Vereine mit Schulbetrieb bitte melden!

Vereine mit Schulbetrieb bitte melden!
Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich bei all unseren Mitgliedsvereinen für Ihren Einsatz bedanken, der sicherstellt, dass all unsere Pferde auch in den kommenden Wochen optimal versorgt sind.
Um unseren Reitschulen und Vereinen in diesen schwierigen Zeiten zur Seite zu stehen, haben wir als NOEPS bereits Kontakt mit diversen Behörden aufgenommen. Wir suchen aktiv nach Lösungen, wie die finanziellen Engpässe überbrückt und die Versorgung der – für die Ausbildung an der Basis so wichtigen – Schulpferde durch Förderungen und Unterstützungen auch in der Krise sichergestellt werden kann.

Wir würden daher dringend bitten, dass sich jene NOEPS Mitgliedsvereine unter office@noeps.at bei uns melden, die Schulpferde (für Reiten, Voltigieren, Fahren, …) haben und Ihr Einkommen ausschließlich bzw. zum Großteil über den Einsatz dieser Pferde bestreiten.

Notwendige Angaben:

NOEPS Vereinsnummer
Gesamtanzahl der Schulpferde
Name und Geburtsjahr jedes Schulpferdes
Gesamtanzahl etwaiger Einstellpferde
Verdienstentgang (ungefähre Anzahl der Schulstunden bzw. Schulreiter und Kurse bzw. Camps pro Woche)
Anzahl und Art der durchgeführten Sonderprüfungen/Reitertreffen/Turniere 2019/2020

Schulpferde sind jene Pferde, die auf den Betrieb/Verein gemeldet sind und zu 100% aktuell im Schulbetrieb verwendet werden. Also keine Pferde, die immer vom selben Schüler geritten werden/ Mitreitpferde oder Pferde, die nur fallweise im Schulbetrieb eingesetzt werden! Wenn das Pferd nicht auf Ihren Betrieb gemeldet ist, bitte eine kurze Begründung angeben!

Mit den erhobenen Zahlen haben wir dann die Möglichkeit, bei den diversen Förderstellen vorstellig zu werden und Lösungen zur Unterstützung der Betriebe zu erarbeiten. Ich kann Ihnen versichern, dass das ganze Team des NOEPS mit Hochdruck daran arbeitet, dass unsere Schulbetriebe diese Krise überstehen.

Mit pferdesportlichem Gruß unseres Präsidenten Ing. KR Gerold Dautzenberg und seiner ausdrücklichen Bitte, dass die Pferdesportfamilie in dieser herausfordernden Situation zusammenstehen möge,  verbleiben wir und wünschen all unseren Mitgliedern viel Kraft und Gesundheit in dieser schweren Zeit.