Niederösterreichs Erfolge bei den Bundesmeisterschaften

Pressemitteilung – Anlässlich des 70-Jahr-Jubiläums der Ländlichen Reiter und Fahrer Österreich wurden von 29.08.2019 bis 01.09.2019 die Bundesmeisterschaften für die österreichischen Hauptrassen Warmblut, Haflinger und Noriker in den Sparten Dressur, Springen und Fahren ausgetragen. Für Niederösterreichs Sportler gab es sowohl in den Bewerben für Warmblut Pferde, als auch bei den Haflingern und Norikern tolle Erfolge zu feiern.

Team Niederösterreich bei der Bundesmeisterschaft 2019 in Stadl Paura. © Kathi Koch

Team Niederösterreich bei der Bundesmeisterschaft 2019 in Stadl Paura. © Kathi Koch

Niederösterreichische Erfolge in der Klasse Warmblut Dressur
Von 21. – 23.9.2018 ging es in Stadl Paura bei den diesjährigen Bundesmeisterschaften Dressur der Ländlichen Reiter heiß her, zum einen weil das Wetter von Hitze am Freitag und Samstag bis leichten Regen am Sonntag alles zu bieten hatte, zum anderen weil um jedes Zehntel-Prozent erbittert gekämpft wurde. Es war spannend bis zum letzten Titelbewerb und schlussendlich konnte die Mannschaft NÖ 1 den 3. Platz vom Zwischenergebnis verteidigen. Das Team bestand aus Sara Pöckacker – Wienett, Karoline Löffler – Beretta, Daniela Karner – Ristretto und Bettina Schreiner – La Rouche.

Tolle Erfolge für Niederösterreichs Warmblutreiter in Stadl Paura. © Kathi Koch

Tolle Erfolge für Niederösterreichs Warmblutreiter in Stadl Paura. © Kathi Koch

Insgesamt gingen 3 Mannschaften für NÖ an den Start, außer NÖ 1 noch NÖ 2 (Hannah Grill – Daytona, Helena Obersheimer – Danone´s Fruchtzwerg, Tina Madensky – Urmel und Katharina Theres Fuhs – Artemis), die den 7. Platz erobern konnten, und NÖ 3 (Lisa Maria Mai – Google Me GS, Angelika Anzinger – Don Primero und Jennifer Böck – Chianti), die Rang 13 belegten.

Einen Einzeltitel für NÖ gibt es auch zu verbuchen: Mit einem tollen Finalritt katapultierte sich Marlies Länger mit ihrem erst 6-jährigen Lemon Drop von Platz 5 vor zum Titel in der Allgemeinen Klasse! Außer ihr haben sich auch noch Tina Madensky – Urmel, Daniela Karner – Ristretto und Jennifer Böck – Chianti für das Finale der besten 10 Ländlichen der Allgemeinen Klasse qualifiziert. Dieses Finale wird im Zuge des Bundeschampionats in Stadl-Paura ausgetragen.

Festlicher Einzug der Niederösterreicher bei der Bundesmeisterschaft zum 70-Jahr Jubiläum der Ländlichen. © Kathi Koch

Festlicher Einzug der Niederösterreicher bei der Bundesmeisterschaft zum 70-Jahr Jubiläum der Ländlichen. © Kathi Koch

Des weiteren konnte sich Hannah Grill mit Daytona den Vize-Bundesmeistertitel in der Klasse Jugend sichern, Katharina Theres Fuhs wurde mit ihrem Artemis 3. in der Klasse Junioren, Helena Obersheimer schrammte mit Danone´s Fruchtzwerg auf Platz 4 knapp an den Medaillen vorbei.

Dank der guten Stimmung der Einzel- und Mannschaftsreiter war es ein sehr schönes und erfolgreiches Turnierwochenende für NÖ.

NÖ ging im Springen mit 15 Reiterinnen an den Start. © Kathi Koch

NÖ ging im Springen mit 15 Reiterinnen an den Start. © Kathi Koch


NÖ Haflinger-Reiter erfolgreich bei den Bundesmeisterschaften 
Im Rahmen der 70 jährigen Jubiläumsfeier der Ländlichen fanden am letzten Augustwochenende 2019 auch die Bundesmeisterschaften der Haflinger Dressur und Springen statt. NÖ ging in der Dressur mit 16 Reiterinnen und im Springen mit 15 Reiterinnen in folgenden Klassen an den Start: In der Dressur A, L und LM und im Springen in den Höhen 85cm, 95cm und 100cm, jeweils in den Kategorien Mannschaft, Senioren, Allg. Klasse, Junge Reiter, Junioren und Jugend. Dabei konnten die NÖ Reiterinnen und Reiter tolle Erfolge verbuchen:

  • Im Senioren Springen wurde Dunja Schicht auf Mr. Benjo Bundemeister.
  • Den 3. Platz belegte Isabell Hanisch auf Stuntman Houdini.
  • Im Jugend Springen wurde Leona Pribil-Sumetsberger auf Lee-Ann Bundesmeister.
  • In der Allg. Klasse Springen wurde Nicole Möser auf Nottings Golden Vize Bundesmeiter.
  • In der Dressur Senioren wurde Vize Bundesmeister Ulli Lang mit Morgenstern.
  • In der Kategorie Dressur Junioren wurde Jasmin Nadlinger mit Nebiolo Bundesmeister.
  • Den 3. Platz belegte Lisa Pribil-Sumetsberger mit Mystery vom Tannenberg.

Wir danken allen NÖ Sportlern für die Teilnahme und gratulieren den Platzierten und Siegern!

Es war schön, mit den Haflingern ein Teil dieser großen Veranstaltung sein zu dürfen. © Kathi Koch

Es war schön, mit den Haflingern ein Teil dieser großen Veranstaltung sein zu dürfen. © Kathi Koch

Bundesmeisterschaft Noriker 2019
Niederösterreich konnte insgesamt 9 engagierte Norikerreiterinnen nach Stadl Paura entsenden, wovon 2 Mannschaften aufgestellt wurden. Bei einem beachtlichen Teilnehmerfeld in der Abteilung der Junioren von 18 Startern geht der diesjährige Vize-Bundesmeistertitel an die Niederösterreicherin und zweimalige Titelverteidigerin Jaqueline Pöttschacher mit ihrem Fuchswallach Zeus nach Zenitz Schaunitz, Züchter Johann Lanschützer vor der Salzburgerin Jennifer Leonie Mösenlechner. Platz 6 erreichte das niederösterreichische Duo Sofie Neumann und Sissi nach Ettinger Nero, Züchter Roman Fischer, Bucholz.

Niederösterreichs Noriker-Reiter bei den BM in Stadl Paura. © Manuela Baldauf

Niederösterreichs Noriker-Reiter bei den BM in Stadl Paura. © Manuela Baldauf

In der allgemeinen Klasse belegten die niederösterreichischen Ladies Platz 4 bis Platz 7 von immerhin 49 Startern. Äußerst knapp fiel die Entscheidung in der Mannschaftswertung aus.
Silber und somit Vize-Bundesmeister belegten die Titelverteidigerinnen der Mannschaft „Niederösterreich I“ unter Manuela Baldauf/Terry, Patricia Pazmann/Nina, Jaqueline Pöttschacher/Zeus und Ursula Ruczizka/Taunus Vulkan.
Die zweite Mannschaft „Niederösterreich II“ unter Michaela Frey/Lussy Lou, Sofie Neumann/Sissi, Bettina Ottenschläger/Chocolisa, Cornelia Sonnleithner/Merkur Vulkan belegten Rang Nr. 9.

Festlicher Einzug von Niederösterreichs Noriker-Reitern bei den BM in Stadl Paura. © Kathi Koch

Festlicher Einzug von Niederösterreichs Noriker-Reitern bei den BM in Stadl Paura. © Kathi Koch

Einzelwertung
1. Sabine Frauenschuh/Aragorn ElmarXV Pkt 158,898
2. Anita Hundstorfer/Prinz 108 Pkt 157,472
3. Janine Silvia Grafenauer/Mona BGH Pkt 157,231
4. Ursula Ruczizka/Tonius Vulkan XVII Pkt 155,954
5. Patricia Pazmann/Nina 32 Pkt 155,309
6. Manuela Baldauf/Terry 6 Pkt 155,094
7. Susanne Berger/Walzertanz Nero Pkt 154,520

Mannschaftswertung
1. Salzburg I Pkt 270,75
2. Niederösterreich I Pkt 269,58
3. Salzburg II Pkt 262,22
4. Salzburg V Pkt 261,81
5. Tirol I Pkt 259,86

Quelle: Pressemitteilung Ländliche Reiter und Fahrer Niederösterreich