Beschreibung der Sparte

Der Haflinger war ursprünglich Saumpferd für die Gebirgsbauern, sowie Trag- und Arbeitspferd für Militär und Landwirtschaft.
Doch das ist lange her – heute sind die beliebten “Blondschöpfe” Allrounder in Freizeit und Sport. Aufgrund seiner Anspruchslosigkeit, Gutmütigkeit und Gängigkeit kann der Haflinger als Reit- und Fahrpferd, vor allem aber auch als Kinderpferd, verwendet werden.
Er wird aufgrund seines hervorragenden Charakters und seines allerbesten Temperaments als verlässlicher Partner in Einsteiger- als auch höheren Klassen geschätzt.

Haflinger werden in etwa 40 Ländern auf allen Kontinenten gezüchtet und gehalten. Österreich ist mit einem Zuchtbestand von 6.000 eingetragenen Stuten und 150 Hengsten das Zentrum der weltweiten
Haflingerzucht. In Niederösterreich, einem der zuchtstärksten Bundesländer Österreichs, wird besonders auf die reiterliche Qualität der Haflinger geachtet. In allen Sparten der Reiterei finden wir ihn und seine Reiter mit beachtlichen Ergebnissen.
Auch viele Schulberiebe greifen gerne auf den verlässlichen Partner Haflinger zurück um den Einsteigern unter und einen sicheren Weg in die reiterliche Zukunft zu gewähren.

Ein Haflinger ist keineswegs stur – nur charakterfest! Ein Partner für Alle: vom Freizeitreiter bis hin zum Turnier ambitionierten Reiter bietet diese Rasse genügend Möglichkeiten ein echter Freund zu sein.

Kontaktdaten Referentin

Ulrike Lang, Tel. +43 (0) 676 / 96 76 747, ulrike.lang@gmx.at

Mitarbeiterin

Anna Seidl, Tel. +43 (0) 676 / 39 08 250

Letzte News

Nächste Termine


22.03.2019–24.03.2019 Training für Haflinger