Christian Schranz wurde als bester Niederösterreicher Achter im Racino Advent Grand Prix und Zweiter über 1,35 m. © HORSIC.com

Matthias Raisch gewinnt den Racino Advent Grand Prix, Christian Schranz platziert

Pressemitteilung Magna RacinoVon 30. November bis 02. Dezember 2018 hatte der Pferdesportpark Magna Racino zum großartigen Saisonfinale geladen: zum Springturnier mit Adventflair. Für Niederösterreich gab es am Finaltag (Sonntag, 02.12.2018) etliche gute Ergebnisse zu feiern, allen voran der achte Platz von Christian Schranz (RSZ Lassee/NÖ) im Hauptbewerb, dem Racino Advent Grand Prix.

Matthias Raisch krönte das erste Adventwochenende mit einem Sieg im Racino Advent Grand Prix. © HORSIC.com

Matthias Raisch krönte das erste Adventwochenende mit einem Sieg im Racino Advent Grand Prix. © HORSIC.com

Die Dekoration beim letzten Springturniere des laufenden Jahres im Pferdesportpark Magna Racino gestaltete sich passend zum ersten Adventwochenende vorweihnachtlich. Ein toller Blickfang war natürlich der große Weihnachtsbaum in der Halle. Diesen gab es als besonderen Ehrenpreis im RACINO ADVENT GRAND PRIX zu gewinnen. Insgesamt 13 Starterpaare duellierten sich im Stechen um den begehrten Sieg, den sich Matthias Raisch (OÖ) schnappen konnte.

Christian Schranz wurde als bester Niederösterreicher Achter im Racino Advent Grand Prix und Zweiter über 1,35 m. © HORSIC.com

Christian Schranz wurde als bester Niederösterreicher Achter im Racino Advent Grand Prix und Zweiter über 1,35 m. © HORSIC.com

Hundertstelkrimi im RACINO ADVENT GRAND PRIX
Im RACINO ADVENT GRAND PRIX machten sich im Stechen dreizehn Starterpaare den Sieg untereinander aus. Sie alle hatten den 1,40 Meter hohen, von Andreas Bamberger und Ulfried Trausner gestellten, Grundparcours fehlerfrei überwunden. In der Entscheidung hatte man nicht schlecht gestaunt als Krisztian Buza mit Floyd ordentlich Tempo machte und die Latte mit 39,74 Sekunden sprichwörtlich hochlegte. Da hatte selbst der amtierende Österreichische Staatsmeister Dieter Köfler mit seinem bewährten Askaban 14 keine Chance und musste sich in 39,86 Sekunden hauchdünn geschlagen geben. Der Sieg schien somit schon fix nach Ungarn vergeben zu sein, doch man durfte die Rechnung nicht ohne den gestrigen S*-Sieger Matthias Raisch machen. Als vorletzter Reiter betrat er mit Coleur Blue die Bahn und lieferte eine sensationell und überaus effektiv angelegte Runde ab: 39,41 Sekunden bestätigten den großartigen Triumph im RACINO ADVENT GRAND PRIX. Neben lautstarkem Applaus und der stattlichen Siegesprämie hatte sich der Oberösterreicher auch den einzigartigen Hauptpreis, den großen Weihnachtsbaum in der Showhalle, verdient. Bester Niederösterreicher im 40 Teilnehmer umfassenden Feld war der Lasseer Christian Schranz, der im Sattel von Cool Hand Luke 3 in fehlerfreien 42,96 Sekunden ins Ziel kam.

Lisa Schranz holte mit Calvin KB fehlerfrei Platz vier über 1,35 m beim Adventturnier im Magna Racino. © HORSIC.com

Lisa Schranz holte mit Calvin KB fehlerfrei Platz vier über 1,35 m beim Adventturnier im Magna Racino. © HORSIC.com

Vorschau: Turniersaison 2019
Mit dem 30. November bis 02. Dezember datierten Springturnier feierte eine mit vielen Highlights versehene Turniersaison einen wunderbaren Ausklang. Umso größer ist die Vorfreude auf das bevorstehende Turnierjahr, das im Januar 2019 eingeläutet wird. Der Veranstaltungskalender ist dicht gedrängt und wartet mit Saisonhighlights wie dem ersten Casino Grand Prix 2019, der Spring Tour, dem Racino Festival oder der ÖSTM Dressur auf.

Zum Magna Racino Turnierkalender 2019 geht es hier.

 

Ergebnisüberblick Sonntag, 02.12.2018

21/0 Punktespringprüfung 1.35 m
Geldpreis EUR 160/140/120/100/60/40ff
1 (1S30) Chicago 8 – Khoddam-Hazrati Katrin (O) 65,00/47,98
2 (3R75) Cancaro – Schranz Christian (N) 65,00/49,44
3 (AF51) Alexander’s Star – Kranz David (St) 65,00/51,54
4 (2M12) Calvin KB – Schranz Lisa (N) 65,00/52,41
Ergebnislink

22/0 Springreiterbewerb 0.95 m
Lizenzfrei
1 (4H09) Färberhof’s Cleo – Schmied Andrea (N) 6,90/58,35
2 (3C39) Bonita 34 – Neufellner Lea (N) 6,70/57,14
3 (7113) Galagonya – Welleditsch Selina (W) 6,50/63,05
Ergebnislink

23/0 Einlaufspringprüfung 0.95 m
1 (2F99) Amor’s Arrow – Holasek Corina (N) 0,00/58,97
1 (3185) Centi – Riegler Viktoria (N) 0,00/60,93
1 (P607) Cha Cha 10 – Wanko Carla (W) 0,00/58,67
1 (2805) Sacco Saint Just – Kraus Anna Maria (N) 0,00/52,25
1 (1R13) Raven’s Flight – Wehofschitz Astrid (W) 0,00/64,41
1 (P397) Ibi Star – Frohner Emilia (W) 0,00/59,68
1 (3Y09) Baileys 85 – Löser Theresa Anna (W) 0,00/60,51
1 (Z084) Bognar Coasta – Akos Kajtar (HUN) 0,00/60,86
1 (Z080) Donna – Böcskei Flora (HUN) 0,00/58,74
1 (3490) Ghivenchy – Frohner Paulina (W) 0,00/56,17
1 (4N12) Jon 3 – Almaloonezhadyousefi Soheil (B) 0,00/55,81
1 (Z045) Kormoran – Csenge Balazs (HUN) 0,00/57,77
1 (4841) Quietta – Hönigschnabl Fiona (N) 0,00/61,72
1 (Z081) Ravioli ‘F’ – Nemes Anett (HUN) 0,00/58,34
Ergebnislink

24/0 Pony Stilspringprüfung 0.90 m
1 (P802) Donduro – Wanko Carla (W) 7,00/50,53
2 (P257) Bally Sammy – Züger Sophie (B) 5,70/66,28
Ergebnislink

25/1 Jungpferdeprüfung 1.05 m (4 J)
1 (2629) Daniel Alexander S – Schlieckmann Josephine (W) 0,00/72,81
Ergebnislink

25/2 Jungpferdeprüfung 1.05 m (5-6 J)
1 (1I96) Casallo di Nero – Steinböck Vanessa (N) 0,00/70,98
1 (Z003) Chiris R – Toth Zoltan (CZE) 0,00/71,99
1 (1B93) Royal Star 3 – Hager Michelle (N) 0,00/50,73
Ergebnislink

26/1 Standardspringprüfung 1.10 m (R1)
1 (Z033) Kentucky – Emese Szabo (HUN) 0,00/59,00
2 (2753) Wallace 3 – Hudelist Sophia (K) 0,00/64,34
3 (Z082) Coeur De Chocolat – Gattiker Monika (GER) 0,00/65,51
4 (AR13) Roccoco H – Oppl Fiona Katharina (W) 0,00/66,03
5 (1R71) Calentino – Wurzer Andrea (K) 0,00/67,04
6 (9S80) Zatino – Praunseis Clara (B) 0,00/68,22
7 (3227) Chadane Z – Goshtai Catherina (N) 0,00/68,30
Ergebnislink

26/2 Standardspringprüfung 1.10 m (R2 und höher)
1 (Z073) Bella – Makar Sara (CRO) 0,00/62,12
2 (3323) Ludowig – Platzer Romana (St) 0,00/62,57
3 (P149) Donit – Neuretter Adina (N) 0,00/65,44
4 (2V48) Play Boy NL (eKincsem Sleepy) – Hauer Roman (O) 0,00/68,82
5 (2N87) Green’s Aspera – Pirker Gini (W) 0,00/70,76
RS4
1 (AN87) Caipuero S – Scherr Peter (St) 0,00/62,12
8 (Z016) Dixi – Herczog Zsolt (HUN) 0,25/76,72
Ergebnislink

27/0 Jungpferdeprüfung 1.15 m (5-6 J)
1 (2798) Tinka’s Bell – Steiner Alexandra (W) 0,00/71,69
1 (3878) Electra 73 – Gustenau Gustav Jun. (N) 0,00/69,23
1 (Z071) Rasta – Kundija Ani Carolina (CRO) 0,00/67,19
Ergebnislink

28/1 Standardspringprüfung 1.20 m (R1)
gemeinsame Parcoursbesichtigung mit Bewerb 27
1 (Z004) Eagle Eye – Janku Alexandra (CZE) 0,00/62,49
2 (9S30) Valentynka – Buchner Sandra (O) 0,00/65,72
3 (3878) Electra 73 – Gustenau Gustav Jun. (N) 0,00/68,74
Ergebnislink

28/2 Standardspringprüfung 1.20 m (R2 und höher)
Geldpreis 140/120/100/80/60/50/ff
1 (A430) Alina 45 – Scherr Larissa (B) 0,00/60,74
2 (Z062) DAKOTA – Barna Csenge (HUN) 0,00/61,12
3 (Z048) Megara – Budai Liza (HUN) 0,00/64,28
4 (Z025) Landsdream 2 – Milesz Eszter (HUN) 0,00/65,62
5 (Z085) Consul – Czinder Dorottya (HUN) 0,00/66,00
6 (Z013) F.Caycos – Aranyi Barbara (HUN) 0,00/66,33
7 (Z032) Drogida Ronin Costarica – Santa Imola (HUN) 0,00/67,75
8 (Z024) Galestra – Milesz Eszter (HUN) 0,00/67,99
9 (1389) Certo – Gombar Laszlo (N) 0,00/71,08
RS4
7 (Z030) Quincy de Lux – Vukadin Kim (CRO) 0,00/66,39
Ergebnislink

29/0 Standardspringprüfung 1.40 m
RACINO ADVENT GRAND PRIX
Geldpreis EUR 1000/800/600/400/200/100ff
1 (1V75) Coleur Blue – Raisch Matthias (O) 0,00/39,41 (im Stechen)
2 (Z068) Floyd – Buza Krisztian (HUN) 0,00/39,74 (im Stechen)
3 (2U49) Askaban 15 – Köfler Dieter (K) 0,00/39,86 (im Stechen)
4 (Z039) Libertino – Ruppert Maximilliane (GER) 0,00/40,50 (im Stechen)
5 (0121) Farah Dibah – Köfler Dieter (K) 0,00/42,05 (im Stechen)
6 (Z078) Baileys Louis – Apostolescu Alexia (ROU) 0,00/42,26 (im Stechen)
7 (Z038) Valienthe DH Z – Schönstetter Helmut (GER) 0,00/42,28 (im Stechen)
8 (2T26) Cool Hand Luke 3 – Schranz Christian (N) 0,00/42,96 (im Stechen)
9 (4V41) Gijon Van Den Hunsberg – Wick Valerie (W) 4,00/41,59 (im Stechen)
10 (Z097) Western Boy – Vele Iza (SLO) 4,00/46,87 (im Stechen)
11 (Z066) Gareza – Kalan Eszter (HUN) 4,00/47,68 (im Stechen)
12 (Z083) L-Tangelo`s Boy – Stangelova Monika (SVK) 4,00/48,57 (im Stechen)
13 (8C39) Texas I – Saurugg Markus (St) 8,00/45,81 (im Stechen)
Ergebnislink

 

30/0 Standardspringprüfung 1.30 m
Geldpreis EUR 170/150/120/100/80/50ff
1 (3636) Seigneur de Semilly – Raisch Matthias (O) 0,00/62,89
2 (8765) Green’s Quidam – Pirker Gini (W) 0,00/68,67
3 (Z006) Greens Rio Mamore – Nova Chantal (CZE) 4,00/67,27
Ergebnislink

Quelle: Pressemitteilung Magna Racino

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar