Equestrian Summer Circuit Part II startet mit Sieg von Manfred Scheid

Pressemitteilung – Der Equestrian Summer Circuit geht in die zweite Runde!  Von 13. bis 25. August 2019 trifft sich die internationale Springreiterszene in der  Wiener Neustädter Lake Arena.

Seriensieger Manfred Scheid mit Censation d’Ive. © iSPORTPHOTO

Seriensieger Manfred Scheid mit Censation d’Ive. © iSPORTPHOTO

Beim zweiten Part des Equestrian Summer Circuits wird nicht nur um die Siege in den über 50 ausgeschriebenen Prüfungen geritten, sondern es werden auch die fünf Ranking-Springen der zweiwöchigen CSI2*-Serie entschieden, welche mit einer Gesamtdotation von rund 228.000 Euro Reiter aus vielen Nationen nach Österreich lockten.

Die österreichische Equipe erreichte am Eröffnungstag viele tolle Ergebnisse und wird die kommenden zwei Wochen sicherlich noch ein Wörtchen mitzureden haben, wenn es um die Vergabe von wertvollen Punkten für die Weltrangliste geht.

Favoritensieg in der Premium Tour
Im Fokus des ersten Tages (Dienstag, 13.08.) lag die Premium Tour mit einer Hindernishöhe von 1,30 Meter. Der Lake-Arena-Seriensieger Manfred Scheid, der in Wiener Neustadt schon zahlreiche Erfolge verbuchen konnte, ging nach der Halbzeit mit einer Zeit von 63,60 Sekunden in Führung und holte sich mit dem erst neunjährigen Censation d‘Ive einen weiteren Sieg auf österreichischem Boden.

Knapp hinter dem Sieger lag Szabolcs Krucsó aus Ungarn, der ebenfalls mit einer sehr bemerkenswerten Zeit von 63,90 Sekunden zuvor vorgelegt hatte und den zweiten Platz erreichte. Der drittplatzierte Karel Polak aus Tschechien setzte auf den Wallach Manasquan M Z und erzielte mit ihm eine einwandfreie Runde in der Premium Tour.

Bester Österreicher in der Premium Tour vom Equestrian Summer Circuit: Alfred Greimel auf Candy Girl 68. © iSPORTPHOTO

Bester Österreicher in der Premium Tour vom Equestrian Summer Circuit: Alfred Greimel auf Candy Girl 68. © iSPORTPHOTO

Unter den Platzierten befanden sich auch drei österreichische Reiter: Alfred Greimel und Candy Girl 68 sicherten sich den achten Platz, gefolgt von Bianca Babanitz auf Charmantos an neunter Stelle und Siegfried Schlemmer mit Jackob 3 auf Platz zwölf.

Schwestern holten Doppelsieg in der Elite Tour I
Einen großen Erfolg konnte sich die Gastgebernation Österreich in der Elite Tour I sichern. In einer Zeit von 56,72 Sekunden überwand die Burgenländerin Clara Praunseis mit ihrem 14-jährigen Wallach Zatino den 1,10 Meter hohen Parcours und setzte sich somit an die Spitze. Ihre Schwester Anna Praunseis belegte auf Ubiche de Monflix mit einem fehlerfreien Ritt in gut angelegten 59,71 Sekunden den zweiten Platz und sprang mit ihrem zweiten Pferd Cash de Brecey auf den siebenten Platz (64,87). Das gesamte TEAM Auhof und die Trainerin Patricia Steiner jubelten über den grandiosen Doppelsieg. Den dritten Platz belegte der Ungar Péter Kollár  mit seiner Oldenburgerstute Freya S. Weitere tolle Resultate aus heimischer Sicht sicherten sich Ulrike Sterrer mit dem österreichischen Warmblut Supersize K als Sechste und Tanja Hladik erreichte als Elfte eine Platzierung auf Calino G.

Youngster League geht in die heiße Phase
Die Lake Arena Youngster League geht  in die finalen Runden: Nach dem Start beim „The Equestrian Springbreak“ im Mai und dem ersten Part des insgesamt vier Wochen andauernden Summer Circuits werden nun im August die letzten Punkte vergeben. Der Preis ist heiß, denn auf den Gesamtsieger wartet ein nagelneues Auto.

Im Auftaktspringen der Youngster Tour für fünfjährige Pferde (115cm) konnten 16 der 23 an den Start gegangenen Paare einen fehlerfreien Ritt hinlegen und platzierten sich dadurch alle punktegleich auf Rang eins. Darunter befanden sich auch drei österreichische ReiterInnen. Allen voran der Lake-Arena-Bereiter Benjamin Saurugg, der aktuell als bester Österreicher auf Rang vier des Lake-Arena-Youngster-Rankings liegt. Der Stilist sattelte den von Michael Steinbrecher gezüchteten La Digue 5, der ganz easy die 1,15 Meter hohen Hürden bewältigte. Isabella Schlemmer, die vor wenigen Tagen ihren langjährigen Lebenspartner Siegfried Schlemmer heiratete, tat es ihm mit My Caresina S gleich, ebenso wie Katharina Rhomberg und Ibis Redibis D´Acheronte.

Bei den sechsjährigen Pferden (125cm) platzierten sich 15 der 27 Paare ex aequo auf Rang 1. Vier rot-weiß-rote Duos zeigten einen fehlerfreien Ritt beweisen. Jennifer Jaritz erreichte mit ihrem überaus beständigen österreichischen Warmblut Copino J eine Zeit von 73,99 Sekunden und war somit einen Tick langsamer als  der Team-Happy-Horse-Reiter Christoph Obernauer, der im Sattel von Kleons Renegade den Parcours in 73,37 Sekunden bestritt. Gerfried Puck auf seiner No Mercy und Lisa Maria Rudigier mit Cumtaga van de Marsweg Z unterboten ebenfalls die erlaubte Zeit mit ihren Nullfehlerritten, hatten somit einen Auftakt nach Maß und sicherten sich auch wichtige Punkte für das Endergebnis.

Die siebenjährigen Pferde überwanden mit ihren Reiterinnen und Reitern einen Parcours von 1,35 m Höhe. Insgesamt zwölf der 25 Paare blieben fehlerfrei, darunter als einziger Österreicher AlpenSpan-Reiter Gerfried Puck auf dem belgischen Warmblut Melody vd Smidshoeve.

Sämtliche Ergebnisse im Detail: www.reitergebnisse.at
Weitere Informationen: www.lake-arena.at
Mehr News: www.pferdenews.eu

+++ Ergebnisticker +++
Equestrian Summer Circuit II
Dienstag 13. August 2019

Premium Tour (130cm)
1.CENSATION D’IVE / SCHEID Manfred / GER – 0 / 63.60
2. LADY WINNER / KRUCSÓ Szabolcs / HUN – 0 / 63.90
3. MANASQUAN M Z / POLAK Karel / CZE – 0 / 66.36
4. LORETTA VAN HET METTENHOF / BETTSCHEN Pascal / SUI – 0 /67.47
5. VALENTINA RS / BÖTTCHER Daniel / GER – 0 / 68.12
6. KATOKI VAN DE KOPSHOEVE / SCHNEIDER Marcel / GER – 0 / 68.49
7. WKD SPICE / EL DAHAN Sameh / EGY – 0 /69.66
8. CANDY GIRL 68 / GREIMEL Alfred / AUT – 0 /70.28
9. CHARMANTOS / BABANITZ Bianca / AUT – 0 / 72.07
10. ETOIL / IZOV Ventsislav / BUL – 0 / 73.15
11. CEBRA / DOLEZAL Filip / CZE – 0 /74.04
12.JACKOB 3 / SCHLEMMER Siegfried / AUT – 0 / 76.71


Elite Tour I (110cm)

1. ZATINO / PRAUNSEIS Clara/AUT – 0 / 56,72
2. UBICHE DE MONFLIX / PRAUNSEIS Anna/AUT – 0 / 59,71
3. FREYA S / KOLLÁR Péter/HUN – 0 / 59,79
4. EL NINO / UCHWAT Marika/POL – 0 / 61,19
5. CENTRUM / KOLLÁR Péter/HUN – 0 / 62,33
6. SUPERSIZE K / STERRER Ulrike/AUT – 0 / 62,69
7. CASH DE BRECEY / PRAUNSEIS Anna/AUT – 0 / 64,87
8. LATIN /GATTER Celina/GER – 0 / 69,77
9. BOEGEGAARDENS GRAF-TOP / SINGER Pia/GER – 0 / 69,94
10. FILORE / ENDRYSOVA Katerina/CZE-0 / 70,74
11. CALINO G / HLADIK Tanja/AUT – 0 / 71,81
12. CLIP MY COLMAN / HELD Isabella/CZE – 0 / 75,21


L.A Youngster Tour 5yo (115cm)

1. LA DIGUE 5 / SAURUGG Benjamin /AUT – 0/ 82,37
1. JOTAGE B / MOCK Matthias / GER – 0 / 73,11
1. CHERRADO / PAPOUSEK Kamil / CZE -0 / 79,51
1. BOGNAR ALATO / KAJTÁR Ákos / HUN – 0 / 79,25
1. CASH MAKER JVH Z / MATEJKA Samuel / SVK – 0 / 76,70
1. KALINKA M / TAKACS Sandra / ROU – 0 / 74,69
1. DOLLAR-KL / DOLEZAL Filip / CZE – 0 / 75,9
1. MY CARESINA S / SCHLEMMER Isabella / AUT- 0 / 78,24
1. ADYA / VOLZ Katja / GER – 0 / 77,08
1. JUDITH / HORVATH David / SVK – 0 / 72,98
1. VROOM DE LA POMME Z / HORVATH David /SVK – 0 / 76,51
1. DASIO / PINO Andrea / ITA – 0 / 82,85
1. J POMMES / ORTMANN Anna / GER – 0 / 74,14
1. IBIS REDIBIS D’ACHERONTE / RHOMBERG Katharina / AUT – 0 / 75,19
1. ENZO / DOLEZAL Filip / CZE – 0 / 77,04
1. SIEC JACKPOT / GROM Richard / GER – 0 / 80,55


L.A Youngster Tour 6yo (125cm)

1. COPINO J / JARITZ Jennifer / AUT – 0 / 73,99
1. ABBY / ZELINKOVA Zuzana / CZE – 0 / 75,03
1. INDIRA H / ZELINKOVA Zuzana / CZE – 0 / 80,63
1. CASPARINO / HELD Anna / CZE – 0 / 81,24
1. IMATINE / BETTSCHEN Pascal / SUI – 0 / 77,15
1. NIRVANA DE LA POMME / HORVATH David / SVK – 0 / 70,79
1. COQUIMBO / CIBERE Radovan / SVK – 0 / 73,07
1. NO MERCY / PUCK Gerfried / AUT – 0 / 78,14
1. KLEONS RENEGADE / OBERNAUER Christoph / AUT – 0 / 73,37
1. ARANYKAPU CON LORDAN / KRUCSÓ Szabolcs / HUN – 0 / 75,54
1. CHARLYN / PAPOUSEK Kamil / CZE – 0 / 74,44
1. INCREDIBLE W / HORVATH David / SVK – 0 / 73,46
1. NAGANO / DOLEZAL Filip / CZE – 0 / 78,01
1. IVAN FH / MATEJKA Samuel / SVK – 0 / 78,56
1. CUMTAGA VAN DE MARSWEG Z / RUDIGIER Lisa Maria / AUT – 0 / 74,32


L.A Youngster Tour 7yo (135cm)

1. LEO 628 / MOCK Matthias / GER – 0 / 70,20
1. CARACOLES / BETTSCHEN Pascal / SUI – 0 / 72,37
1. HARVEY / PAPOUSEK Kamil / CZE – 0 / 74,50
1. HE’S BLUE / POLAK Karel / CZE – 0 / 78,92
1. CHAMONIX DE REVE / HERZIG Romy / SUI – 0 / 70,77
1. HOPEFULL / HORVATH David / SVK – 0 / 71,03
1. SHERLOCK / PETROVAS Andrius / LTU – 0 / 74,24
1. EKATHARINA / ZELINKOVA Zuzana / CZE – 0 / 75,06
1. NOMANEE / HAASTRUP Rikke / DEN – 0 / 76,11
1. CHACCAMILA / DOLEZAL Filip / CZE – 0 / 76,22
1. MELODY VD SMIDSHOEVE / PUCK Gerfried / AUT – 0 /75,50
1. MAESTRO VAN’T BREEZERHOF / SCHNEIDER Marcel / GER – 0 / 74,14