Unser Partner Pferd | Wiesje’s Tagebuch: Die Langeweile hat ein Ende

Das OEPS Tierschutzreferat „Unser Partner Pferd“ kämpfte vor zwei Jahren nach einer schweren Kolik erfolgreich um das Leben des ehemaligen Zirkus-Ponys Wiesje. Das Tagebuch des Mini-Shetlandponys erzählt diesmal davon, wie der Wingold Futterspender dabei hilft, die Langeweile an Regentagen zu vertreiben.

Das Tagebuch des Mini-Shetlandponys Wiesje erzählt diesmal davon, wie der Wingold Futterspender dabei hilft, die Langeweile an Regentagen zu vertreiben. © privat

Das Tagebuch des Mini-Shetlandponys Wiesje erzählt diesmal davon, wie der Wingold Futterspender dabei hilft, die Langeweile an Regentagen zu vertreiben. © privat

An Tagen, an denen der Himmel grau und wolkenverhangen ist und der Regen auf mein Boxendach prasselt, habe ich immer das Gefühl, jemand sitzt auf den Uhrzeigern und die Zeit von einer Mahlzeit zur nächsten vergeht überhaupt nicht.
Da hilft kein Rufen und kein Scheren mit den Hufen. Die Zeit vergeht einfach nicht!

Da ich nach meiner Kolik-OP kein Stroh mehr fressen darf und das klein geschnittene Heu auch nur in Maßen, ist Langeweile angesagt. Gerne würde ich den ganzen Tag Heu fressen, aber mein Idealgewicht beträgt 86 Kilogramm und wenn ich den ganzen Tag Heu fresse, platze ich bald. Aber nun gibt es einen Lichtblick!

Von der Firma Wingold bekam ich einen Futterspender geschenkt, damit hat die Langeweile ein Ende. Durch Ziehen an den einzelnen Knöpfen kann ich in kleinen Mengen Futter selbst herbeizaubern. Das finde ich ausgesprochen cool.

Anfangs hat es etwas gedauert bis ich die Funktion begriffen habe, aber jetzt ist es kinderleicht.

Vielen Dank an die Firma Wingold für das tolle Geschenk!


Bis bald,

Eure Wiesje

PS: Falls es euch interessiert: Von der Firma Wingold gibt es nicht nur den Futterspender, sondern auch einen Apfelspender. Mehr findet Ihr unter www.wingold.at 😃👌