NOEPS Cupsiege in Hollabrunn für Hermann Reischl, Philipp Wernard und Edith Kertesz

Pferdesport in NÖ | Springreiten – Zwei Tage lang stand im Reitzentrum Hollabrunn (29. – 30. Juni) der Springsport im Mittelpunkt – 124 Pferde hatten unter ihren Reitern 340 Starts absolviert. Insgesamt wurden 19 Springprüfungen bis zu einer Höhe von 1,25 m ausgetragen, darunter auch drei der sechs beliebten NOEPS Landescups Springen 2019. Die Siege in der PRESTIGE Amateur Trophy, im PEGUS Risiko Springcup und in der EQUIVA Einsteiger Trophy gingen mit Hermann Reischl, Philipp Wernard und Edith Kertesz an Reiter aus den Bezirken Melk/St. Pölten, Korneuburg und Krems. Das Reitzentrum Hollabrunn durfte sich beim Heimturnier über den 8. Platz von Nora Patschka und Alonso im Prestige Amateur Springcup  freuen.

Edith Kertesz von der Ländlichen Reitergruppe Rohrendorf sprang mit Sylana in der Equiva Einsteiger Trophy in Hollabrunn souverän zum Sieg. Veranstalterin Martina Wenzl und NOEPS Springreferent Martin Goiser gratulierten. © RZ Hollabrunn

Edith Kertesz von der Ländlichen Reitergruppe Rohrendorf sprang mit Sylana in der Equiva Einsteiger Trophy in Hollabrunn souverän zum Sieg. Veranstalterin Martina Wenzl und NOEPS Springreferent Martin Goiser gratulierten. © RZ Hollabrunn

 Edith Kertesz holt Equiva Trophy-Sieg nach Rohrendorf (Bezirk Krems)
Das Cuptrio in Hollabrunn startete am Samstag mit der 1,05 m hohen Equiva Einsteiger Trophy. Erfreuliche 25 Starterpaare hatten sich angemeldet, die zehn Besten durften in der Siegerrunde um Equiva Gutscheine im Wert von Euro 500.- reiten. Fünf Paaren gelang es, erneut fehlerfrei zu bleiben, aber lediglich Edith Kertezs und Sylana blieben unter der 40 Sekunden Marke und holten damit den Sieg für die Ländliche Reitergruppe Rohrendorf. Auf Rang 2 (0/40,26) standen Jona Leonie Pirkner und Vester’s Elevator Boy vom Reitklub Stössing (Bezirk St. Pölten) vor der Burgenländerin Julia Horvath mit Sazarona (0/43,72). Den Sieg in der Equiva Trainerwertung holte sich – ebenso wie in Runde eins in Lassee – Anna Pfoser von der Ländlichen Reitergruppe Etsdorf.

Der Sieg im Pegus Risiko Springcup ging an Philipp Wernard vom RFV St. Urban/Karnabrunn. Michaela Eisner von Pegus Horse Feed gratulierte gemeinsam mit Veranstalterin Martina Wenzl und NOEPS Springreferent Martin Goiser. © RZ Hollabrunn

Der Sieg im Pegus Risiko Springcup ging an Philipp Wernard vom RFV St. Urban/Karnabrunn. Michaela Eisner von Pegus Horse Feed gratulierte gemeinsam mit Veranstalterin Martina Wenzl und NOEPS Springreferent Martin Goiser. © RZ Hollabrunn

Philipp Wernard (Karnabrunn/Korneuburg) triumphierte im Pegus Risiko Springcup
18 Paare stellten sich der 1,15 m hohen Pegus Risiko Springprüfung, in der nach Beendigung des Parcours das Überwinden eines Risikosprungs 15 Bonuspunkte einbrachte. Lediglich vier der 18 Paare schafften es, alle Hürden fehlerfrei zu überwinden. Die mit Abstand schnellste Zeit lieferten Philipp Wernard und Sparkling Diamond vom RFV Karnabrunn (Bezirk Korneuburg), denn die Uhr hielt bei unglaublichen 47,26 Sekunden. Das Duo konnte sich im Anschluss dann auch noch den Sieg im Hauptbewerb über 1,25 m sichern. Zweite wurden Hermann Reischl vom Team Wasserberg (Bezirk Mellk/St. Pölten) und Bidens (15/51,91) und auf Rang drei platzierten sich Julia Mayer (W) und Cascado (15/56,66). Michaela Eisner überreichte bei der Siegerehrung die Gutscheine im Wert von insgesamt Euro 700.- im Namen von Pegus und gratulierte gemeinsam mit Veranstalterin Martina Wenzl (Reitzentrum Hollabrunn) und NOEPS Springreferent Martin Goiser.

Für Hermann Reischl vom Team Wasserberg lief es perfekt in Hollabrunn: Sieg im Prestige Amateur Cup sowie Rang zwei im Pegus Risiko Springcup. Günter Keglovits gratulierte dem Sieger und den Platzierten m Namen von Prestige gemeinsam mit Veranstalterin Martina Wenzl und NOEPS Springreferent Martin Goiser. © NOEPS

Für Hermann Reischl vom Team Wasserberg lief es perfekt in Hollabrunn: Sieg im Prestige Amateur Cup sowie Rang zwei im Pegus Risiko Springcup. Günter Keglovits gratulierte dem Sieger und den Platzierten m Namen von Prestige gemeinsam mit Veranstalterin Martina Wenzl und NOEPS Springreferent Martin Goiser. © NOEPS

Routine siegt! Hermann Reischl vom Team Wasserberg (Bezirk Melk/St. Pölten) gewinnt die Prestige Amateur Trophy
Für Hermann Reischl vom Team Wasserberg in Bischofstetten läuft es in dieser Saison definitiv nach Plan, denn bereits beim Springturnier in Lassee sicherte sich der routinierte Niederösterreich den Sieg im Erreplus Amateur Cup des NOEPS. In Hollabrunn sprang Reischl mit seinem 13-jährigen Warmblut Bidens mit fast 4 Sekunden Vorsprung zum Sieg in der 1,10 m hohen Prestige Amateur Trophy und verwies Prestige-Vorjahressiegerin Adina Neuretter vom Team Semper Salio (Enzesfeld/Bezirk Baden) sowie Selina Stickler aus Gleißenfeld (Bezirk Neunkirchen) auf die Plätze.

Das Reitzentrum Hollabrunn durfte sich über den 8. Platz von Nora Patschka und Alonso in diesem beliebten NOEPS Landescups freuen, denn die beiden waren beim Heimturnier mit 0,75 Zeitfehlerpunkten in 69,33 Sekunden ins Ziel gekommen.

Günter Keglovits (Prestige, Erreplus), der den Pferdesport in Niederösterreich seit vielen Jahren mit großen Engagement unterstützt, freute sich über die tollen Leistungen der 28 Starterpaare und streute dem Team um Martina Wenzl Rosen. „Die Atmosphäre ist wirklich sehr gemütlich, Reiter, Funktionäre und Besucher fühlen sich gleichermaßen wohl. Turniere wie dieses unterstütze ich sehr gerne, denn hier treffen sich die Reiter, die die Basis unseres Sports ausmachen.“

Aufgrund der extremen Temperaturen hatte Keglovits die mit 600 Euro ausgeschriebenen Sachpreise erheblich aufgestockt und zum  heuer unerlässlichen Insektenspray noch hochwertige Elektrolyte für alle Platzierten dazugegeben.

„Die Teilnehmerzahlen in den NOEPS Cups waren sehr erfreulich hier in Hollabrunn und bestätigen uns in unserem Bestreben, auch C-Turniere für Einsteiger mit unseren NOEPS Landescups zu unterstützen“, freute sich der Springreferent des NÖ Pferdesportverbandes NOEPS Martin Goiser über die erfolgreiche Veranstaltung und die tolle Organisation des Teams um Turnierleiterin Martina Wenzl.

Ergebnisübersicht CSN-C Hollabrunn 29.-30.06.2019

PEGUS Risikospring Cup 115 cm
1 Philipp Wernard (NÖ/RFV St. Urban/Karnabrunn) – Sparkling Diamond 15.00 47.26
2 Hermann Reischl (NÖ/Team Wasserberg) – Bidens 15.00 51.91
3 Julia Mayer (W/Riders Team Freudenau) – Cascado 15.00 56.66
4 Marlies Celerin (W/Reitverein Union Equestrian Team) – Lady Carry 15.00 58.84
5 Marie-Celeste Lube (W/Riders Team Freudenau) – Hornett 14.75 60.46
6 Sandra Reiss (NÖ/Reitclub St. Pölten Hart) – Little Joey 14.00 63.03
7 Julia Hinterhofer (NÖ/Reitklub Stössing) – Conssini 13.75 64.18
8 Barbara Luegmayer-Latschbacher (NÖ/Reitverein Oberweiden) – Lizardo’s Jessica K 11.00 50.60
Ergebnislink

PRESTIGE Amateur Trophy 110 cm
1 Hermann Reischl (NÖ/Team Wasserberg) – Bidens 0.00 51.12
2 Adina Neuretter (NÖ/Team Semper Salio) – Donit 0.00 55.09
3 Selina Stickler (NÖ/Ländlicher RV MRG Gleißenfeld) – Consido 0.00 57.29
4 Britta Bahr (NÖ/Verein der Reit- und Fahrfreunde Schwarzatal-Hof) – Dana 0.00 57.85
5 Katrin Kettner (B/Ländl. Reit- u. Fahrverein Gols) – Chakalaka 0.00 59.17
6 Janina Hetfleis (W/Reit- und Fahrverein Donau-Auen) – Cisplatin 0.00 59.49
7 Edith Kertesz (NÖ/Ländl. Reitergruppe Rohrendorf) – Sylana 0.00 62.13
8 Nora Patschka (NÖ/Reitzentrum Hollabrunn) – Alonso 2 0.75 69.33
9 Sandra Reiss (NÖ/Reitclub St. Pölten Hart) – Capturo 0.75 69.99
10 Johannes Richard (W/Reitverein Union Equestrian Team) 1.75 73.24
Ergebnislink 

EQUIVA Einsteigertrophy 105 cm
1 Edith Kertesz (NÖ/Ländl. Reitergruppe Rohrendorf) – Sylana 0.00 38.38
2 Jona Leonie Pirkner (NÖ/Reitklub Stössing – Vestner’s Elevating Boy 0.00 40.26
3 Julia Horvath (B/Ländl. Reit- u. Fahrverein Gols) – Sazarona 0.00 43.72
4 Katrin Kettner (B/Ländl. Reit- u. Fahrverein Gols) – Chakalaka 0.00 44.42
5 Yasmin König (NÖ/Reitclub St. Pölten Hart) – Cassia 33 0.00 47.73
6 Paul Kuchler (NÖ/Reitverein Inter-Equus) – Christiano 12 0.25 48.51
7 Kathrin Krenneis (NÖ/Ländl. Reitergruppe Etsdorf) – Lysander 118 0.25 48.99
8 Livia Freysinger (NÖ/Reitclub Tulln) – Obora’s Mercury 0.50 49.37
9 Jennifer Ostertag (W/Riders Team Freudenau) – Lacita One 0.75 50.82
Ergebnislink

10 Standardspringprüfung Höhe: 125 cm
1 Philipp Wernard (NÖ/Reit- u. Fahrverein St. Urban/Karnabrunn) – Sparkling Diamond 0.00 77.46
2 Franz Grosz (B/RSC Halbturn) – Calmina 0.50 85.95
3 Barbara Luegmayer-Latschbacher (NÖ/Reitverein Oberweiden) – Lizardo’s Jessica K 4.00 70.91
Ergebnislink 

20 Standardspringprüfung Höhe: 125 cm
1 Julia Mayer (W/Riders Team Freudenau) – Cascado 0.00 81.14
2 Julia Hinterhofer (NÖ/Reitklub Stössing) – Conssini 0.00 90.42
Ergebnislink 


CSN-C Hollabrunn
PEGUS RISIKOSPRINGCUP 2019, PRESTIGE AMATEURCUP 2019, EQUIVA EINSTEIGER TROPHY 2019
29.-30. Juni 2019
Start- und Ergebnislisten => www.ihremeldestelle.at
Ausschreibung und Cup-Reglements => https://noeps.at/termine/csn-c-hollabrunn
www.reitzentrum-hollabrunn.at