Alice Janout und Balisto Ac blieben in der 1,50 m hohen GPS Trophy fehlerfrei und wurden Zehnte. © Michael Graf

Platz 10 in der 4-Sterne GPS Trophy für Alice Janout

Amadeus Horse Indoors 2018 | Springreiten – Das erste 4-Sterne Springen an Tag 03 der 13. Amadeus Horse Indoors, die 1,50 m hohe GPS Trophy, war eines von sieben Weltranglistenspringen bei der 13. Amadeus Horse Indoors und dementsprechend mit 25.000 Euro sehr gut dotiert. Der Sieg ging mit Emma Augier du Mussac an Tschechien, Alice Janout und der 11-jährige Kashmir van Shuttershof-Sohn Balisto Ac punkteten für Niederösterreich auf Platz 10.

Alice Janout und Balisto Ac blieben in der 1,50 m hohen GPS Trophy fehlerfrei und wurden Zehnte. © Michael Graf

Alice Janout und Balisto Ac blieben in der 1,50 m hohen GPS Trophy fehlerfrei und wurden Zehnte. © Michael Graf

Johannes Goess-Saurau vom GPS Golfplatz- und Sportplatzservice gratulierte bei der Siegerehrung gemeinsam mit Bürgermeister-Stellvertreter Bernhard Auinger und Veranstalter Josef Göllner und nutzte die Gelegenheit, für eh berührende Dankesworte: „Ich möchte die Gelegenheit nutzen um mich im Namen meiner ganzen Familie beim kürzlich verstorbenen Bernhard Maier zu bedanken. Durch ihn sind wir zum Reitsport gekommen und haben hier in Salzburg viele tolle Momente mit ihm erlebt. Danke, Bernhard!“

Der Sieg in dieser Springprüfung ging an die 28-jährige Emma Augier du Moussac, die heuer bei den Weltreiterspielen in Tryon 2018 für Tschechien am Start war. Im Sattel von Rubio Monocoat Electric gewann sie in 60,55 Sekunden vor dem Grand Prix-Sieger 2017, Gerco Schröder (NED), der mit GLOCK’s Zaranza eine schnelle, fehlerfreie Runde (0/60,82) geschafft hatte. Dritte wurden Marcel Marschall und Crystal in 62,17 Sekunden.

Bester Österreicher in diesem Weltranglistenspringen, wurde mit Gerfried Puck ein Vertreter der „Grünröcke“, wie die AlpenSpan-Teamreiter in ihren unverkennbaren Sakkos gerne genannt werden. Gerfried hatte seine Nachwuchshoffnung, den 8-jährigen For Fun Vt gesattelt, der sich sehr vielversprechend präsentierte und in einer Zeit von 64,92 Sekunden fehlerfrei blieb.

Die Plätze 6, 7 und 10 waren ebenfalls in rot-weiß-rot besetzt, denn Christoph Nothegger (T/Twilight), Stefan Eder (OÖ/Cobra) und Alice Janout (NÖ/Balisto Ac) waren erfreulicherweise unter den 12 fehlerfreien Paaren zu finden.

15 CSI4* GPS TROPHY
presented by GPS
Int. jumping competition against the clock (1.50 m)
Counts for the Longines Ranking

1. Rubio Monocoat Electric – Emma Augier de Moussac (CZE) 0 penalties 60.55 sec
2. Glock’s Zaranza – Gerco Schröder (NED) 0 penalties 60.82 sec
3. Crystal – Marcel Marschall (GER) 0 penalties 62.17 sec
4. Taquadriga – Denis Nielsen (GER) 0 penalties 62.20 sec
5. For Fun Vt – Gerfried Puck (AUT/St) 0 penalties 64.92 sec
6. Twilight – Christoph Nothegger (AUT/T) 0 penalties 65.92 sec
7. Cobra – Stefan Eder (AUT/NÖ) 0 penalties 66.13 sec
8. Rocker d’Ysieux – Emeric George (FRA) 0 penalties 66.19 sec
9. Olivia – Elisabeth Meyer (GER) 0 penalties 67.26 sec
10. Balisto Ac – Alice Janout (AUT/NÖ) 0 penalties 68.49 sec
11. Cottie W – Simone Wettstein (SUI) 0 penalties 68.85 sec
12. Rolfs Royce – Mariann Hugyecz (HUN) 0 penalties 70.22 sec
13. Jinka II – Pia Reich (GER) 1 penalty 73.36 sec
Ergebnislink

Amadeus Horse Indoors
Wann? 6. bis 9. Dezember 2018
Wo? Messezentrum Salzburg & Salzburgarena
Kartenvorverkauf: OeTicket – www.oeticket.com,
Ticketmaster – www.ticketmaster.at
www.amadeushorseindoors.at
www.facebook.com/AmadeusHorseIndoors

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar