Keine Pferdesport-Veranstaltungen bis Ende Juni

News aus dem OEPS – Die Österreichische Bundesregierung gab am Montagvormittag in einer Pressekonferenz zur weiteren Vorgehensweise im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus bekannt, dass Veranstaltungen – egal welcher Art – bis Ende Juni 2020 hierzulande nicht stattfinden werden.

Wir als Österreichischer Pferdesportverband schließen uns den Empfehlungen und Verordnungen der Bundesregierung weiterhin vollinhaltlich an und empfehlen allen Veranstaltern von Pferdesport-Events, Turniere, die in diesem Zeitraum hätten stattfinden sollen, abzusagen oder zu verschieben.

Wobei wir auch bei der Neuplanung von Pferdesport-Veranstaltungen ab Juli 2020 dringend dazu raten, die weitere Entwicklung der Lage und die daraus resultierende schrittweise Anpassung der Regeln und Corona-Verordnungen genau zu beobachten.

Neue Termine für Casino Grand Prix und Co.
Der Österreichische Pferdesportverband hat in diesem Zusammenhang eine Task Force für die weitere Terminplanung in Sachen Casino Grand Prix powered by equitron-pro sowie aller Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften eingesetzt.

Nach der Osterwoche wird per Video-Konferenzen mit allen Beteiligten eine gute gemeinsame Lösung für das verbleibende Turnierjahr gefunden werden. Zusammen werden wir alle Pferdestärken, die wir haben, nutzen und diese auch auf den Boden bringen.

OEPS-Büro bearbeitete mehr als 600 Corona-Anfragen
Das Büro des Österreichischen Pferdesportverbandes hat bislang mehr 600 Anfragen seiner Mitglieder per Mail beantwortet und in den letzten Wochen fast ebenso viele telefonische Auskünfte erteilt.

Quo vadis NÖ Turniersaison?
Im NÖ Pferdesportverband wird ab kommender Woche auf Basis dieser Informationen mit Hochdruck daran gearbeitet, die weitere  Vorgehensweise die NÖ Landescups und Landesmeisterschaften, etc… zu klären.