5 – Kosak Karin (St) 66,579%
6 (0515) Sir Weinberg P – Pucher Julia (K) 66,184%
Ergebnislink

5/0 FEI – Junioren Mannschaftswertung
1 (0120) Auheims Maximus – Stallmeister Pia (N) 70,090%
1 (4R23) Faberge RSM – Haas Katharina (O) 70,090%
3 (Z003) Siracusa – Vavrikova Eva (CZE) 69,639%
4 (5041) Diamo Lady – Pfuisi Lisa Maria (W) 68,919%
4 (4D64) Duchess Ellington K – Kleindienst-Jilly Anna (W) 68,919%
6 (8879) Sisley Santino – Artner Felix (K) 68,874%
7 (4U52) Di Magic OLD – Frauenschuh Marie-Paule (T) 68,784%
8 (2K59) Larifari 2 – Erbstein Elena (N) 68,198%
9 (4I84) Bellagio 16 – Gebhard Corinna (St) 67,793%
Ergebnislink

6/1 FEI – Dressurpferdeprüfung 5J VB (5 J)
1 (Z013) King Leatherdale O – Erdi Gabriella (HUN) 7,72
2 (Y001) Viva Valencia – Kronaus Kerstin (B) 7,52
3 (Z008) Denilas – Edmar Peter (SVK) 7,06
Ergebnislink

6/2 FEI – FEI – Dressurpferdeprüfung 5J VB (6 J)
1 (5390) Dean & Deluca– Müller Petra (K) 7,74
2 (1L41) Royal Rolex K – Kleindienst-Jilly Anna (W) 7,58
3 (4L18) Krishna – Stanek Ingrid (St) 7,52
Ergebnislink

Ergebnisse 01.02.2020:

7/2 FEI – Dressurpferdeprüfung 6J VB (7 J)
1 (4R97) Duracao – Himsl Wolfgang (O) 8,00
2 (A392) Donatio Magnificus – Berger Ute (St) 7,80
3 (A927) Broadmoar’s Ulrich – Bacher Florian (St) 7,30
Ergebnislink

8/2 FEI – Jugend Mannschaftswertung (R2/RD2 und höher)
1 (RO06) Vemmetofte Roscoe – Bader Valeria (W) 78,097%
2 (5390) Dean & Deluca– Müller Petra (K) 75,395%
3 (4L18) Krishna– Stanek Ingrid (St) 69,903%
Ergebnislink

9/0 FEI – Ponies Mannschaftswertung
1 (PX33) FS Nashira – Ochsenhofer Lilli (B) 70,299%
2 (PA89) Chapeau– Lembacher Katja (St) 70,256%
3 (P393) Night Dream 16 – Lembacher Katja (St) 70,214%
4 (PA87) Candyman 109 – Abfalterer Lena 69,017%
Ergebnislink

10/1 FEI – Junioren Einzelwertung
1 (4R23) Faberge RSM – Haas Katharina (O) 71,184%
2 (Z003) Siracusa – Vavrikova Eva (CZE) 69,912%
3 (2K59) Larifari 2 – Erbstein Elena (N) 68,377%
4 (4U06) Connery Junior – Simoncic Felicita (W) 67,807%
5 (2X47) Appassionata von der Heide – Toniutti Jacqueline (St) 67,631%
6 (4D64) Duchess Ellington K – Kleindienst-Jilly Anna (W) 67,105%
Ergebnislink

10/2 FEI – Junioren Einzelwertung
1 (8879) Sisley Santino – Artner Felix (K) 70,570%
2 (5041) Diamo Lady – Pfuisi Lisa Maria (W) 68,948%
3 (3L23) Seiltaenzer – Stürzenbaum Leonie (S) 68,202%
4 (1901) Henry 17 – Weisgram Cornelia (N) 67,763%
5 (4U52) Di Magic OLD – Frauenschuh Marie-Paule (T) 67,149%
6 (4G36) Willibald’s Farbenfroh – Willibald Isabella (St) 67,061%
Ergebnislink

11/0 FEI – Grand Prix 16-25
1 (1P06) Donna Joana – Voglsang Renate (W) 67,171%
2 (FIDI) Fiderfantasy – Mogeritsch Mariella (N) 63,876%
3 (2909) Santino’s Boy – Mück Alina (W) 63,411%
Ergebnislink

12/0 FEI – Grand Prix
1 (2I77) Sacura – Sidneva Elena (N) 69,233%
2 (2H42) Fürst Ferdinand zur Fasanenhöh – Voglsang Renate (W) 69,233%
3 (3Y79) Banderas 7– Gmoser Peter (B) 69,133%
4 (1846) Rovereto 4 – Schumach Christian (K) 68,667%
5 (1T90) Damon’s Dejaron – Haas Katharina (O) 67,100%
Ergebnislink

Ergebnisse 02.02.2020:
13/1 FEI – Dressurpferdeprüfung 5J VB (5 J)
1 (Z013) King Leatherdale O – Erdi Gabriella (HUN) 7,80
2 (Y001) Viva Valencia – Kronaus Kerstin (B) 7,40
3 (5100) Dalia 3 – Lembacher Barbara (St) 7,00
Ergebnislink

13/2 FEI – Dressurpferdeprüfung 5J VB (6 J)
1 (1L41) Royal Rolex K– Kleindienst-Jilly Anna (W) 7,30
2 (Z006) Jillzella– Nagy Rita (HUN) 7,00
Ergebnislink

14/2 FEI – Dressurpferdeprüfung 6J VB (7 J)
1 (A392) Donatio Magnificus – Berger Ute (St) 7,80
2 (A927) Broadmoar’s Ulrich – Bacher Florian (St) 7,60
3 (Z012) Irish Coffee BH – Edmar Peter (SVK) 7,00
Ergebnislink

14/2 FEI – Dressurpferdeprüfung 6J VB (7 J)
1 (A392) Donatio Magnificus – Berger Ute (St) 7,80
2 (A927) Broadmoar’s Ulrich – Bacher Florian (St) 7,60
3 (Z012) Irish Coffee BH – Edmar Peter (SVK) 7,00
Ergebnislink

17/0 FEI – Dressurpferdeprüfung 7J VB (7 J)
1 (1K35) Don Jon OLD – Gmoser Peter (B) 75,375%
2 (A921) Broadmoar’s Don Alfredo – Kendlbacher Bettina (St) 71,969%
3 (2X47) Appassionata von der Heide – Toniutti Jacqueline (St) 70,282%
Ergebnislink

15/0 FEI – Jugend Einzelwertung
1 (RO06) Vemmetofte Roscoe – Bader Valeria (W) 75,568%
2 (JK54) Destarado – Kolarik Julia (W) 70,209%
Ergebnislink

16/0 FEI – Ponies Einzelwertung
1 (P393) Night Dream 16 – Lembacher Katja (St) 71,138%
2 (PA89) Chapeau – Lembacher Katja (St) 70,081%
3 (Z015) Davida – Major Kira (HUN) 67,276%
4 (PA87) Candyman 109 – Abfalterer Lena (T) 67,236%
Ergebnislink

18/0 FEI – Junge Reiter Einzelwertung
1 (5771) Emira 11 – Gabriel Pia (W) 70,395%
2 (2M70) Ludwig 8 – Artner Felix (K) 68,026%
3 (2L31) Der Fuchs 3 – Grabenwöger Helene (N) 67,500%
4 (2C66) Wordly’s boy – Wolsdorff Nicola Katharina (N) 66,930%
5 (Z014) Intendro – Erdi Gabriella (HUN) 66,404%
5 (Z010) Surprice – Erdi Gabriella (HUN) 66,403%
Ergebnislink

20/0 FEI – Intermediaire B
1 (2V86) Auheim’s Riano – Dearing Stephanie (K) 70,244%
2 (6615) Dancing Diamond – Grabenwöger Helene (N) 66,870%
3 (3E83) Sir Stanislaus 3 – Kronaus Kerstin (B) 66,667%
Ergebnislink

19/0 FEI – Grand Prix Special
1 (3Y79) Banderas 7 – Gmoser Peter (B) 68,660%
2 (AL82) Sange du Coeur – Jaklic Jasmin (K) 66,961%
3 (AMS6) Daedalos – Kögl Angelika (St) 64,052%
Ergebnislink

21/0 FEI – Intermediaire I
1 (2L27) Facilone FRH – Dearing Stephanie (K) 70,000%
2 (3G20) Eros Ramazzotti 2 – Kottas-Heldenberg Caroline (W) 68,597%
3 (2C88) Fred Feuerstein 5 – Kosak Karin (St) 67,982%
4 (0841) Sunrise Avenue – Gabriel Pia (W) 67,544
Ergebnislink

Quelle: Pressemitteilung